Frage - gefüllte Blätterteigtaschen aufbereiten?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Merlinchen, 14.01.15.

  1. 14.01.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    ich hätte da mal eine Frage:

    Ich habe fertig gebackene Blätterteigtaschen, mit Würstchen oder Frikadelle „gefüllt“ und schaffe es heute nicht mehr sie zu essen.
    Nun will ich sie „am Leben erhalten“ J und erstmal einfrieren.

    Aber wie am besten wieder zum „Leben erwecken“?
    Sie sollten nach dem Auftauen oder Aufbacken ja auch wieder knusprig sein.

    Auftauen und ohne weitere Behandlung verzehren?
    Auftauen und im Ofen aufbacken, bzw. erwärmen?
    Auftauen in der Mikrowelle?

    Habt Ihr einen Tipp für mich?
     
    #1
  2. 14.01.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Merlinchen,von Deinen drei Vorschlägen würde ich zu Nr.2 tendieren.....
    Ich hatte neulich selbstgefüllte Blätterteigtaschen über und habe sie einfach nächsten Tag nochmal kurz im Backofen aufgebacken.
    LGRena
     
    #2
    chefhexe und Merlinchen gefällt das.
  3. 15.01.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Merlinchen,

    es gibt ja auch manchmal von Bofrost o.ä. gefüllte Blätterteigtaschen. Die werden, soweit ich weiß, auch im Ofen aufgebacken. Ich persönlich würde auch zu dieser Lösung tendieren.
    Ich könnte mir vorstellen, nur auftauen--- dann werden sie sicher "lätschig" und Mikrowelle macht ja auch nicht wirklich knusprig. Berichte bei Gelegenheit mal welche Lösung die bessere war. Mir geht es auch oft so das Dinge übrig bleiben und da wäre es schön zu wissen wie man die Taschen wieder aufwärmt. Dann würde ich demnächst auch mal für mich alleine sowas machen. Ansonsten haben immer nur meine Gäste was davon.
     
    #3
  4. 15.01.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    delphinfreak,ich habe mir abgewöhnt für diese Leckereien erst auf Gäste zu warten. Wie schon gesagt,ich hatte mir 10 kleine vegetarische Taschen gemacht und den Rest am nächsten Tag auf der Crisp Platte einige Minuten wieder aufgebacken,die schmeckten wirklich fast wie frisch gemacht!
    LGRena
     
    #4
    Merlinchen gefällt das.
  5. 15.01.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @delphinfreak ,

    wie geschrieben frieren die Blättertaschen in der Gefriere und ich kann sie heute noch nicht auftauen, da erst andere Speisen verbraucht werden müssen. Ich bleibe aber am Ball und berichte dann.
    Ich denke aber, ich werde sie vielleicht auftauen und dann im Ofen kurz aufbacken.

    Hallo @Manrena , hallo @delphinfreak ,
    so sehe ich das auch. Ich experimentiere gerade wieder für kleine dekorative Hingucker für Buffets.
    Mir macht es einfach Spaß kreativ zu sein. Eine Idee nach der anderen wächst langsam. Leider habe ich auch keine Gelegenheit meine Ideen Gästen vorzustellen und so gönne ich sie mir inzwischen einfach für mich im Kleinen. Allerdings muß ich aufpassen, daß es nicht zu viel für mich wird.

    Ein weiterer Nachteil ist das Problem, daß ich für meine Person die Zutaten nur löffelweise benötige und dann tut es mir immer leid, ein ganzen Paket anzubrechen; der Rest muß ja auch verbraucht werden!
     
    #5
  6. 15.01.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Merlinchen,

    ich bin auch gerne kreativ. Deshalb backe ich auch so ungern, da muss es immer so akkurat zugehen:LOL:. Ich probiere aber gerne mal was aus und zwar nicht erst für mich... nein, meine Gäste müssen da immer durch... und bis jetzt ist noch jede/r wiedergekommen:sneaky:. Und das mit dem "zuviel" oh, ja das kenne ich. Manchmal esse ich drei Tage lang das Gleiche, aber ehe ich was wegwerfe,nee.... Und manche Dinge eignen sich halt nicht sooo gut zum einfrieren.
     
    #6
    Merlinchen gefällt das.
  7. 15.01.15
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Merlinchen,

    die Blätterteigtaschen unaufgetaut bei 180°, Unter/Oberhitze in den Backofen schieben, das ist die beste Art um sie aufzubacken.
     
    #7
    Merlinchen gefällt das.
  8. 15.01.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    so wie Regina mache ich es auch.

    Am besten ist natürlich die gefüllten Blätterteigteilchen roh einzufrieren.
     
    #8

Diese Seite empfehlen