gefüllte Eier - 3erlei Füllungen

Dieses Thema im Forum "Vorspeisen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Huetti, 23.07.11.

  1. 23.07.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    heute feiert Männe seinen Geburtstag nach und dafür habe ich ein Rezept aus meiner Sammlung hervorgekramt. Vielleicht findet der eine oder andere Gefallen daran ;).

    gefüllte Eier (für 24 Hälften)
    --------------------------------

    12 Eier hart kochen, abschrecken, auskühlen lassen, pellen und längs halbieren

    Für die Grundmasse:
    das Eigelb der 12 Eier
    100 g Frischkäse
    100 g Crème fraîche
    1 EL Senf
    Salz und Pfeffer

    Die oben genannten Zutaten im TM auf Stufe 3-4 zu einer Masse verrühren und umfüllen.

    Für die weiteren Füllungen nun immer 1/3 der Grundmasse abnehmen.

    Kräuterfüllung:
    je 5 Stängel Basilikum, Petersilie und Dill
    2 EL Pistazienkerne
    3 EL Crème fraîche
    1-2 EL Sahne (ich lasse die Sahne immer weg, da ich es sonst als etwas zu flüssig empfinde)
    Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen und Spitzen abzupfen und mit den Pistazienkerne in den TM geben, auf Stufe 4-5 zerkleinern (bitte nach Gefühl und ggf. etwas höher schalten). Nun alle übrigen Zutaten für die "Kräuterfüllung" beifügen sowie 1/3 der Grundmasse alles wieder auf Stufe 3-4 vermischen und umfüllen.


    "tomatige" Füllung:
    2 in Öl eingelegte Sardellenfilets
    1 EL Kapern
    1 EL Tomatenmark
    1/4 TL Kräuter der Provence
    1-2 Msp. Chilipaste
    Salz

    Sämtliche Zutaten für die "tomatige" Füllung mit 1/3 der Grundmasse in den TM geben und auf Stufe 3-4 vermengen und umfüllen (hier bitte VORSICHTIG salzen!!!)


    Curryfüllung:
    2 1/2 EL Mayonnaise
    1/2 bis 1 TL Currypulver
    1 EL Mangochutney (ich hatte nur Pflaumenchutney da, das ist aber auch sehr lecker!)
    Salz

    Sämtliche Zutaten für die Curryfüllung mit 1/3 der Grundmasse in den TM geben und auf Stufe 2-3 vermengen und umfüllen.


    Pro Füllung jeweils 8 Eierhälften füllen, etwas dekorieren und fertig ;). Viel Spaß!!!

    Was von der jeweiligen Masse übrig ist, stelle ich in Schälchen als Dip zum Buffet.
     
    #1
  2. 10.03.12
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallöchen,werde ich am Dienstag machen .Die Eier sind eine tolle Variante zu meinem anderen Fingerfoodhäppchen.:p
    Danke Frimo
     
    #2
  3. 27.03.13
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo,

    die gefüllten Eier werde ich für Freitag zur Geburtstagsfeier vorbereiten. Supi, dass ich das Rezet gefunden habe!

    Gruß
    Petra
     
    #3
  4. 27.03.13
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Hütti,

    echt super Rezept.
    Habe heute beim Einkaufen jede menge Eier gekauft :rolleyes:
    das Rezept kommt wie gerufen vielen Dank lg
     
    #4
  5. 27.03.13
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    da wir gerne Eier essen, werde ich die gefüllten Eier bald machen.

    Gruss
    tanja
     
    #5
  6. 27.03.13
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo Hütti,

    das Rezept kommt mir wie gerufen. Lieben Dank fürs Einstellen.=D
     
    #6
  7. 27.03.13
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Ihr Lieben,

    ich würde mich über ein Feedback freuen!!!! Danke ;)
     
    #7
  8. 28.03.13
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Hütti,

    ich werde nur die Grundmasse mit ein paar Kräutern testen.
    Früher gab es bei einer Nachabarin meiner Freundin immer so lecker gefüllte Eierhälften, leider komme ich an das Rezept nicht mehr dran (weggezogen). Ich hatte überlegt die Eigelb mit Butter, Senf und Kräutern (Cefkoch) zu mixen, aber deine Mischung ist sicher nicht so mächtig.
    Werde berichten.

    Gruß
    Petra
     
    #8
  9. 02.04.13
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo Hütti,

    heute habe ich Dein Rezept getestet. Geschmacklich superlecker, nur war bei mir die Füllung sehr flüssig.

    Ich hatte leichten Frischkäse genommen, ob es wohl daran lag?
     
    #9

Diese Seite empfehlen