Gefüllte Ente im Crocky - genial ...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 10.04.07.

  1. 10.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    hier ist das Rezept:


    Zuerst die Füllung zubereiten - im TM:

    500 g angefrorene Hähnchenbrust in Stücken
    100 g Brötchenwürfel (Brötchen vom Vortag)
    1/2 TL Salz
    Pfeffer aus der Mühle
    1 Ei..................................20 Sekunden, Stufe 6, mit Hilfe des Spatels vermischen, jetzt dazu:

    150 g Apfel, in Spalten
    1 TL gefrorene Kräuter.........20 Sekunden, Stufe 6, mit Hilfe des Spatels vermischen.

    Die Ente (3 Kilo) habe ich mit Salz und Pfeffer + Zitronensaft eingerieben.
    Mit der Füllmasse die Ente gestopft, dafür die Ente mit dem "Vorderteil" ins Garkörbchen gestürzt (Litermaß geht sicher auch).

    Die Hälfte der Masse passte in die Ente, den Rest der Hähnchenmasse habe ich als Frikadellen gebraten.

    In den Crocky habe ich einen umgedrehten Teller gegeben (Untertasse), darauf die Ente gelegt. Wirklich Sinn machte der Teller nicht - die Ente schwamm trotzdem in ihrem Fett ;) Höher hatte ich die "Unterlage" aber nicht machen können - der Deckel vom Crocky musste schließlich auch noch drauf.

    Nach 4 Stunden auf HIGH - habe ich die Ente aus ihrem Fett gefischt - mit einem Pfannenwender.

    Die Ente habe ich dann auf das Backofengitter gegeben - mit
    2 EL Zuckercouleur # 16 Beitrag +
    1 guten Prise Salz vermischt bestrichen (Ablage der Spüle) - dann in den vorgeheizten Backofen - 220° Umluft, ein Backblech mit Wasser gefüllt unter das Gitter mit der Ente, 30 Minuten backen lassen.

    Das Fett aus dem Crocky habe ich in meine Fett-Weg-Kanne gegeben und so den Bratensaft vom Fett getrennt, von dem Bratensaft eine Sauce hergestellt.

    Die Ente sah erst nach dem Backen lecker aus - die Brust ist zwar aufgeplatzt - Der Brustknochen war zu sehen, aber das Fleisch war total saftig - die Haut knusprig.

    Der Backofen nicht mit Fett verkrustet. Zuerst dampft es durch das Wasser auf dem Backblech - legt sich aber schnell - Wasser ist auch nicht völlig verdampft - so war das Backblech auch schnell abgewischt ;)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ente nach 4 Stunden auf HIGH im Crocky:

    [​IMG]

    So, jetzt sieht sie lecker aus - nach dem Backen im Ofen:

    [​IMG]

    Hier noch ein Foto von den Frikadellen - paniert und unpaniert:

    [​IMG]




    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 10.04.07
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Gefüllte Ente im Crocky - genial ...

    Hallo, Andrea.


    Das sieht ja mal wieder sehr, sehr lecker aus. Direkt zum Anbeißen!

    Wieviel Personen konntest du denn damit sattkriegen?
     
    #2

Diese Seite empfehlen