Gefüllte Paprika "Greek-Style"

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von hausmütterchen, 12.06.11.

  1. 12.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo zusammen,

    weil ich zuviel Gyrosgeschnetztes gekauft habe und meine Familie nicht zwei Tage das gleiche essen wollte habe ich das daraus fabriziert:

    Gefüllte Paprika "Greek - Style" oder Gyrosart mit Metaxasoße

    1 Zwiebel, halbiert
    1 Knoblauchzehe in den Mixtopf und 3 Sek./ Stufe 5 zerkleinern,
    500g Gyrosgeschnetzeltes (fertig gewürzt)dazu geben und 6 Sek./ Stufe 4 zerkleinern,
    250g gekochter Reis
    1 Ei
    1 TL Gyrosgewürz zum Fleischteig geben und 1 Min./ Teigknetstufe
    Von 4 großen roten Paprikaschoten den Deckel abschneiden, entkernen und mit der Fleischmasse füllen. Die Schoten in den Varoma stellen, 500g Wasser und ein Brühwürfel in den Mixtopf füllen und 40 Min./ Varoma / Stufe 1 garen.
    Nach Ende der Garzeit den Varoma beiseite stellen. Den Garsud mit heißem Wasser auf 500g auffüllen, 200g Creme Legere, 100g Ajvar "mild", 50g Metaxa und 25g Speisestärke in den Mixtopf geben und 6 Min./ 100 / Stufe 2-3 kochen.
    Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.


    Übrigens, dieses Rezept funktioniert auch sehr gut im Crocky und auch im StarChef!

    Vielleicht mag es ja mal jemand ausprobieren.
     
    #1
  2. 12.06.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    Danke für die schöne Rezeptidee.
     
    #2
  3. 12.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Steffi,
    klasse Idee und sobald wir wieder aus dem Urlaub kommen, wird die auch umgesetzt. Wobei ich ja auch den TM dabei habe ... grübel...ich druck jetzt erst mal aus und nimm das Rezept auf jeden Fall mit. Danke dir für die schöne Anregung!:p
     
    #3
  4. 12.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo ihr zwei,

    bin mal gespannt, ob ihr auch so begeistert seid wie ich. Vielleicht berichtet ihr ja mal.
     
    #4
  5. 12.06.11
    heidi53
    Offline

    heidi53

    Hallo und einen schönen Sonntag,

    danke für das tolle Rezept.
    Wir lieben griechisches Essen in jeder Form, so dass ich das Rezept sicher bal d mal ausprobieren werde.

    LG Heidi
     
    #5
  6. 12.06.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Steffi,

    das klingt sehr lecker. Ich glaube ich mach noch Feta in die Hackmasse. Danke für Dein Rezept.
     
    #6
  7. 13.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Heidi,

    Na, dann bin ich auf Deine Rückmeldung besonders gespannt ;)

    @Conny, ja mit Feta kann ich sie mir auch sehr gut vorstellen!
     
    #7
  8. 23.06.11
    Nudel85
    Offline

    Nudel85 Inaktiv

    Wir haben die Schoten heute gemacht. Mein Mann fand es seeehr lecker, mir war die Soße zu scharf :)
    Für mich mach ich das nächste mal noch ne Portion Extra-Reis dazu, damit die Soße etwas entschärft wird. Ansonsten ein tolles Rezept, mal was anderes!! Ich kenne Paprika sonst nur mit Hackfleisch gefüllt.
    LG
     
    #8
  9. 24.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Nudel,

    Danke für Deine Rückmeldung. Vielleicht war die Soße zu scharf, weil Du "scharfes" Ajvar genommen hast. Ich nehme immer die milde Variante. Ich werde versuchen, das im Rezept zu ändern :)
     
    #9
  10. 29.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Steffi,
    wir hatten deine griechische Version während unseres Ostseeurlaubes ausprobiert. Da ich gewürztechnisch in unserem Ferienhaus etwas "eingeschränker" war, als daheim, musste ich ein wenig improvisieren. Eingelegtes Gyros gab es nicht - da habe ich großzügig auf Maggi-Fix-Gyros zurückgegriffen und mit meiner mitgebrachten Brühpaste gearbeitet. Statt Metaxa gab es einen großzügigen Schuß "SwatterHaase" - das ist dort oben eine regionale Magenbitterspezialität mit einer ganz kleinen Anisnote, die aber gut zum Essen gepaßt hat. Tolle Kombi und schöne Resteverwertung für zuviel gekochten Reis. Beim nächsten Mal werde ich die angebrochene Tüte mit diesen griechischen Reisnudeln dafür verwenden. Dankeschön fürs Einstellen!:p
     
    #10
  11. 10.12.11
    rainbow1979
    Offline

    rainbow1979

    N´Abend!

    Wir haben gerade die Paprikaschoten verputzt!

    Hammer-Rezept! Das gibt's definitiv jetzt öfters. Die Metaxasauce hätte ich am liebsten mit dem Löffel vertilgt!

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept!

    Liebe Grüße
    rainbow1979
     
    #11
  12. 11.12.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo rainbow,

    danke fürs Ausprobieren und schön, dass es Euch geschmeckt hat! Noch mehr Dank fürs feedback!!!!!!!!!!!!!! Und ein kleiner Tip am Rande: Du kannst die Soßen-Menge so weit erhöhen, dass Du sie als Suppe löffeln kannst - "duckundwechbinich"
     
    #12
  13. 12.12.11
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Steffi, =D

    ich habe gerade dein Rezept entdeckt u. bin neugierig geworden. Aber eine Frage hätte ich noch, was machst du mit dem Reis...separat kochen?...oder war's ein Rest vom Vortag?

    Ich hab's mir ausgedruckt u. werde es bestimmt nachkochen, also schonmal Danke, für's Rezepteinstellen :p

    Liebe Grüße,

    Claudia
     
    #13
  14. 12.12.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Claudia,
    den Reis kannst du am Vortag schon vorkochen oder auch einen Rest verwenden - ich hab auch nicht immer 250 gr. übrig - und dann wird alles Reis, Fleisch usw. zusammen verwurstet und in die Schoten gepackt. Ein richtig leckeres Rezept und wunderbar wandelbar.
     
    #14
  15. 12.12.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Claudia,

    Du kannst entweder "Reste-Reis" nehmen, oder aber mehr Reis separat kochen und den Rest davon dann zusätzlich mit anbieten ;)
     
    #15
  16. 22.02.12
    powerpudel
    Offline

    powerpudel

    Kann man den Reis gleichzeitig mitkochen, während die Paprikaschoten "oben" dünsten? Wenn ja, wieviel Wasser brauch ich dann für ca. 150 g ungekochten Reis?
     
    #16
  17. 22.02.12
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Valerie,

    in die Fleischmasse kommt ja schon Reis rein. Du kannst aber auch Reis gleichzeitig mit kochen. Ich würde bei 150g Reis und 40 Minuten / Varoma den Reis allerdings je nach Reissorte erst nach ca. 15 Minuten zugeben und die Wassermenge auf 800g Wasser erhöhen.
    Probier es einfach aus und berichte uns, was Du wie verändert hast.
     
    #17
  18. 24.02.12
    powerpudel
    Offline

    powerpudel

    Hallo Steffi,

    ich hab mich spontan entschlossen, den Reis doch noch separat zu kochen - sicher ist sicher:cool:.
    Die Schoten sind ein Knüller! 5 Sterne für Dich!
     
    #18

Diese Seite empfehlen