Gefüllter Tintenfisch mit Frischkäse

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von Nati55, 23.01.11.

  1. 23.01.11
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Hexleins,

    in einem griechischen Restaurant kam ich kürzlich in den Genuss von gefülltem Tintenfisch mit Frischkäse. War sehr lecker, aber auch seeehr öltriefend. Habe deshalb eine figurfreundliche Vaiante auf den TM umgeschrieben, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

    Soße:
    2 EL Zwiebelgrundstock*
    1 TL Knoblauchgrundstock*
    1 TL Ingwergrundstock*
    2 EL Selleriegrundstock*
    3 Min./Varoma/Stufe 1-2
    1 Dose gewürfelte Tomaten (oder frische)
    100 g Wasser
    200 g Sauerrahm
    5 Min./90°/Stufe 3
    mit Salz, Pfeffer, evt. Chili oder Tabasco abschmecken,
    umfüllen, Mixi zwischenspülen.

    *wer keinen Grundstock vorrätig hat (geht bei mir nie aus!), kann natürlich mit frischen Zutaten arbeiten, ist allerdings etwas mehr Aufwand;)

    Füllung:
    1 rote Paprikaschote in Stücken
    einige Sekunden/Stufe 5 zerkleinern (Sichtkontakt)
    200 g fettreduzierter Frischkäse
    Salz, Pfeffer, Paprikapulver
    1-2 EL gemischte Kräuter
    (wer mag zusätzlich) 1 TL Knoblauchgrundstock
    einige Sek./Stufe 3 glatt rühren

    die Masse in einen Spritzbeutel füllen und damit 8 Tintenfischtuben zu 2/3 bis 4/5 füllen.
    Den oberen freien Teil der Tuben mit einem Zahnstocher zustecken.

    Die Tintenfischtuben in eine Auflaufform legen, mit der Soße übergießen und im Backofen bei 180°/ 30 Min. überbacken.

    Beilagen: Baguette, Salzkartoffeln oder Reis, dazu grüner/gemischter Salat.

    Variante ohne Sauce z. B. fürs Buffet als Fingerfood: Tuben vorher kochen, nach dem Abkühlen füllen und noch kurz in wenig Öl anbraten.

    Viel Spaß beim Nachkochen!

    Liebe Grüße
    Renate=D
     
    #1
  2. 23.01.11
    chrinoz
    Offline

    chrinoz

    hallo,
    das Rezept liest sich toll, habe aber noch ein paar Fragen:
    ist der Tintenfisch frisch oder aufgetaut?
    werden die Tuben vorher weich gekocht?
    sind es die grossen oder die kleinen Tuben?
    Ich liebe Tintenfisch , aber irgendwie werden nie so weich wie beim Griechen.

    lieben Dank
    Christl
     
    #2
  3. 23.01.11
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hi Christl,

    ich nehme aus Kostengründen aufgetaute TK-Ware, aber frisch geht selbstverständlich genau so!
    Bei der Soßenvariante werden die Tuben roh in den Backofen geschoben, da sie in den 30 Minuten bei 180° Hitze garen. Bei der Fingerfoodvariante (die ich auch sehr liebe), koche ich sie vorher weich. Du kannst nach Belieben große oder kleine Tuben verwenden, musst lediglich die Garzeit (Gabelprobe!) der Größe anpassen.

    Zur Garzeit bei Tintenfischen gibt es, wie bei Steaks auch (Steak mag ich zwar sehr gerne medium rare, aber Fisch bevorzuge ich in der durchgegarten Variante) verschiedene Meinungen:

    1. Nur kurz , dann sind sie noch weich (fast noch glasig) schmeckt mir aber gar nicht,
    2. Ziemlich lange (meine bevorzugte Variante), haben dann eine festere Konsistenz, sind aber trotzdem weich.

    Das Rezept kann für mehrere Portionen leicht verdoppelt werden!

    Hoffe, ich konnte dir helfen und sende dir

    liebe Grüße
    Renate=D
     
    #3
  4. 30.03.12
    Henfrie
    Offline

    Henfrie

    Hallo Nati55

    Habe diese Variante im Restaurant noch nie gegessen,muß ich auch nicht,den deine schmecken hervorragend.Sind schnell gemacht,klasse wenn ich wüsste wie man Sterne vergibt ,von mir 10 Stück.
    Danke für ein Tolles Rezept.
    Liebe Grüße .:flower:
     
    #4

Diese Seite empfehlen