Gegrillte(gebratene)Paprikaschoten

Dieses Thema im Forum "Snacks: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Goldfisch, 20.05.12.

  1. 20.05.12
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    wir hatten zu meinem Geburtstag ganz lieben Besuch von unsren Freunden aus Bulgarien.
    Das bulgarische Essen lieb ich ja und wir sind jedes Jhr dort in Urlaub.

    Meine Leibspeisen dort sind die gegrillten Paprikas und natürlich den Schopskasalat,
    den ich dort täglich zu mir nehme.

    Jetzt hat mir meine Freundin endlich mit mir mal die Rezepte in meiner Küche gezaubert,
    so dass ich euch das gleich weitergeben muss.

    Ach ja, beim letzten Besuch bei uns hat sie sich auch den Thermomix gekauft, der jetzt in Bulgarien
    Wunderkesselrezepte zaubert


    [FONT=&amp]Gegrillte (gebratene)Paprikaschoten

    [/FONT]

    [FONT=&amp]10 Spitzpaprika (rot oder gelb[/FONT][FONT=&amp]) , den Strunk herauslösen.
    [/FONT]
    [FONT=&amp]Da hat mir meine Freundin einen einfachen Trick gezeigt:-(/FONT]
    [FONT=&amp]Einfach mit dem Fingernagel rund um den Strunk eindrücken und schon lässt er sich einfach entfernen.[/FONT]

    [FONT=&amp]Mit einer Kuchengabel löse ich vorsichtig das Innere der Schoten und schüttle ich die Kerne heraus, fertig![/FONT]

    [FONT=&amp]Auf einem Grill, es geht auch im Backofen rundherum gut anbraten.[/FONT]

    [FONT=&amp]Dabei das umdrehen nicht vergessen.[/FONT]

    [FONT=&amp]Die Schoten sollten richtig dunkelbraun, schon fast schwarz sein![/FONT]

    [FONT=&amp]Keine Angst, da passiert nix, denn die Schale wird ja abgezogen und je dunkler,[/FONT]
    [FONT=&amp]desto leckerer der Geschmack von den Paprikas![/FONT]

    [FONT=&amp]Nach dem Anbraten, sofort in einen Topf mit Deckel geben.[/FONT]

    [FONT=&amp]Darin sollten die Paprikaschoten ca. 1 Stunde verweilen.[/FONT]

    [FONT=&amp]Dann kann man die Haut problemlos abziehen.[/FONT]

    [FONT=&amp]Von der Spitze her geht’s am einfachsten![/FONT]

    [FONT=&amp]Füllung:

    [/FONT]

    [FONT=&amp]200 g. Feta….in Topf geben und kurz auf Stufe 3-4 zerkrümeln[/FONT]
    [FONT=&amp]3 Eier dazugeben und auf Stufe 3 kurz unterrühren.

    [/FONT]
    [FONT=&amp]Die Masse ist ziemlich flüssig, aber nicht schlimm.
    [/FONT]
    [FONT=&amp]Jetzt werden die Schoten gefüllt, dazu nehm ich die Schote in die linke Hand und füllte mit der rechten auf.[/FONT]
    [FONT=&amp]Das geht ganz gut.[/FONT]

    [FONT=&amp]Am besten schaut ihr euch die Bilder vorher genau an.

    [/FONT]

    [FONT=&amp]Nach dem Füllen, in eine Bratpfanne Olivenöl (nicht zu sparsam) geben.[/FONT]

    [FONT=&amp]Die Schoten werden nun unter ständigem Wenden gebraten, und zwar solange bis das Innere gestockt ist.[/FONT]

    [FONT=&amp]Wenn noch von der Füllung übrig ist, einfach in die Pfanne mit dazu und anbraten wie ein Rührei.[/FONT]

    [FONT=&amp]Die Paprikschoten schmecken sowohl warm, wie kalt.[/FONT]

    [FONT=&amp]Ich liebe sie kalt, zum Grillen ein Gedicht![/FONT]

    [FONT=&amp]Meine Freunde waren begeistert![/FONT]

    [FONT=&amp]Dazu gabs noch Schopskasalat, den werd ich hier auch noch eingeben![/FONT]

    [FONT=&amp]Ach ja, die geschälten Paprikschoten sind so auch viel bekömmlicher.[/FONT]

    [FONT=&amp]Ich wünsch euch viel Spass beim Ausprobieren![/FONT]




     
    #1
  2. 22.05.12
    Zwiebelchen
    Offline

    Zwiebelchen

    Hallo Siggi,
    mir läuft beim Lesen gleich das Wasser im Mund zusammen, so lecker klingt das. Das wird gleich mal heute abend zubereitet. Ich werde die Paprika im Infrarotofen versuchen zu grillen. Hoffe das das funktioniert. Werde dann morgen berichten.
    Gruß Zwiebelchen
     
    #2
  3. 23.05.12
    Susi73
    Offline

    Susi73

    Hallo Siggi,

    auch mir läuft direket das Wasser im Munde zusammen :love_big: das wird am WE ausprobiert. Ich überlege allerdings ob es nicht einfacher ist für die Füllung eine Spritztülle zu verwenden :confused:, die Konsistenz müßte doch dafür geeignet sein, oder?

    LG
    Susi73
     
    #3
  4. 23.05.12
    Zwiebelchen
    Offline

    Zwiebelchen

    Hallo Siggi,
    hier nun heute mein Zwischenbericht zu den Paprikaschoten. Habe sie gestern wie schon erwähnt im Infrarotofen gegrillt, ca. eine halbe Stunde. Das Abziehen der Haut nach der Ruhezeit im Topf ging mir allerdings nicht gut von der Hand. Mit sind auch mehrere Schoten kaputtgegangen - leider. Jedenfalls war es mir dann gestern Abend zu spät sie noch zu füllen bzw. weiter zu verarbeiten. Ich hab sie erstmal im Kühlschrank geparkt. Heute früh kam mir dann die Idee, da ich wie gesagt einige kaputte Schoten habe, dass ich die Schoten in Stücke schneide und sie mit der Füllung vermische und dann anbrate wie von Dir beschrieben. Entweder wir essen es dann als Paprika-Käse-Rührei warm oder als Brotaufstrich kalt. Mal sehen, was draus wird.
    LG Zwiebelchen
     
    #4
  5. 23.05.12
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Zwiebelchen,

    ich denke, dass die Schoten nicht genug durch waren.
    Denn die Schale sollte sich wie von ganz alleine lösen.
    Nach dem ziehen lassen im Topf sind die Schoten auch ganz flach.
    Die geschälten Schoten kann man auch gut im Kühlschrank aufbewahren und unter einen Salat mischen.
    Ich hoffe, du testest das nochmal, denn es funktioniert wirklich !!
     
    #5
  6. 28.05.12
    Eick
    Offline

    Eick

    Hallo Siggi,

    ich habe heute die Paprikaschoten zubereitet und mich genau an deine Anweisung gehalten.
    Es hat super funktioniert und das Ergebnis war einfach nur lecker.

    Gruß
    Andrea
     
    #6
  7. 29.05.12
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Andrea,

    das freut mich, dass dir die Schoten auch so gut schmecken!
    Bei so einem warmen Wetter, wie im MOment schmecken sie gekühlt m besten.
    Da brauch ich sonst nix dazu.
    Eventuell noch ein Stückchen Baguett.
     
    #7
  8. 29.05.12
    Zwiebelchen
    Offline

    Zwiebelchen

    Hallo Siggi,
    wie bereits schon angekündigt, hab ich die Paprikaschoten mit der Käsemasse gemischt und im Tiegel schön angebraten. Es hat uns warm und auch kalt zu den Steaks vom Grill sehr gut geschmeckt. Auf alle Fälle probiere ich das nochmal und lass die Schoten dann noch etwas dunkler werden, damit sie sich besser abziehen lassen.
    Gruß Zwiebelchen
     
    #8

Diese Seite empfehlen