Gekochte Eier zuviel? Hier ist ein Rezept!

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Sacklzement, 17.03.05.

  1. 17.03.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    bin zwar mit dem Beitrag ein bischen früh dran, aber vielleicht geht es euch so wie mir- die lieben Kleinen wollen Eier färben aber gegessen werde sie doch nicht alle.
    Also gibt es bei mir zur Osterzeit immer diesen Amerikanischen Gemüseauflauf (so heisst er laut Kochbuch). Ich hab ihn auf Thermomix umgeschrieben und sogar mein Mann (ein absoluter Eiermuffel) ißt ihn gerne.

    Ich stell das Rezept auch noch als Lowfat Variante ins Diätforum ein.

    Amerikanischer Gemüseauflauf

    3 Scheiben Toast
    40 g Butter
    1 Zwiebel
    250 g Putenschnitzel
    2 Tl Mehl
    1 Tl Curry
    1/8 l trockener Weißwein
    Salz, Pfeffer
    1 Spritzer Tabasco
    150 g Creme fraiche
    1 Dose Maiskörner (340g) oder gleiche Menge gefrorener Mais
    4 hartgekochte Eier
    4 Tomaten
    50 g geriebener Chesterkäse oder Bergkäse
    25 g Kräuterbutter

    Das Toastbrot würfeln, in 20 g Butter goldbraun braten und in eine gebutterte Form füllen (könnte man vielleicht auch im TM machen- hab ich noch nie getestet- ist mir gerade erst eingefallen)

    Zwiebeln im TM St. 5/ 8 Sek. zerkleinern und in 20 g Butter/ 3Min/ 100° glasig braten. Fleisch in Streifen schneiden und 10 Minuten mitbraten. Mit Mehl und Curry bestäuben, mit Wein aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen. 1/3 der Creme fraiche zufügen.

    Das Geschnetzelte auf die Brotwürfel geben und den Mais darüber verteilen.

    Geschälte Eier und 3 Tomaten (müssen nicht geschält werden) im TM auf St. 5/ ca. 6-8 Sek relativ fein hacken, aber keine Creme daraus machen. Über den Mais geben.

    Die 4. Tomate in Scheiben schneiden und darüber legen.
    Restliche Creme fraiche mit Käse und Kräuterbutter im TM mischen und auf der Eimasse verteilen.

    Bei 200° für 20 Minuten backen.

    Der Mixtopf muss zwischendurch nicht gespült werden!

    Lg
    Sacklzement
     
    #1
  2. 12.07.09
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hey Sacklzement! :hello2:

    Ich grabe so gerne in "alten" Rezepten...und ei der daus...was finde ich denn da? Ich stehe total auf Auflaufrezepte...habe heute erst wieder eins aus dem WK getestet. Gekochte Eier sind schnell gemacht...und wenn mein TM wieder da ist (er ist zur Reparatur) dann geht´s weiter mit deinem Rezept.

    Ob das mittlerweile mal jemand getestet hat? Und hast du selber es mal wieder gemacht? Ich guck nämlich gerade auf das Datum von deinem Posting! :rolleyes:
     
    #2
  3. 10.04.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    morgen gibt es so ein Zwischending zwischen der LF-Variante und der VF-Variante je nachdem was der Kühlschrank noch hergibt. Ich mach dann noch einen Karottensalat dazu. Meldung folgt noch ob die Teller leer wurden;)
     
    #3
  4. 11.04.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    gerade wurde der letzte Bissen von diesem leckeren Auflauf vernichtet. Ich musste ein wenig improvisieren, da noch einige Zutaten wegmussten.
    Sauce: die Hälfte der gestrigen Currysauce vom Rezept (Fleischbällchen mit Paprika und Currysauce aus dem roten Kochbuch) vermischt mit 1/2 Becher saure Sahne, 100 ml. leichter Sahne und 100 ml Weisswein...alles zusammen warm werden lassen. Tomaten hatte ich nur noch zwei da, die kamen in Scheiben auf den Auflauf und dann die Emmentaler/Saucenmasse drüber....sehr lecker und auf jeden Fall zur Wiederholung freigegeben. Meine Männer hatten noch Wildreis dazu...mir hat es solo üppig gereicht. Beim nächsten Mal werde ich die gerösteten Brotwürfel separat dazu reichen oder erst beim Servieren obendrüber geben...die waren uns etwas zu schlunzig...das war der einzige Punktabzug*lach*
    Dankeschön fürs Rezept!:p:p
     
    #4

Diese Seite empfehlen