Gekochte rote Beete (vakuumiert) - wie zubereiten?

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von pebbels, 17.02.10.

  1. 17.02.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe noch einen 500g-Pack gekochte Rote Beete im Kühlschrank. Ich kenne die RB eigentlich nur aus dem Glas. Nun frage ich mich bzw. euch, was ich damit machen kann?

    Salat, Gemüse ?? Püree und Suppe (da hab ich schon Rezepte gefunden) möchte ich jetzt weniger...

    Heute gibts gebratene Forelle und Kartoffelsalat - vielleicht habt ihr ja sogar noch einen schnellen Tipp für eine passende Beilage damit?

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 17.02.10
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Pebbels,

    ich würd sie in Scheiben hobeln und als Salat anmachen mit Zwiebeln und Äpfeln. Gern einige Zeit ziehen lassen, umso besser werden sie.

    Guten appetit!
     
    #2
  3. 17.02.10
    beamama
    Offline

    beamama

    Hallo Pebbels,

    ich schneide immer Zwiebelringe und die roten Beete in Scheiben, gebe dann die beiden Sachen zusammen mit a bisserl Wasser, Essig, Gewürzen (gem. Kümmel, Salz, Pfeffer) und a bissl Brühe in einen Topf und lass das ganze einmal kurz aufkochen. Dann alles einfach stehen lassen das es gut durchzieht und evtl nochmal abschmecken!
    Da fällt mir ein,...würde uns auch mal wieder schmecken;):p

    Guten Apetit

    Lg Bea
     
    #3
  4. 17.02.10
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Huhu,

    ich hab da ein Rezept für einen Salat - heißt: Anti-Grippe-Salat. Ich such ihn mal schnell in meinen Unterlagen und dann schreib ich es hier rein. Dauert nur etwas - hab so viele Rezepte *lach*!
     
    #4
  5. 17.02.10
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    ... hab ihn gefunden:

    Anti-Grippe-Salat
    2 Kugeln rote Beete
    2 Äpfel mit Schale
    2 Karotten geschält

    alles in grobe Stücke geschnitten und den Mixstopf geben.

    1 EL Zitronensaft
    2 EL Rapsöl
    3 EL süße Sahne
    1/4-1/2 TL Salz
    1 TL Zucker
    40g Sonnenblumenkerne

    4-5 Sek, Stufe 4-5 bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern.

    Vielleicht magst den Salat ja ausprobieren.
     
    #5
  6. 17.02.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo und lieben Dank für die Vorschläge.

    @ Sabine: Anti-Grippe-Salat hört sich gut an - da wir grad erst alle erkältet waren, tut etwas Vorbeugung sicher gut.

    LG
    Pebbels
     
    #6
  7. 17.02.10
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich schneide die rote Beete in Würfel,dünste sie kurz in Butter,dazu gibt es eine Meerrettich -Sahne Soße.Sieht ein bisschen merkwürdig aus(Schweinchenrosa)schmeckt aber lecker zu kleinen Pellkartoffeln.
    LGRena
     
    #7
  8. 17.02.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    sicher kannst Du sie auch wie nach meinem Rezept "Rote Beete eingekocht" weiterverarbeiten - es entfallen halt das Kochen und Schälen der Beete (also bei meinem Rezept die ersten zwei Punkte)
    LG Amrei.
     
    #8
  9. 18.02.10
    BrigitteBW
    Offline

    BrigitteBW

    Ich kauf die auch immer und schneide sie in kleine Würfel.
    Dann richte ich auf einem großen Teller Ackersalat an und lege rundum die Rote Beete. Schmeckt uns sehr lecker mit einem Honig-Senf-Dressing.


    LG Brigitte
     
    #9
  10. 18.02.10
    jujama
    Offline

    jujama

    #10
  11. 19.03.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Judith,

    gestern habe ich endlich die RoteBeete verarbeitet. Und zwar als
    Carpaccio (in Anlehnung an das Rezept aus dem Link)
    mit ein paar Abwandlungen: War einfach genial !!

    [FONT=&quot]
    [/FONT]​

    [FONT=&quot]Für 4 Personen[/FONT]


    [FONT=&quot]500 g Rote Bete (Kugeln), gekocht und gepellt [/FONT]
    [FONT=&quot]4 St. Frühlingszwiebeln in sehr feinen Scheiben [/FONT]
    [FONT=&quot] Salz und Pfeffer [/FONT]
    [FONT=&quot]2 EL Essig (ich hatte Quittenessig) [/FONT]
    [FONT=&quot]2 EL Kürbiskernöl [/FONT]
    [FONT=&quot]2 EL Olivenöl[/FONT]
    [FONT=&quot]1 TL Agavendicksaft [/FONT]
    [FONT=&quot]1 TL Senf (mittelscharf)[/FONT]
    [FONT=&quot]100 g Bacon-Scheiben [/FONT]
    [FONT=&quot]½ Bund Petersilie[/FONT]
    [FONT=&quot]1 Handvoll Radiccio (oder Ruccola) – kann man auch weglassen[/FONT]
    [FONT=&quot]4 EL Kernemischung (Sonnenblumen, Kürbis, Pinienkerne)[/FONT]
    [FONT=&quot]Etwas geriebener Parmesan[/FONT]
    [FONT=&quot]Rote Beete in dünne Scheiben hobeln (Handschuhe anziehen!) und auf 4 Tellern fächerförmig verteilen.Salzen und Pfeffern.[/FONT]
    [FONT=&quot]Dressing aus Essig, Öl, Agavendicksaft und Senf anrühren.[/FONT]
    [FONT=&quot]Petersilie und Radiccio in dünne Streifen schneiden und auf die Rote Beete geben. Alles mit dem Dressing beträufeln. [/FONT]
    [FONT=&quot]In einer beschichteten Pfanne die Kerne leicht anrösten und darüberstreuen. Dann den Bacon ohne Fett knusprig braten und darauf verteilen. Danach die Frühlingszwiebeln noch kurz anschwitzen und ebenfalls auf den Tellern verteilen. Zum Schluß Parmesan darüber hobeln.[/FONT]
    [FONT=&quot]Fertig!
    [/FONT]
    [FONT=&quot]LG[/FONT]
    [FONT=&quot]Pebbels
    [/FONT]


     
    #11
  12. 20.03.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Pebbels,
    das probiere ich mal die Tage aus ... hab immer rote Beete zuhaus..
    geht schnell und mir schmecken sie mit Apfel immer gut..

    gruss uschi
     
    #12
  13. 21.03.10
    jujama
    Offline

    jujama

    Hallo Pebbels!
    Schön, dass ich Dir mit dem Link eine Anregung geben konnte=D! Ich hatte das Carpaccio mal auf einer Feier gegessen und war begeistert.

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #13
  14. 19.01.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu Pebbels,
    hab heute auch ein Paket rote Beete verwurschtelt und hab daraus eine rosa Suppe (die Kids waren begeistert, ne rosa Suppe....:_risata:) gemacht.




     
    #14
  15. 19.01.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo AkiIssi,

    hui, die schaut ja gut aus. Im Kühlschrank habe ich grad wieder mal ein Paket Rote Beete - da könnte ich die Suppe glatt in den nächsten Tagen machen. Danke für das leckere und schöne Rezept.LG

    LG
    Pebbels
     
    #15

Diese Seite empfehlen