Gekochte Salatsoßen

Dieses Thema im Forum "Salate: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Isabels_Mama, 10.03.07.

  1. 10.03.07
    Isabels_Mama
    Offline

    Isabels_Mama Inaktiv

    Hallo liebe Wundertopf Köche und -Köchinnen,

    Seit einem Monat weiß ich, dass meine kleine Tochter (5) Leukämie hat. Seit vier Wochen bekommt sie Chemo. Da nun das Immunsystem total geschwächt ist, muß sie auf viele Sachen verzichten.
    Trotzdem versuche ich ihr das, was sie essen darf so schmackhaft wie möglich zu machen.
    Heute geht es um Salate. Gemüse darf Isabel nur geschält oder gekocht essen, also Blattsalate fallen aus. Karotten und Gurken stehen nun auf dem Programm. Auch mit Kräutern kann ich nicht mehr arbeiten, es sei denn, ich würde sie kochen...
    Hat irgendjemand einen Tip oder ein Rezept, daß uns Gurken und Tomaten besser schmecken?
    Vielen Dank und ganz liebe Grüße an alle...

    Kerstin:wave:
    :angel13:
     
    #1
  2. 10.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallo Kerstin,

    Salatgurken bereite ich für uns oft so zu:

    Gurke schälen und längs vierteln, Kerne entfernen, dann Gurke in kleine Würfel schneiden. Zwiebel andünsten in etwas Fett (nach Geschmack Butter oder Olivenöl), dann 1 EL Senfkörner dazu (kann man auch weglassen, wir mögen es aber gern, ist auch überhaupt nicht scharf), dann die Gurkenwürfel dazu und weiter dünsten, bis die Gurken weich sind. Salzen, pfeffern, Gemüsebrühe dazu, einmal aufkochen und mit Sahne abrunden (Menge nach Geschmack). Evtl. andicken. Dann noch Kräuter dazu, wie man möchte, Dill (mögen wir nicht so gern), Petersilie, was man gerade da hat. Dazu essen wir Kartoffeln, wenn man Fleisch möchte, schmecken Hähnchenfilets, oder wenn die nicht im Haus sind, schneide ich Kochschinken in Würfel und gebe die zu Anfang mit zu den Zwiebeln.

    Vielleicht schmeckt Euch ja diese Zubereitung auch (die Gurken stoßen uns dann nicht mehr so auf, wie es rohe Gurken ja manchmal so gerne tun...)

    Euch wünsche ich an dieser Stelle alles Gute und viel Kraft für die schwere Zeit, die Ihr im Moment durchmachen müßt :goodman:
     
    #2
  3. 10.03.07
    Isabels_Mama
    Offline

    Isabels_Mama Inaktiv

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Liebe Elke,
    Viele lieben Dank für die Wünsche und für das Rezept...ich probiere es morgen Mittag mal aus. Da klein Isa die Hähnchen heute schon gegessen hat, gibts morgen Wienerle.

    Liebe Grüße Kerstin:wave:
     
    #3
  4. 11.03.07
    Dorothee
    Offline

    Dorothee

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallo Kerstin,

    ich kann dir leider nicht wirklich helfen, hatte mal ein Rezept für Schmorgurken, aber das geht mit den normalen Gurken irgendwie nicht, da muß man auf die richtig dicken Gurken warten, die Zeit ist leider noch nicht da! Karotten dünste ich immer in wenig Butter an und lasse sie dann im eigenen "Kochdunst" gar ziehen, mit etwas Brühe oder Sahne angegossen geht es natürlich auch. Zum Schluß etwas würzen, meine Tochter liebt gedünstete Karotten, sie ißt sie lieber noch als rohe oder Karottensalat.

    Es macht auch immer wieder Spaß verschiedene Motive aus den Karotten zu schneiden, dann sehen sie nicht immer so langweilig aus, Karotten und Kartoffeln als Suppe oder Eintopf schmecken auch gut.

    Leider habe ich z.Zt. keine weiteren Ideen, werde mich aber weiter umschauen und suchen, wäre doch gelacht, wenn wir deiner Tochter nicht noch ein paar Lieblingsrezepte mehr nahe bringen könnten.

    Alles Gute für deine Tochter und auch für Dich
    Dorothee aus dem hohen Norden :goodman:
     
    #4
  5. 11.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallihallo!!!

    Ich möchte nur kurz zu dem Thema schreiben.........bitte seit vorsichtig mit Gurken!!! Ich z.B. vertrage die in keinerlei Hinsicht. Ich habe oft überlegt woran das liegt und irgendwann mit einer Ernährungsberaterin gesprochen und die hat mir gesagt es gehört zu den Bläh-Lebensmitteln, aber bei mir ist das auch mit starken Bauchschmerzen verbunden und das würde Deiner Tochter bestimmt nicht gut tun. Möchte jetzt aber auch nicht zu schlau wirken, bitte nicht falsch verstehen. :-(
     
    #5
  6. 11.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallo Kerstin,

    zum Thema Salat fiel mir noch ein, dass ich hier im Forum mal ein Rezept für Salatsuppe gelesen hatte, ich habe mal gesucht und auch gefunden:

    http://www.wunderkessel.de/forum/su...meckt-besser-klingt.html?highlight=Salatsuppe

    Vielleicht ist das auch etwas für Euch, jedenfalls ist alles gekocht, wie es schmeckt, weiß ich leider nicht, ich habe es noch nicht nachgekocht, hört sich aber nicht schlecht an..

    Ich hoffe, bei Euch ist auch so schönes Wetter wie bei uns hier und ihr könnt diesen Sonntag genießen.
     
    #6
  7. 11.03.07
    hobbyköchin
    Offline

    hobbyköchin

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallo Kerstin

    Schau mal auf diese Seite die hat mir eine Freundin
    gegeben. Dort sind auch einige Rezepte zu finden.

    Krebs-Kompass Forum - Powered by vBulletin

    Ich wünsche Euch allen die Kraft das durchzustehen
     
    #7
  8. 11.03.07
    Carina
    Offline

    Carina

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallo liebe Kerstin,

    wenn ich so etwas lese, bekomme ich immer ein sehr beklemmendes Gefühl im Brustraum. Einen guten Tipp, was in diesem Fall gesund ist und was nicht, habe ich leider nicht.

    Ich möchte Euch einfach ganz viele Genesungswünsche, viel Kraft und Hoffnung schicken ! Ihr schafft das !

    Liebe Grüße

    Carina
     
    #8
  9. 11.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallöchen Kerstin,

    mir geht es wie Carina ...kann jetzt nicht an Rezepte denken - Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Glauben :goodman:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #9
  10. 06.06.07
    kochlust
    Offline

    kochlust

    AW: Gekochte Salatsoßen

    Hallo Kerstin, ich kann dir nur ein Rezept weitergeben
    Möhren und Karotten in gleicher Menge würfeln und in Brühe garkochen, anschließend durchstampfen. Ich mache noch Bratwurstkugeln mit hinein aber das wird wohl nicht möglich sein. In der Apotheke gibt es ein Produkt, das Maltodextrin 19 dieses ist sehr kalorienhaltig und wird sehr gerne zur Energieanreicherung genommen. Es schmeckt kaum süss und könnte gut in diesen Möhrentopf eingerührt werden. Maltodextrin ist eine Zuckerart!!!
    Ich denke ganz fest an euch .
    Die Kochlust
     
    #10

Diese Seite empfehlen