Gelee aus Birnen

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Aneka, 15.08.07.

  1. 15.08.07
    Aneka
    Offline

    Aneka Inaktiv

    So, endlich kann ich auch einmal mit einem von mir erfundenen Rezept punkten!!!

    - das Garsieb füllen mit geviertelten und entkernten reifen Birnen
    - Zimt und Ingwer darübr streuen
    - ca 3/4 l Wasser in den Mixtopf geben und 10-15 Minuten bei 100C Stufe 2 kochen
    - zwischendurch immer mal wieder mit dem Spatel durch die Öffnung umrühren
    - dann Sieb rausnehmen und die restlichen Birnen etwas ausdrücken
    - den gewonnenen Saft durch ein Haarsieb filtern, so bleiben kaum Reste zurück, nur die Pünktchen vom Zimt bleiben leider!
    - das ergibt dann etwa 1Liter Flüssigkeit, zurück in den kurz ausgespülten Mixtopf, evtl. noch einen Schuß Williams dazu
    - zwei Packungen Gelierzucker 2:1 dazu (=1kg) und nochmal 10Minuten Stufe 2 kochen
    - dann das Übliche: in mit heißem Wasser ausgespülte Gläser füllen, 10Minuten auuf den Kopf stellen (nachdem ihr den Deckel drauf habt)
    und genießen!!!


    Gruß Aneka
     
    #1
  2. 15.08.07
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Gelee aus Birnen

    Hallo Aneka,
    Dein Rezept hört sich gut an, nur wundert mich :blob7::blob7::blob7:die Menge des Gelierzuckers. Bei Verwendung von 2:1 Zucker sollte doch eigentlich nur die Hälfte der Fruchtmenge an Zucker hinzukommen - bei 1 l Saft also 500g - oder rechne ich nun so falsch????
    Marion:blob7:
     
    #2
  3. 15.08.07
    Aneka
    Offline

    Aneka Inaktiv

    AW: Gelee aus Birnen

    Ja ja das stimmt schon, aber bei Gelee muß das Verhältnis schon geändert werden und außerdem seien Birnen wohl auch ganz schlecht gelierfähig (haben wenig Pektin). Also ich wollte halt auf Nummer sicher gehen...
     
    #3
  4. 15.08.07
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Gelee aus Birnen

    ... und wie ist der Gelee geworden? Schnittfest?
    Ich werde das Rezept auf jeden Fall testen, werde aber weniger Zucker und dafür etwas Zitrone/Zitronensäure nehmen und Euch dann berichten.
    Marion
     
    #4
  5. 15.08.07
    Aneka
    Offline

    Aneka Inaktiv

    AW: Gelee aus Birnen

    Also es wurde jetzt "richtig" fest, kein geglibbere wie manchmal bei den Johannisbeeren oder so.

    Gruß Aneka
     
    #5
  6. 17.08.07
    Marlene
    Offline

    Marlene

    AW: Gelee aus Birnen

    Hallo,

    das Rezept kommt bei mir gerade zur rechten Zeit. Eine liebe Nachbarin hat mich heute mit Birnen versorgt. Einige habe ich schon eingeweckt. Aber ich dachte an ein Gelee, wenn es so gut wird wie Apfelgelee dann ist es ok.
    Ich mach mich gleich an die Arbeit!
    Danke für das Rezept

    liebe Grüße
    Marlene
     
    #6
  7. 15.08.09
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Anstelle des 2:1 kann man auch gut den 1:1 nach Packungsanweisung nehmen und noch ein Päckchen (5 Gramm ) Zitronensäure zugeben, dann wird es auch gut fest.....
     
    #7
  8. 24.08.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Aneka,
    gestern habe ich das Gelee gekocht.

    [​IMG]

    Es gab ein grosses Glas voll und vom Restsaft habe ich noch einen Birnen-Likör angesetzt.:rolleyes:

    [​IMG]

    Für`s Rezept bedanke ich mich mit einem Etikett :p und 5 Sternchen!
     
    #8
  9. 23.09.10
    AnjaN
    Offline

    AnjaN

    Hallo,

    ich will das Gelee auch machen, wäre das dritte Mal, dass ich selbst Marmelade koche ;)

    Wie viele Birnen kauft Ihr - 1 kg - um das Garsieb voll zu kriegen?

    LG Anja
     
    #9
  10. 14.10.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Aneka,
    ich hatte in diesem Jahr so viele Birnen geschenkt bekommen. Nun habe ich Dein Rezept ausprobiert und ich muss sagen: Klasse!
    Ich habe allerdings auf 750ml Flüssigkeit 1 kg Gelierzucker gegeben. Das Gelee ist schön fest geworden. Und Zimtreste habe ich auch nicht, weil ich die Flüssigkeit durch einen Feinstrumpf gefiltert habe, das geht prima.
    Danke also noch einmal für das tolle Rezept.
    Gruß
    Speckulatius
     
    #10
  11. 07.08.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    nachdem bei unserem Spalierbaum die Birnen reif werden, schubse ich dieses Rezept mal wieder nach oben. Ich habe gestern drei große Birnen mit 750ml Wasser entsaftet und dann nach diesem Rezept weiterverarbeitet. Ich finde, dieses Gelee schmeckt super, daher endlich ***** von meiner Familie!

    Und danke, Rheinschnake, für das passende Etikett!
     
    #11

Diese Seite empfehlen