Gelee aus Weintrauben!

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von audrey680, 14.10.05.

  1. 14.10.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo und guten Morgen,

    nachdem ihr mir erklärt habt, wie man im TM entsaftet - habe ich mich gestern an unsere Weintrauben getraut. Das Entsaften hat super geklappt. Selbst das Gelee herstellen war überhaupt kein Problem, obwohl es nicht fest wurde - ich habe dann irgendwann Jacques abgestellt und umgefüllt - heute morgen war alles fest!
    Jetzt das ABER die Weintrauben sind geschmacklich einfach nicht besonders gut, sie schmecken eher muffig - das Gelee ist schon viel besser vorallendingen die Farbe ist der Hit, aber schmecken, na ja.
    Hat jemand von euch eine Idee womit man das ganz mischen könnte?? Für Tips wäre ich ganz dankbar!
    Liebe Grüsse aus dem immer noch sonnigen NRW

    Sabine
     
    #1
  2. 19.10.05
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    Gelee aus Weintrauben

    Liebe Sabine,

    wie entsaftet man bitte mit dem TM 31? Ich hab nämlich ganz genau das gleiche Problem wie Du: Ich hab versucht, die Trauben kalt zu entsaften. Der Saft hatte wirklich eine tolle Farbe, war aber ungenießbar (bitter und muffig). Beim Heißentsafter in den herkömmlichen Entsaftern auf dem Herd passiert das nicht. Da kommt ein klarer, wohlschmeckender Traubensaft heraus. Die Entsaftung dauert aber fast zwei Stunden.

    Weiß jemand eine Lösung?

    Liebe Grüße
    Evi
     
    #2
  3. 19.10.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    #3
  4. 19.10.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo Evi,

    die Trauben habe ich nicht kalt entsaftet, sondern so, wie auch in dem Link von Sylvi angegeben wurde.
    Das hat total prima geklappt - probier' es aus! Deshalb liegt es bei mir wohl doch eher am Geschmack der Trauben, als am Vorgang des Entsaftens. Leider hat keiner eine Idee mit welchen Früchten man das ganze mischen könnte um evtl. ein ein geschmacklich besseres Ergebnis zu erzielen.
    Also, was Dich betrifft - ran an den Thermomix und berichte mal, ob es schmeckt....
    Liebe Grüsse aus dem regnerischen NRW

    Sabine
     
    #4
  5. 19.10.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Evi,

    ich denke auch, dass es an den Trauben liegt.

    Meine Freundin hat mir vorgestern eine Riesenmenge roter Weintrauben geschenkt. Sie schmeckten sehr süß und aromatisch. Ich habe eine Beerenpresse (so etwas ähnliches wie ein Fleischwolf) genommen, um sie zu entsaften. Das Gelee ist sehr schön rosa geworden und schmeckt einfach himmlisch. Am kalten Entsaften liegt es also auch nicht.

    Ich habe mit den Trauben also Glück gehabt. Für Gelee solltest Du darauf achten, dass Du Tafeltrauben nimmst. Da ich hier in einer Weingegend wohne, habe ich schon des öfteren "Wein"-Trauben probiert. Sie schmecken vielfach nicht.

    Zu Deiner Frage, welches Obst man dazu mischen könnte, ist mir nichts eingefallen. Das besondere ist ja eigentlich auch der Geschmack des Gelees. Versuch mal einen guten Schluck guten Weines dazu zu geben.

    Du weißt ja: probieren geht über studieren.

    Viel Erfolg.
     
    #5
  6. 19.10.05
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Hallo Sabine, hallo Evi, =D

    das Problem mit Traubengelee hatte ich auch schon. Vor 2 Jahren machte ich aus unseren Weintrauben (blau) ein super-tolles Gelee. Es hatte ein herrliche Farbe und schmeckte toll. Dann musste der Weintraubenstock weichen, da mein Mann an dieser Stelle einen Hühnerstall baute. An anderer Stelle wurde ein neuer Weintraubenstock gepflanzt, ebenfalls blaue Weintrauben. Letzes Jahr ging ich mit Feuereifer ans Geleemachen. Aber, Pustekuchen!!!. Das Gelee hatte eine grässliche braune Farbe und schmeckte fad.
    Ich denke dass es auf die Sorte der Trauben ankommt (nicht nur auf die Farbe), ob sie für die Geleeherstellung geeignet sind.

    Viele Grüße

    von Gerdi aus Niederbayern =D

    PS: Habe beide Male das Gelee auf dieselbe Art hergestellt ( im TM zerkleinert und dann durch die "Flotte Lotte" gedreht).
     
    #6
  7. 14.01.06
    Simmi
    Offline

    Simmi

    Hallo Sabine,

    ich bin erst einige Tage im Wunderkessel-Forum angemeldet und bin gerade auf Deinen Beitrag gestoßen .

    Ich habe neulich Weintrauben mit Kiwi zu Marmelade verarbeitet.
    Erst die Weintrauben zerkleinert, dann noch ein paar Sekunden die Kiwi dazu. Und dannwie üblich mit Gelierzucker 3:1 verarbeitet. Das war sehr lecker und hat allen geschmeckt. Noch besser schmeckt uns aber Ananas-Kiwi-Marmelade.

    Viele Grüße
    Simone

    :rolleyes:
     
    #7
  8. 14.01.06
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo Simone,

    Du hast dann wahrscheinlich Weintrauben aus dem Supermarkt genommen, oder??? Da kann ich mir gut vorstellen, daß es mit Kiwi super schmeckt. Hier waren im Oktober meine Weintrauben aus dem Garten gemeint und da half irgendwie gar nichts, um den Geschmack zu verbessern! Nun gut, wie Dorilys schon schrieb' - es geht nichts über's Ausprobieren - im nächsten Herbst wage ich mich dann an neue Experimente =D
    Dir ein herzliches Danke, daß Du Dich meiner Sache noch einmal angenommen hast und Kiwi mit Ananas probiere ich sicher mal aus!
    Gruss

    Sabine
     
    #8
  9. 14.01.06
    Simmi
    Offline

    Simmi

    Hallo Sabine,

    stimmt, die Trauben waren aus dem Supermarkt, aber sie haben auch nicht sehr gut geschmeckt, deshalb habe ich ja die Marmelade daraus gekocht :wink: .

    Viele Grüße
    Simone
     
    #9

Diese Seite empfehlen