Gemüsebrühe statt Fertigwürze

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von Kochmäuschen, 01.04.11.

  1. 01.04.11
    Kochmäuschen
    Offline

    Kochmäuschen Inaktiv

    Hallo,
    heute möchte ich mein Rezept für eine Gemüsebrühe (Paste) einstellen.
    Ich verwende die Paste überall zum würzen und füge dann je nach Gericht noch
    Einzelgewürze hinzu.


    800g Gemüse Sellerie,Karotten,Lauch,Zwiebel
    Knoblauchzehe(n)
    Lorbeerblatt,Maggikraut,Petersilienwurzel alles im TM 31 schreddern,
    180g Salz
    Tomatenmark nach belieben
    etwas Wasser (damit nichts anbrennt) und
    30g Olivenöl zufügen
    alles vermischen und ca.30-35 Min./Varoma ohne Messbecher einkochen.
    Gareinsatz als Spritzschutz verwenden !
    Nach Ende der Garzeit auf Stufe 10 pürieren.
    Sofort in Gläser füllen und verschließen.

    Für Soßen gebe ich noch Champignon-und Steinpilzpulver dazu.


    Gut geeignet zum Verschenken
    (war auch schon anlass für eineThermomixanschaffung)

    Liebe Grüsse vom Kochmäuschen
     
    #1
  2. 01.04.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Kochmäuschen,

    super Rezept:p, das wäre praktisch die Erweiterung zum Suppengrundstock. Werd nächste Woche mal deine Gemüsepaste ansetzen. Danke! :p
     
    #2
  3. 01.04.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Kochmäuschen,
    danke für diese tolle Idee - noch eine Frage: Wie lange hält die Paste??? Suppengrundstock hält ja ca. 1 Jahr im Kühlschrank.
     
    #3
  4. 01.04.11
    Kochmäuschen
    Offline

    Kochmäuschen Inaktiv

    Liebe Andrea,
    die Paste ist mehrere Monate haltbar, ist jedoch schneller verbraucht da ich sie ständig verwende bzw. oft verschenke.
    Verwende sie doch mal bei einer Präsentation.
    Gestern meldete sich eine Freundin die ich mit der Paste versorge, sie hat Kartoffelpüree damit gemacht und war total begeistert.

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüsse Brigitte
     
    #4
  5. 01.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    diese Art und Weise der Brühenherstellung kann ich auch nur 100%ig empfehlen. Im Kochbuch "Volldampf voraus" ist die Grundversion drin. Ich packe nach Rezept noch getrocknete Steinpilze statt frischen Champignons, Weißwein und Parmesan dazu....superlecker und hat schon bei vielen Kochvorführungen sehr interessierte Gäste hinterlassen. Ich pack die Paste immer in kleinere Gläser und friere einen Teil ein.
    Nach dem gleichen Prinzip kann man auch eine tolle Paste für Fleischbrühe herstellen.
     
    #5
  6. 01.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    für diejenigen, die sich für die Fleischbrühe interessieren..hier hat Manuela die Paste eingestellt.
     
    #6

Diese Seite empfehlen