Gemüsedip

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 17.07.06.

  1. 17.07.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Gemüsedip

    1 Knoblauchzehe im TM sehr fein hacken

    1 Paprika, rot (schön ist auch halb rot, halb gelb)
    1 Möhre
    1 Zwiebel

    dazugeben und im TM zerkleinern, soll kleine Stückchen ergeben.

    250 Quark
    1 Becher Schmand
    1 TK-8-Kräuterpackung (oder Kräuter nach Wahl, natürlich auch gern frische Kräuter)
    Salz, Pfeffer nach Geschmack, wer mag auch gern etwas Chili.

    dazugeben und alles gut vermischen.

    Dazu passt frisches Zwiebelbrot und Kräcker.

    LG,
    Inalina
     
    #1
  2. 23.07.06
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Gemüsedip

    Hallo Inalina,

    habe soeben Deinen Dipp entdeckt. Da ich noch Neuling bin, möchte ich Dich bitte mir mitzuteilen, wie lange und bei welcher Stufe Du zerkleinerst bzw. vermischt.
    Machst Du Dein Zwiebelbrot auch selbst?
    Hast Du hier vielleicht ein einfaches und gutes Rezept?

    Danke schon mal im voraus.
     
    #2
  3. 23.07.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gemüsedip

    Hallo Meusle,
    ich würde das Gemüse auf Stufe 4-5 mit Sichtkontakt bis zur gewünschten Grösse zerkleinern. Die genaue Zeit kann ich Dir leider nicht sagen.

    Mein Zwiebelbrot mache ich so:

    1 grosse Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl oder Butter goldgelb anbraten. Dann abkühlen lassen.

    250g Dinkel 2-3 min. auf Stufe 10 mahlen und aus dem TM nehmen.
    (ich nehme immer meine Getreidemühle, der TM geht aber auch)

    300 ml Wasser
    1/2 Hefewürfel zerbröseln
    1/2 TL Zucker

    In den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen.

    Den fein gemahlenen Dinkel s.O.
    250g Weizenmehl Typ 550 oder Dinkelmehl Typ 630
    10g Salz dazugeben und 3 Minuten auf Teigstufe kneten.

    In eine Schüssel geben, die Zwiebeln per Hand unterkneten und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

    Kräftig durchkneten und zu einem länglichen Brotleib formen.
    Mit einem Tuch abdecken und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech nochmals 45 Minuten gehen lassen.
    Den Backofen auf 250°C Ober/Unterhitze vorheizen.
    Den Brotleib mehrmals schräg ca. 1 cm tief einschneiden und das Blech in den Ofen schieben.
    Jetzt mit einer Blumenspritze kräftig gegen die Ofenwände sprühen, so daß reichlich Dampf entsteht.
    Die Temperatur auf 200°C drosseln und das Brot in ca 30 Minuten goldbraun fertig backen.
    Das Brot geht beim Backen im Ofen nochmal sehr schön auf, daher ist es wichtig, daß der Brotleib tief genug eingeschnitten wird.

    Viele Grüsse,
    Inalina
     
    #3
  4. 23.07.06
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    AW: Gemüsedip

    Hallo Inalina,
    vielen Dank für das Rezept, ist bereits gespeichert. Mache zur Zeit öfter mal einen Dip, schmeckt an so einem lauen Sommerabend:sunny: einfach lecker!
    Liebe Grüße:hello2: :hello2:
    Lumpine
     
    #4
  5. 14.08.06
    Maritta
    Offline

    Maritta

    AW: Gemüsedip

    Hallo inalina!

    Dein Rezept hört sich ja sehr lecker an. :rolleyes:
    Ist schon gespeichert und wird gleich mal ausprobiert.

    Grüße Maritta
     
    #5
  6. 22.08.06
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    AW: Gemüsedip

    Hallo inalina,
    habe Deinen Dip gerade zubereitet und schmeckt uns sehr lecker.
    Werde ihn morgen noch einmal machen und auf unser Treffen der Thermomix-Damen mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Küchensause
     
    #6

Diese Seite empfehlen