Gemüsekuchen Rucki-Zucki

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Joreni, 06.02.11.

  1. 06.02.11
    Joreni
    Offline

    Joreni

    Hallo!
    Ich hab neulich von einer Bekannten ein tolles Zwiebelkuchen-Rezept bekommen und das zum Gemüsekuchen umgewandelt. War superlecker und sehr schnell gemacht:

    Gemüsekuchen Rucki-Zucki


    100 g Käse gerieben
    1 Mozarella
    750 g TK-Pfannengemüse italienisch

    250 g Schinkenwürfel (rohe)
    200 g Mehl
    2 Eier
    250 g saure Sahne od. Schmand
    Salz, Pfeffer, Kräuter d. Provence


    Das Pfannengemüse nach Packungsanweisung zubereiten, garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. (Ich hab nicht ganz so lange gewartet, sondern das heiße Gemüse einfach in ein Sieb geschüttet und abtropfen lassen.)

    Mehl, Eier und Schmand im TM, Stufe 3, ca. 30 Sekunden verrühren.
    Die Schinkenwürfel, 50 g geriebenen Käse, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence dazu, nochmal ca. 15 Sekunden im Linkslauf verrühren, dann das Gemüse kurz unterheben (LL!).

    Die Masse in eine gefettete Springform, den Mozarella würfeln und mit dem restlichen Käse darüber streuen.

    30 – 40 Minuten bei 200° C (Umluft) backen.

    Wer es gerne deftiger mag: die Schinkenwürfel durch gewürfelte Chorizo-Wurst ersetzen!


    Ich hatte die gesamte Menge verdoppelt und auf ein Backblech getan, dann die Backzeit auf ca. 50-60 Minuten verlängern!


    Dummerweise hab ich mal wieder vergessen, vor dem Servieren ein Foto zu machen! Werde ich dann beim nächsten Mal nachholen!


    Viel Spaß beim Ausprobieren! :p
     
    #1
  2. 16.02.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo... ganz ohne Boden???

    Also ich würde noch einen Boden drunter machen...salzigen Mürbteig, Quark-Öl Teig oder Hefeteig... :confused:
     
    #2
  3. 16.02.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Pedi

    Sie schreibt ja abgew.Zwiebelkuchen Rezept.
    Da ist für mich klar das da ein Boden dabei ist.
    Den Zwiebelkuchen mach ich ja auch mit Boden.:p
    Ich finde das Rezept klasse.
     
    #3
  4. 16.02.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Es steht aber nirgends was von Boden.... und es gibt ja auch Zwiebelkuchen ohne Boden... :dontknow:

    Na aufjedenfall find ichs auch mit Boden besser, weil sonst nennt sich sowas Auflauf und net Kuchen ... ;)
     
    #4
  5. 16.02.11
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Pedi,

    Pfannkuchen haben auch keinen Teigboden:rolleyes:!

    Ich werd's mal ausprobieren, mir ist es mit Teiggedöns meist zu mächtig!
     
    #5
  6. 16.02.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hae??? Pfannkuchen ist doch Teig.... :rolleyes:.. des versteht jetzt wer will ;) ...


    mei, jeder wie er will gell...?!...ich mag auch keinen Kaesekuchen ohne Boden...das ist für mich Quarkauflauf...grins... :)
    so a bissle Boden muss schon hin....
     
    #6
  7. 16.02.11
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo, =D

    ich denke, das der Gemüsekuchen durch das Mehl, Eier u. Schmand seine Bindung bekommt. Hört sich sehr lecker an, ich hab's mir gespeichert.


    Liebe Grüße, Claudia
     
    #7
  8. 16.02.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    schaut mal das Rezept Zwiebelkuchen Ruck Zuck. Da ist kein Boden drunter und schmeckt sehr gut. Hat halt jeder so seine Vorlieben . Danke für das tolle Gemüsekuchenrezept. Da ja Mehl im Rezept ist braucht eigentlich kein Boden drunter aber wie gesagt jeder wie er will. Ist ein hervorragendes Rezept auf die Schnelle deshalb ja auch Rucki Zucki.
     
    #8
  9. 16.02.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    dann nennen wir das Kind doch "Gemüse-Tortilla mit Mehl".....*lach*....ich kannte diese Art nur mit Eiern und Sahne - mal sehen, wie es mit dem Mehl schmeckt.
     
    #9
  10. 16.02.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hmmmm ...stimmt .... 200g Mehl ist viel....ich hab das als 20g gelesen ;)...interessant....

    was ist denn in dem italienischem Gemüse alles drin??? Könnt ja auch türkisches Gemüse nehmen und mit Schafskaese anstatt Mozarella =D
     
    #10
  11. 17.02.11
    Joreni
    Offline

    Joreni

    Hallo!
    Interessante Diskussion *lach*!

    Also, naürlich gibt es einen Boden: Mehl, Eier und Schmand!
    Das "Rucki-Zucki" an diesem Rezept ist, dass man das Gemüse mit den Zutaten für den Boden vermischt und dann in die Form gibt. Dadurch muss man keinen Boden in die Form pressen oder gar noch vorbacken. Probiert es einfach mal aus, es geht wirklich schnell und schmeckt sehr lecker!

    @ Pedi: Im Prinzip kannst du jedes Gemüse dafür nehmen! Ich weiß gar nicht mehr genau, was in dem italienischen Pfannengemüse drin war, aber auf jeden Fall Zucchini, grüne Bohnen und Oliven. Es geht mit TK-Gemüse genauso wie mit frischem Gemüse. Auch der Käse ist variabel.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!
     
    #11
  12. 19.02.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Joreni,
    ich habe gerade Deinen Gemüsekuchen im Ofen. Musste auch abwandeln, da ich nicht die genauen Zutaten im Haus hatte.
    Und die doppelte Menge habe ich auch gleich gemacht. :) MMMhhhhh, aber ich muss noch 45 Minuten warten.
     
    #12
  13. 19.02.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Joreni,
    habe jetzt Deinen Kuchen probiert, super lecker!
    Ich finde der hat 5 Sterne verdient... und so einfach!
    Danke :)
     
    #13
  14. 22.02.11
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo Joreni,

    habe heute nach deinem Rezept den Gemüsekuchen gemacht. Ich hatte Blumenkohl, Karotten und Brokkoli - dummerweise habe ich das Gemüse dazu und nicht auf LL *grins* das Gemüse war nur nach der Farbe zu identifizieren - war sehr sehr lecker und kommt bestimmt öfters auf den Tisch!
    Danke für das feine Rezept.
     
    #14
  15. 24.05.11
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Joreni, =D

    ...mmmmmhhhh war das lecker!!! Ich habe heute deinen Gemüsekuchen für meine Eltern u. mich gebacken, einstimmige Meinung: suuuuper lecker, wollen wir öfter :p.

    Wird auch ganz bald wiederholt; ach ja, den Mozzarella hatte ich weggelassen u. nur geraspelten Gouda genommen. Bei der Menge war ich mir zuerst nicht sicher, ob es reichen würde, aber wir sind alle pappsatt geworden u. ein Probierstück für meinen Göga hab ich auch noch ;)

    Meine Mutter meinte, das sie ihn demnächst mal Abends, zu einem Gläschen Wein macht.

    Also, vielen Dank für das tolle Rezept u. wir schicken dir 3x 5 ***** *hihi* u. zwei Fotos.


    Liebe Grüße, Claudia


     
    #15
  16. 24.05.11
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen!

    Danke für`s Hochschupsen! Das werde ich bestimmt bald ausprobieren. Und wenn ich die Schinkenwürfel weglasse, dann hat sogar mein Veggi-Töchterlein bestimmt nix zu meckern. Ich liebe solche schnellen und unkomplizierten Rezepte!
     
    #16
  17. 24.05.11
    calli01
    Offline

    calli01

    @ Bettina, =D

    ohne Schinken würde ich es aber mit einem herzhaften Käse versuchen, ich denke Schafskäse würde super passen. Den "Teig" habe ich übrigens schnell in einer Schüssel verrührt, *flöt* :cool:, mein Mixi musste noch Brotteig kneten ;).

    Liebe Grüße, Claudia
     
    #17

Diese Seite empfehlen