Gemüsepuffer mit Quark

Dieses Thema im Forum "Hits für Kids" wurde erstellt von Kathi0580, 10.11.11.

  1. 10.11.11
    Kathi0580
    Offline

    Kathi0580

    Hallo ihr Hexen!

    Heute habe ich für meine Tageskinder einmal Gemüsepuffer versucht.


    3-4 Mittelgroße Kartoffeln schälen und etwas zerteilen
    3 mittelgroße Möhren, schälen und ebenso zerteilen.
    1 Minizwiebel
    1 Ei
    2 EL Haferflocken
    2 EL Petersilie
    1 TL Suppengrundstock


    Alles im TM auf St. 7 gut pürieren und dann bei Stufe 3 nach und nach Mehl drunter mischen, bis die Konsistenz "teigig" ist. Tut mir leid, dass ich nicht gewogen habe, aber bei verschieden großem Gemüse würde die Menge auch hier variieren.

    Der Teig sollte gut mit Löffeln zu löffeln sein, nicht flüssig oder bröckelig.

    Fett (Rapsöl) in einer Pfanne heiß werden lassen und mit einem Eßlöffel portionsweise ausbacken. Die Puffer ruhig ein wenig glatt und platt streichen. Sie zerfallen eigentlich nicht.

    Dazu habe ich eine Quarksauce aus

    ca. 100g Magerquark
    2 gehäuften TL Saure Sahne
    2 EL Petersilie
    einem ca. 7cm langen Stück Salatgurke
    etwas Kräutersalz und edelsüßer Paprika

    Alles auf St.7 gut mixen.

    Durch die Gurke wird es sehr saucig. Will man eher einen Dipp, sollte man die Gurke wohl vorab zerkleinern, umfüllen und das überschüssige Wasser abgießen. Dann den Quark kurz mit den übrigen Zutaten geschmeidig rühren und die Gurke im LL untermischen.

    Die Kinder (2x 2 Jahre und 1 Jahr alt) haben es geliebt und alles weggefuttert (nur Sauce war etwas viel) und als blutiger TM-Anfänger war ich sehr stolz auf diese Spontankreation =D

    Für Erwachsene kann man sicherlich die Puffer noch mehr würzen/salzen, das lass ich aber bei den Minis.

    Viele Grüße

    Kathi
     
    #1
  2. 18.01.12
    drillis-mom
    Offline

    drillis-mom

    Mmmmhhh... hört sich echt lecker an, das werd ich doch morgen mal machen.
    Zumindest mein Töchterchen wird sich darüber freuen.
    LG
    drillis-mom
     
    #2
  3. 19.01.12
    sternchen19790
    Offline

    sternchen19790

    Hallo das hört sich gut an , hab nämlich grad gegrübelt was ich kochen werde :)Danke werde berichten
     
    #3
  4. 19.01.12
    sternchen19790
    Offline

    sternchen19790

    Meine Frage noch was kann ich den noch dazu machen ??? Ich glaube nur als Puffer nehmen mir das meine Jungs nicht ab :-( ????Brauche Euren rat schlag
    Danke im voraus
     
    #4
  5. 19.01.12
    sternchen19790
    Offline

    sternchen19790

    1000 Dank für das tolle Rezept Sie schmecken super :) Und dazu machen wir selbst gemachten apfelmuß mmmmhhhhhhhh lecker :)
     
    #5
  6. 19.01.12
    Kathi0580
    Offline

    Kathi0580

    Freut mich, dass euch das Rezept gefällt!

    Hmm... was könnte man denn noch dazu essen? Also mit dem Dipp sind "meine" Kinder eigentlich immer sehr zufrieden. Ein bunter Salat wäre sicherlich eine Möglichkeit. Ob das nun unbedingt als Beilage für Fleisch was ist, weiß ich nicht. Eventuell Pute aus dem Varoma, also nicht unbedingt auch noch gebraten. Das fände ich dann doch etwas viel an Röstaromen. Dann wären die Puffer aber eher Röstis und ich würde sie eher klein portionieren.

    LG Kathi
     
    #6
  7. 22.01.12
    TrollNW
    Offline

    TrollNW

    Hallo, mein Vorschlag wäre Lachs dazu in jeglicher Variation. lg Gabi :cool:
     
    #7
  8. 30.01.12
    milakamilla
    Offline

    milakamilla

    Vielen Dank! Hat suuuuper geschmeckt!

    Kalt schmecken die Puffer auch! Ich habe die im kalten Zustand gewürfelt und in den Salat dazugegeben! Ansonsten auch mit Brötchen, Kräuterbutter und Blatt Salat. Gaaaaanz toll!

    Lg
     
    #8
  9. 30.01.12
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    Hallo,

    unserem Töchterlein haben die Puffer zwar leider gar nicht geschmeckt, aber ich fand´ sie dafür umso leckerer...!

    5 * von mir :)

    Schöne Grüße
    Tani1608
     
    #9

Diese Seite empfehlen