Gemüsespaghetti mit Grünkohl-Pesto

Dieses Thema im Forum "Was kochen wir heute" wurde erstellt von Luzylotte, 02.04.14.

  1. 02.04.14
    Luzylotte
    Offline

    Luzylotte

    Moin die Damen und Herren,

    gestern gab es etwas total Leckeres bei uns: Spaghetti aus Karotten, dazu Grünkohl-Pesto. Grünkohl verbinden die meisten mit total verkochter Matsche, dazu fettes Fleisch oder fette Wurst. Es geht aber auch ganz anders. Wir haben uns so einen Spiralschneider von Attila Hildmann bestellt und haben dann gestern, als das Teil ankam, gleich losgelegt:

    Ca. 50 g Cashewkerne feinmahlen.

    10 Blätter von Grünkohl (ich hatte noch tiefgefrorenen und wollte den eigentlich nur loswerden), das Grün von den Strünken schneiden. Das Grün 5 Minuten in einem Topf blanchieren, dann abgießen, kalt abschrecken und kräftig ausdrücken. Zusammen mit den Cashewkernen, Salz nach Geschmack und viel Olivenöl pürieren, bis eine gute Pestokonsistenz erreicht ist.

    3 große Möhren mit dem Spiralschneider in dünne Spaghetti raspel. In einer Pfanne mit etwas Öl ca. 5 Minuten anbraten. Die Spaghetti sollen aber nicht zu weich, sondern noch ein wenig knackig sein.

    Auf einem Teller anrichten, dazu das Grünkohlpesto.

    Sooo lecker!

    Und warum erwähne ich diesmal nicht den TM31 oder welche Stufe beim Mixen man braucht?? Weil ich einsam und verlassen hier hocke und gestern schweren Herzens Abschied nehmen musste von meinem Musterknaben. Er ist zur Inspektion bei Vorwerk, weil er nicht mehr richtig heizt und ich muss nun 7 bis 10 Tage hier ohne ihn leben..... Kaum vorstellbar, ist ein bißchen wie im Mittelalter. Ich hab schon wie eine Blöde vorgekocht und vorgebacken und für die Hunde Gemüse für 10 TAge vorpüriert und eingefroren, damit die Zeit ohne größere Katastrophen vorbei geht. Bitte eine Runde Mitleid!

    Lieben Gruß von

    Luzylotte
     
    #1
  2. 02.04.14
    Daisy66
    Offline

    Daisy66

    Guten Morgen Luzylotte =D,

    das hört sich ja sehr lecker an! Für wieviele Personen hat das dann gereicht? Drei große Möhren verputze ich (glaub' ich) alleine :cool:
    Wird auf jeden Fall nachgekocht! Danke!

    Lieben Gruß von

    Daisy
     
    #2
  3. 02.04.14
    Luzylotte
    Offline

    Luzylotte

    Wir haben zu zweit davon gegessen, aber es war ein wenig wenig ;o). Meine Freundin hat die Möhren gezwirbelt und ich weiß gar nicht, wieviele sie genommen hat. Massemäßig schätze ich mal drei Stück. Wir haben halt vom Pesto ordentlich zugelangt und durch das Öl sättigt das ja ganz ordentlich. Es war aber noch ein Rest Pesto über und der wird grad als Brotaufstrich verputzt, bestreut mit Röstzwiebeln. Auch sehr zu empfehlen.

    Lieben Gruß von

    Luzylotte
     
    #3
  4. 02.04.14
    Daisy66
    Offline

    Daisy66

    Hallo Luzylotte,

    danke, dann werde ich einfach mal drauflos probieren und schauen, mit welcher Menge ich uns 4 satt bekomme :rolleyes: Melde mich dann!

    Lieben Gruß

    Daisy
     
    #4

Diese Seite empfehlen