Gemüsewaffeln

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 16.01.04.

  1. 16.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Gemüsewaffeln

    200 g Weizenmehl ( 550)
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 Bund Petersilie
    je 200 g Kohlrabi/Lauch/Möhren
    250 ml Milch
    4 EL Sahne
    2 Eier
    etwas Pfeffer
    ½ TL Salz


    Gemüse nacheinander bei Stufe 5 aufs laufende Messer, ca 15 sec zerkleinern umfüllen und in einem Sieb abtropfen alssen.

    Mehl , Milch Sahne Eier und Gewürze ca 20 sec Stufe 5. Das Gemüse bei Stufe 3 unterrühren.

    Den Teig im Waffeleisen ausbacken
     
    #1
  2. 18.01.04
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo hasi,
    dein rezept hört sich lecker an, werde ich bestimmt ausprobieren,
    dann kommt auch mein waffeleisen mal wieder aus dem karton,
    nun meine frage, machst du noch was dazu z.b. kartoffelsuppe.....
    oder nicht??

    LG silke
     
    #2
  3. 27.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöle

    sorry, ich konnte ein paar Tage nicht online( Virus :evil: )

    also ich mach eigentlich nix dazu, außer evtl mal noch nen Salat..aber die Idee mit der Suppe ist gar nicht übel..da könnte man die Waffeln dann vielleicht " dippen"??!

    Sollte ich mal ausprobieren =D

    LG
    Mela
     
    #3
  4. 28.04.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Habe heute auch Gemüsewaffeln gebacken. Meine Kinder waren so begeistert, daß ich sie morgen nochmals machen darf :wink: :

    500g Kartoffeln
    200g Möhren
    3 Frühlingszwiebeln (alles in grobe Stücke)
    4 Eier
    100g Mehl
    Pfeffer, Salz, Kräuter (habe Bärlauch genommen)

    Alles einige Sekunden bei Stufe 5 zerkleinert und dann im Waffeleisen gebacken. Reicht für 10 Waffeln. Ich habe aber etwas kleinere gebacken, so konnte ich sie dann im Toaster aufbacken.

    Dazu gab es noch einen Kräuterquark (500g Magerquark, 2 Eßl. Essig, 1 Eßl. Zucker, Kräuter, Pfeffer und Salz).

    Liebe Grüße - Anja
     
    #4
  5. 29.04.05
    Christine Ullrich
    Offline

    Christine Ullrich Tina

    Hallihallo, :p

    beide Rezepte hören sich ja total klasse an. :tonqe: Ich bin sowieso ein Waffel-Fan und werde es daher bestimmt schon Heute Abend ausprobieren. :bom: Habe dann richtig Zeit dazu - mein Göga muß Heute bei seiner Schwester aushelfen im Restaurant (gibt auch wieder ein paar Taler :cheers: :cheers: :cheers: ). Und dazu Kräuterquark oder Tzaziki ist super. :wink:

    LG Tina :duckie: :glasses2:
     
    #5

Diese Seite empfehlen