Geniale Apfel-Riesling-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von JuttaW, 19.03.07.

  1. 19.03.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo Ihr lieben Wunderköchinnen und - köche,

    hier habe ich ein geniales Rezept für eine leckere Apfeltorte. Die Torte ist hervorragend geeignet für Feste, da sie schon zwei Tage vorher zubereitet werden kann. Je länger die Torte durchziehen kann, desto besser schmeckt sie.
    Am Festtag muss nur noch die Sahne geschlagen werden und die Torte damit verziert werden.

    Zutaten:
    Boden:
    • 200 g Mehl
    • 60 g Butter
    • 80 g Zucker
    • 1 Ei
    • 1 Tl Backpulver
    • 1 El Milch
    auf Knetstufe einen Knetteig herstellen.

    Den Teig kühl stellen und dann in eine Springform ( 26 cm Durchmesser) geben. Den Rand ziemlich hochziehen.

    Belag:
    • 3/4 Liter guten Riesling oder 1/2 Liter Riesling und 1/4 Liter Wasser
    • 200 g Zucker
    • 2 Päckchen Vanille-Pudding
    • 1 kg Äpfel (Boskop)
    • 1/4 Liter Sahne; Krokant zum Bestreuen
    Die Äpfel schälen, achteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.

    Wein oder Wein-Wasser-Mischung mit Zucker und Puddingpulver in den TM geben und 5 Minuten bei 100° /Stufe 2 kochen.
    Die Äpfel zugeben und auf Linkslauf oder im TM 21 auf Stufe 1 nochmals kurz aufkochen ca. 1 Minute. Den Belag abkühlen lassen und dann auf den Boden geben.

    Bei 170° C 75 Minuten backen.

    Abkühlen lassen und dann mindestens 6-8 Stunden im Backblech in den Kühlschrank stellen.

    Vor dem Servieren die Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen mit Krokant bestreuen.

    Guten Appetit



     
    #1
  2. 30.06.07
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    AW: Geniale Apfel-Riesling-Torte

    Habe gestern diese geniale Apfel-Riesling-Torte gebacken und heute zum Anschnitt bereit gestellt. Wirklich genial. :happy3:
    Hatte zwar beim Teig etwas mehr Flüssigkeit zugegeben und mit dem Handmixer geknetet, hat mit dem TM irgendwie nicht so funktioniert :confused:
    Aber entscheidend war ja doch das Ergebniss - Lecker,Lecker!!

    L.G. Reikifee
     
    #2
  3. 30.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Geniale Apfel-Riesling-Torte

    Hallo Jutta!

    Ich liiiebe die Rezepte, die man so gut vorbereiten kann - danke darum für dieses Rezept von Dir!!!

    Du schreibst: "auf Knetstufe einen Knetteig herstellen". Kannst Du noch bitte die Zeiteinstellung, die Du vorgenommen hast, angeben?

    Auch Danke dafür und lieben Gruß,
    Brigitte
     
    #3
  4. 30.06.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    #4
  5. 23.03.08
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Geniale Apfel-Riesling-Torte

    Hallo Jutta...:duckie:

    Der Kuchen ist schon im Ofen...
    Er riecht köstlich und blubbert vor sich hin...:rolleyes:

    Bin schon gespannt...wie er Morgen schmeckt...

    Danke schon mal...
     
    #5
  6. 24.03.08
    Portofelice
    Offline

    Portofelice

    AW: Geniale Apfel-Riesling-Torte

    Hallo Jutta,

    ich kenne diese Torte in zwei verschiedenen Varianten.
    1. Variante: auf die Sahne noch Eierlikör drauf streichen

    2. Variante: Statt des Rieslings einfach Apfelsaft nehmen und den Zucker auf 150g reduzieren.
     
    #6
  7. 24.03.08
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Geniale Apfel-Riesling-Torte

    Hallo Jutta...

    der Kuche war super lecker...konnte gerade noch das letzte Stück retten, für ein Foto...[​IMG]


    Boden, nur Dinkelvollkornmehl...
    Füllung, 100g Zucker...reichte aus...dazu 500g Apfelsaft und 200g Wasser


    Danke für das Rezept...wird es bestimmt öfter geben...
     
    #7
  8. 23.03.11
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Jutta,

    habe heute Deinen Apfelkuchen gebacken. Die Äpfel habe ich allerdings im Jacques auf Stufe 5 geschreddert - hat wunderbar geklappt, statt Wein habe ich Cidre verwendet. Der Kuchen riecht wunderbar und ist sehr schön geworden. Morgen kommt dann noch Sahne darauf. . Vielen Dank für das tolle Rezept. Den Sternenregen habe ich Dir schon geschickt.
     
    #8

Diese Seite empfehlen