Gerichte, die vorbereitet werden können

Dieses Thema im Forum "Die besten Rezepte" wurde erstellt von JO, 29.05.08.

  1. 29.05.08
    JO
    Offline

    JO

    Hallöchen,

    noch immer quält mich ständig die Entscheidung: WAS KOCHE ICH HEUTE :confused:

    Ich würde hier sehr gerne eine Ideen- und Rezeptsammlung starten von Essen, die ich schon am Vortag bereiten kann und dann, wenn ich mittags von der Arbeit komme, nur noch backen/kochen muß!!

    Habt Ihr Ideen????

    Über eine rege Beteidigung würde ich mich riesig freuen!!! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #1
  2. 30.05.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo Jo,

    ich finde es eine gute Idee.
    Würdest du die Linksammlung immer ergänzen?
    Ich habe das Thema oben festgepinnt.
     
    #2
  3. 31.05.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo Jo,

    da hattest du eine wirklich tolle Idee.
    Ich habe nämlich auch das Problem des täglichen Kochens. Ich brauche was, was ich entweder schon früh morgens zubereiten oder wenigstens vorbereiten kann, da ich Vollzeit berufstätig bin und mittags nur 'ne halbe Stunde Zeit zum Essen :tongue8:habe.
     
    #3
  4. 10.06.08
    JO
    Offline

    JO

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Ist ja echt schadeeeeeeeeeee; es gehen leider KEINE Rezepte ein :-(

    Nudelauflauf
    Nudeln kochen
    Auflaufform fetten
    gewürfelten gekochten Schinken und
    geriebenen Käse untermengen

    ...dies kann am Vorabend bereits gefertigt werden und dann in den Kühlschrank gestellt werden.

    mit Butterflocken und Semmelbröseln abdecken

    ab in den Backofen 200 Grad 20min

    ............dazu einen Salat


    ABER, die ist ja kein TM-Rezept :confused2:
     
    #4
  5. 11.06.08
    Berta
    Offline

    Berta Inaktiv

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo Jo,

    ich habe mittags auch immer nur eine halbe Stunde Zeit zum Kochen. Bei mir liegt immer der Salat gewaschen bzw Gemüse geputzt u geschnitten im Frischhaltebtl bereit. Das spart schon mal Zeit. Probier mal Blumenkohlauflauf. Einfach 1 kg Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten, etwas Tomatenmark u Gewürze dazu. Das Ganze in eine Auflaufform. Rohe Blumenkohlröschen drauf, 1 Btl Reis darüber streuen und mit Gemüse-Brühe gerade so bedecken. Alles ca 1 std bei 180 Grad in den Backofen u mit Käse überbacken. Bei der Hitze gibt es auch mal Wurstsalat mit Quark. Übrigens kannst du Reis auch gut einfrieren u unter fliessendem Wasser superschnell auftauen.
    Es gibt doch so viele Gerichte die sogar aufgewärmt besser schmecken als frisch gekocht.
    liebe Grüße
    BERTA
     
    #5
  6. 11.06.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo Jo,

    da man sehr viel vorbereiten kann, fällt mir jetzt auch nicht unbedingt ein spezielles Rezept ein, da ich fast an jedem Rezept etwas zum vorbereiten finden würde.
    Wenn ich abends heimkomme, möchte ich immer ganz schnell essen. Eine halbe Stunde für Essenszubereitung ist bei mir also der Standard. Somit habe ich mich auf schnelle Sachen bzw. vorbereitete Sachen spezialisiert. Manches wie Eintöpfe ist bereits portionsweise eingefroren und muss nur noch in den Topf geschmissen werden. Ich koche auch oft etwas mehr, so dass ich immer etwas für den nächsten Tag noch habe oder einfrieren kann.

    Sachen die prima vorbereitet werden können:
    • Fast alle Nudelsaucen (bei Pilzen und Fisch verzichte ich drauf, auch gibt es so schnell obwohl viele Saucen auch in der Zeit bis die Nudeln soweit sind frisch gekocht werden können)
    • Pesto
    • Kräuterquark
    • Gekochte Pellkartoffeln für Bratkartoffeln
    • Wurst-, Nudel-, Kartoffelsalate
    • Sämtliche Eintöpfe und Suppen, wobei ich dann die Zutaten Fisch und Pilze erst dann hinzu tue, wenn ich die Suppe auch verzehren möchte,
    • Chilis, Currys lassen sich perfekt vorbereiten dazu nur noch Basmatireis der geht so fix im TM
    • Viele Aufläufe können vorbereitet werden. (Gemüse, Kartoffeln, Nudeln können vorgegart werden) dann schichtet man alles schön auf und stellt es kühl und dann einfach nur noch mal zum fertig garen, warm machen in den Ofen, bei Käse kann man zum Schluss auch noch den Grill mit zu schalten. Viele Aufläufe kann man auch vorgaren.
    • Sauerkraut, Blaukraut, Grünkohl, Karotten kann man ja auch noch mal aufwärmen, also spricht nichts gegen vorkochen
    • Selbst Kartoffelpüree kann vorgekocht werden. Mit etwas Milch lässt er sich super aufwärmen, hier eignet sich am besten ein beschichteter Topf
    • Frische Kartoffeln kann man zwar nicht vorbereiten aber je kleiner man sie schneidet, umso schneller werden sie gar. Noch ein Tipp ist zwar vitamintechnisch nicht so der Hit, aber schaden tut es auch nicht: meine Mutter hatte uns als Kinder oft die Kartoffeln geschält und in einem Topf mit Wasser vorbereitet, wenn die Kartoffeln mit Wasser bedeckt sind, werden sie auch nicht braun.
    • Schnitzel (vorpanieren), Würschtel, Kotelett, Hähnchenfleisch, Putenschnitzel, Spiegeleier, sind ja meist in 10 Minuten in der Pfanne fertig.
    • Und Fleischpflanzerl (Frikadellen) kann man so braten, dass sie durch sind aber noch ziemlich blass. Wenn man sie dann benötigt einfach noch mal in die Pfanne mit etwas Butter, Deckel drauf, damit sie schnell warm werden
    • Gemüse kann man schon waschen und kurz blanchieren, damit es dann später schnell geht.
    • Gulasch, Schweinebraten, Rouladen, Paprikaschoten kann man prima aufwärmen, einfach noch etwas Wasser in die Sauce, so dass sie nicht anbrennt, Deckel drauf und der Dampf erwärmt das Fleisch gleichmäßig und etwas geht durch den Deckel :p, dadurch ist die Sauce hinterher auch wieder richtig. Ich habe das mit Sauce auch portionsweise eingefroren.
    • was auch suer ist, Kastenweißbrotscheiben mit etwas Butter bestreichen, damit es nicht durchsuppt und dann schön belegen nach Gusto. Mögliche Zutaten mit Tomaten, Zwiebel, Schinken, Pilzen, Gewürze, Käse zum Schluss ähnlich wie Pizza und dann überbacken, schnell und einfach aber fein.
    Vielleicht konnte ich ja ein paar Anregungen geben.

    Liebe Grüße leja
     
    #6
  7. 11.06.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    zu Hilfe, ich habe mal wieder Fehler in der Satzstellung :banghead:.

    es wäre sehr nett, wenn sich ein Mod findet, der aus dem ersten Punkt "Fast alle Nudelsaucen...." ein korrektes Deutsch macht. Vielen lieben Dank.
     
    #7
  8. 16.06.08
    AnkeIda
    Offline

    AnkeIda

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo,

    wenn ich Fleisch mache ( Schnitzel, Frikadellen und ähnliches), mache ich immer mehr und friere den rest ein. Habe ich dann mal keine Zeit oder Lust zum Kochen zauber ich schnell ein tolles Essen, indem ich kartoffeln, Nudeln, Reis ( je nach Lust und Laune) in den Gareinsatz geb, Gemüse in den Varoma ( dann am liebsten TK) und das ganze 20 min/ Varoma/ Stufe 1. Nach 20 min. geb ich das auftaute Fleisch in den oberen Behälter und lasse alles noch mal 10 min/ Varoma / Stufe 1 fertig werden.
    Mein Mann merkt das nie ;)))))
     
    #8
  9. 25.06.08
    tanjuk
    Offline

    tanjuk Inaktiv

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Ich bin auch drei Tage die Woche Raben-Ehefrau und muß vorkochen.
    Für heute habe ich einen bunten Maisauflauf:

    2 gewürfelte Zwiebeln anbraten.
    1 Glas Würtchen in Scheiben dazu und etwas braten
    1 großes Glas Möhrchen etwas kleiner schneiden.
    2 Tassen Erbsen (ich nehme TK)
    und eine Dose Mais mit in den Topf. Beim Mais gebe ich die Flüssigkeit mit in den Topf.

    Alles nochmal so 5 min dünsten und dann in eine Auflaufform geben.

    Ein Kartoffelpü im Thermo zubereiten oder wenn es ganz schnell gehen soll ein Fertigprodukt nehmen.

    Dieses auf den Auflauf geben. Mit geriebenem Käse bestreuen.

    Umluft ca. 180 Grad etwa 30min.

    Ist schön bunt und durch die Möhrchen aus dem Glas auch süßlich. Mögen Kinder gerne.
     
    #9
  10. 25.06.08
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo Berta,

    ich mache auf oft den Blumenkohlauflauf nur umgekehrt unten Blumenkohl oben Rinderhack.
    Nun aber meine Frage: nimmst Du für oben rohen Reis?
    Und alles nur mit Gemüsebrühe abdecken? Das wäre ja super!(wegen der Punkte)
    Ich nehme da so Sahne Milchgemisch:-(
     
    #10
  11. 25.06.08
    Kim
    Offline

    Kim

    #11
  12. 06.07.08
    Aneka
    Offline

    Aneka Inaktiv

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Wenn ich richtig gelesen habe, hat noch niemand hier Lasagne erwähnt!!!

    Mache ich immer 2 - 3 Portionen, eine für gleich oder später, den Rets tiefgefroren für "harte" Zeiten.

    geht mit der klassischen Hackfleisch Variante aber auch mit Gemüse, oder Gemüse + Putenfleisch, oder Spinat....

    Gruß Aneka
     
    #12
  13. 20.07.08
    shamaa
    Offline

    shamaa

    AW: Essen, die vorbereitet werden können!?

    Hallo Ihr Lieben, da gibt es hier im Forum die wunderbaren Königsberger Klopse mit sauren Gurken zum Einfrieren :rolleyes:, ebenso die italienischen Hackbällchen mit Sauce, die man gut vorbereiten kann.
    Außerdem gibt es dort einen schnellen Weißkohlsalat - hält gut im Kühlschrank und kann zweimal serviert werden - lecker zu eingefrorenen Frikadellen oder gebratenem Leberkäse mit Spiegelei obendrauf. :)
    Aber wie Ihr alle wißt ;): Spaghettisaucen sind der Hit, Salat und Sauce getrennt für den nächsten Tag in Tuppergefäßen aufbewahrt.

    Liebe Grüße :wave:
    Shamaa
     
    #13
  14. 26.07.08
    alinaengel
    Offline

    alinaengel

    #14
  15. 15.09.08
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    Hallo,
    also ich finde Suppen aller Art schmecken oft am nächsten Tag noch besser, wenn man sie wieder aufwärmt.
    Kartoffelsuppe gibt es immer, wenn ich am nächsten Tag zur Kochzeit etwas vorhabe.
    LG
    möeppi-mama
     
    #15
  16. 15.09.08
    carmelita
    Offline

    carmelita

    Hallo,

    ich mache immer unsere Tomatenmakkaroni wenn es schnell gehen soll.
    Nudeln vorkochen. Dann in einer Pfanne die Nudeln anbraten, ein Ei dazu und Tomatenmark. Fertig.

    LG
    Carmelita :p
     
    #16
  17. 08.05.09
    lei
    Offline

    lei

    Hallo,
    Spaghetti kochen und abseihen,
    in den Topf etws Öl geben, Knoblauch andünsten,
    Nudeln dazugeben umrühren fertig,

    Mit Parmesankäse servieren.

    LG
     
    #17
  18. 08.05.09
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Ihr Lieben,

    jetzt zur Spargelzeit schäle ich das Garkörbchen voll mit Kartoffeln,
    setze es in eine passende T*pper-Schüssel mit Wasser bedeckt(am Morgen bevor ich zur Arbeit fahre).
    Den Spargel habe ich am Vortag schon geschält und in einem nassen Küchenhandtuch im Kühlschrank gelegt.
    Wenn ich nach Hause komme,brauche ich nur noch Wasser in den Mixtopf geben,bis die Schraube bedeckt ist,
    Garsieb einh.,in dem Aufsatz den Spargel legen,
    30 Min.,V*roma,Stufe 1,fertig.
    Manchmal lege ich noch in den Einlegeboden etwas Lachs dazu.
    Das Zusammensetzen dauert 2 Min. und kochen tut`s von allein.
    Ich hab dann ne halbe Stunde Zeit um mich aufs Essen zu freuen.
    Wenn alles fertig ist,gebe ich einen Stich L*tta dazu und evt.gek.Schinken,lecker.

    Oft kaufe ich den Spargel,wenn er etwas günstiger ist in etwas größeren Mengen,schäle ihn und friere ihn portionsweise ein.
    Dann kann er im gefrohrenen Zustand in den V*roma gelegt werden.
    Muß aber dann die Garzeit allerdings etwa 5 Min.erhöht werden,je nach dicke des Spargels.
     
    #18
  19. 08.05.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jo,
    Wenn du Aufläufe, Gratins oder Fleisch im Backofen zubereiten willst, gare sie bis
    10 Min vor Ende, dann kannst du sie aufbewahren.Am nächsten Tag hast du in 15 -20 Minuten ein leckeres Essen.
    Auch der Kartoffelgratin schmeckt dann wie frisch zubereitet.
    Wenn du spezielle Rezepte haben möchtest, dann lass es mich wissen.

    liebe Grüße Dorothee
     
    #19
  20. 07.07.09
    Schlaffitchen
    Offline

    Schlaffitchen

    ich hab jetzt gerade Bolognaise-Soße im TM vorbereitet...morgen muss ich nur noch die Spaghetti kochen...Salat ist auch schon geputzt :p
     
    #20

Diese Seite empfehlen