Gesucht: Kreative Lösungen für die Getreidelagerung... Getreidespeicher?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nachtengel, 09.01.14.

  1. 09.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend!:p

    Ich mache immer mehr selbst ..Thermomix, Dörrautomat, schon seit längerem eigene Mühle, jetzt kam ein Flockenquetscher dazu.. Gedanken an Bio.. und und und..
    Wie ich scheinen gerade viele User so sich auf dem Weg zu begeben.:rolleyes:

    Dieses "Selbstmachen" mit den vielen tollen Rezepten spornen mich emmenz an.. und so wird meine "heimische Zutaten-Liste" daheim auch immer voller.
    Allein schon das Korn ;) : Knuspermüsli, klasse Brotrezepte, selbsthergestellter Malz... dies bringt nun auch ein Umdenken in Sachen Einkauf u. Lagerung mit sich.
    Und da wären wir schon bei meiner Frage an Euch..

    Mein Vorrat an Getreide möchte ich aufstocken.. doch noch immer habe ich keine wirklich befriedigende Lösung für die Bevorratung gefunden.
    Hafer, Dinkel, Weizen, Roggen, ganz zu schweigen von Sonnenblumen, Leinsamen, Sesam u.s.w. ...

    In unterschiedlichen "Mühlenläden" konnte ich mir ein genaueres Bild von den Getreidespeichern machen. Zumal ja auch dieses Durchfließen in Sachen Ungeziefer empfohlen wird; einige raten von Leinen ab.. da sich ganz gerne in den Stoff-Falten kleine Besucher tümmeln können.
    Allerdings brauchen die auch ganz schön viel Platz ( klar bei 5 Kilo Fassungsvermögen ) .. nun bräuchte ich aber auch schon 4 Einteilungen... und die Einfüll"philosophie" darf man dabei ja auch nicht vergessen.

    Ich bin mir echt unschlüssig.
    Wie macht Ihr das ?
    Einerseits gefallen mir diese Silos für das eigene Zuhause; andererseits wirken sie aber auch recht dominant.

    Vielleicht hat jemand eine tolle Möglichkeit selbst kreiert u. würde sie hier zeigen??:p

    Die Eimer-Methode möchte ich nicht wählen, da ja auch nur wieder von oben geschöpft werden kann.

    Oder holt Ihr Euch auch große Kornsäcke; na sagen wir mal von 10 kg u. mehr. :confused:

    Mir ist bewusst, dass dies nicht der erste Thread zu diesem Thema ist.. allerdings sind die Anworten schon ein paar "Tage" alt :cool: Evt. hat nun jemand zwischenzeitlich ein neues Design an der Wand hängen, im Schrank stehen.. :p



    Herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 10.01.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #2
  3. 10.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen Lalelu,

    vielen Dank für diesen Link.. diese Möglichkeiten kenne ich.
    Die sind ziemlich wuchtig; aber so wie ich das sehe, wird mir wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben.

    Ich suche schon eine ganze Weile.. in diversen Shops, Mühlenläden, Naturkost-Anbieter.. aber irgendwie war noch nicht das Passende dabei.

    Trotzdem nochmal ein dickes Danke schön an Dich für Deine Mühe.



    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende, herzlichst Tatjana
     
    #3
  4. 10.01.14
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Tatjana,

    die Getreidespeicher gefallen mir grundsätzlich auch, passen aber nicht in meine Küche. Ich bestelle mein Bio-Getreide bei der Adler-Mühle in Balingen und lagere das Getreide in den Tüten, in denen es geliefert wird. Das ist für mich die beste Art der Aufbewahrung. Die Tüten stehen im kühlen Keller. Wenn ich für's Brot backen Getreide hole, wird immer mal geschüttelt. Bisher hatte ich noch keine "Besucher" in den Tüten. Ich nehme immer die Tüten mit 12,5 kg. So große Getreidespeicher wollte ich dann auch nicht haben :).
     
    #4
  5. 10.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu Meike,

    vielen Dank für diese Info. .. der Online-Shop liest sich auf jeden Fall schon mal gut. :p

    Wenn ich Deine Zeilen richtig interpretiere, dann gehst Du für jede Menge benötigtes Korn in den Keller.. oder hast Du einen kleinen Vorrat in der Küche?

    Herzlichst Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Huhu..

    ich habe gerade in dieser Mühle angerufen; die sind ja suuuuper nett.

    Herzlichst Tatjana
     
    #5
  6. 10.01.14
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Morgen, Tatjana!

    den großen Vorrat verwahre ich im Keller in diesen L & L-Dosen:

    LOCK&LOCK Vorratsdosen luft- & aromadicht 2x 7,0l 5 Jahre Garantie — QVC.de

    Gab es auch mal in einer Nummer kleiner bzw. auch mit schräger Öffnungsklappe (2,5 l) - ähnlich dieser Bonbonaufbewahrung z.B. in Kiosken (Foto von einer 5 l Version: http://www.qvc.de/ProductDisplay?co...Number=870285&langId=-3&sc=DTLR/walk.yah.AAAG) . Die nutze ich in der Küche für die schnell greifbaren Mengen an Getreide bzw. auch Mehl, Zucker oder Griess. Hatte noch eine kleine Lücke zwischen einem Hängeschrank & Regal in der Küche, wo paßgenau das CD-Regal von IKEA BENNO CD-/DVD-Turm - weiß - IKEA reinpaßte, mußte nur von der Länge gekürzt werden.
     
    #6
  7. 10.01.14
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Tatjana,

    einen kleinen Vorrat habe ich den den zurecht geschnittenen Tüten in meiner "Backschublade". Wenn ich anfange zu backen, dann brauche ich halt gleich ein paar Kilo. Und mein Keller ist nicht weit :).
     
    #7
  8. 10.01.14
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Tatjana,

    ich mache es so wie Meike und lagere mein Getreide von der Adlermühle in den orginal Papiertüten im Keller.
     
    #8
  9. 11.01.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    ich habe für die größeren Mengen 5 Kg große L&L Dosen im Vorratsraum und für den täglichen Gebrauch kleinere bis 2000g je nachdem. Die Getreidespeicher würden optisch in meine Küche passen, aber ich habe keine freie Wand.
     
    #9
  10. 11.01.14
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Tatjana,

    ich fülle so ca 2-3 kg in diese Tupperdosen, die ich dann in meinen Küchenschränken verstaue.

    Das restliche Getreide verwahre ich in den Tüten in denen es angeliefert wird. Jede Getreidesorte in einer einzelnen Ikea-BOX im Keller. Hatte bei dieser Aufbewahrungsform noch keine "Mitbewohner". Die Getreidespeicher aus Holz passen nicht in meine Küche und für den Keller finde ich sie zu teuer. Die Ikea-Boxen gibt es in unterschiedlichen Größen. Habe sogar eine für den 25 kg Sack.
    Im Keller kann man sie dann einfach stapeln. Sauber und preiswert.
     
    #10
  11. 11.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu..

    Durch das Stichwort IKEA, bin ich auf diese Boxen gekommen :
    SORTERA Abfalleimer mit Deckel - 37 l - IKEA

    Trotz "Stapelattacke" könnte man gut an das Korn rankommen.. und man müsste nicht jedes Mal so schwer heben, wenn man ans Getreide möchte.

    Was meint Ihr ?

    Herzlichst Tatjana
     
    #11
  12. 11.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu..

    Vielleicht noch für den ein oder anderen interessant:
    Die Körner müssen atmen können, d.h. es muß Sauerstoffaustausch möglich sein. Darum niemals Plastiktüten oder Kunststoffbehälter als Vorratsgehäuse benutzen! Geeignet sind Silos, Jute- oder Leinensäcke, ein offener Karton oder Holzkisten. Bei längerer Lagerung sind die Körner ab und an zu wenden.

    Quelle: Weizen Getreide BIO 25 kg DAVERT | online kaufen


    Somit wäre das Stichwort IKEA erstmal erledigt.. Hmmm.. schade..


    Herzlichst Tatjana

     
    #12
  13. 11.01.14
    renette
    Offline

    renette

    Hallo Nachtengel,

    eine luftdurchlässige, kühle und trockene Lagerung von Getreide ist mit Sicherheit das Beste um es lange lagerfähig zu halten und Schimmelpilzen keine Chance zu geben.
    Andersherum stellt sich jedoch die Frage, wie viel Getreide und über welchen Zeitraum willst du lagern?
    Hast du eine schnelle Verwendungsrate, dann steht, meiner Meinung nach, auch einer Lagerung im Plastikbehälter nichts im Wege.
    Würde ihn dann jedoch nach jedem vollständigen Verbrauch reinigen und gut trocknen lassen.
    Unser Getreide lagern wir in den braunen Papiertüten der Mühle, alles andere ist mir da zu umständlich.
    Mit Edding kommt noch der Name drauf.

    LG
    renette
     
    #13
  14. 11.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo!


    Lebensmittelecht? :confused:
     
    #14
  15. 11.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    @Kaffeehaferl, darüber habe ich mir noch überhaupt keine .. aber absolut keine.. Gedanken gemacht. Ich danke Dir sehr für diesen Einwand.:rolleyes:

    Würde das draufstehen, wenn dem so wäre.. :confused:

    Bedeutet das im Umkehrschluß, wenn es nicht drauf stehen würde, dass dann Substanzen ( wie Weichmacher ; oder was auch immer ) in das Getreide gehen???


    Herzlichst Tatjana

    P.S. Wie man unverkennbar bemerkt, ein Thema von dem ich NULL Ahnung habe.
     
    #15
  16. 12.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Einen wundervollen guten Morgen! =D

    Richtig, wenn geeignet, stehts drauf: Tupper, TM-Messbecher......


    Auf einer Freiluftveranstaltung konnte ich beobachten, dass Trinkwasser in Putzeimern befördert wurde.
    Ganz spontan und ohne Einflussnahme verabschiedete sich mein Mundinhalt augenblicklich in die Hecke. :cool:

    Meinen Durst musste ich dann mit Pils löschen - war dort leider das einzige in Glasflaschen....... :angel9:
     
    #16

Diese Seite empfehlen