Gesucht: Rezept mit Weisskohl, Hackfleisch, Kartoffeln

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Berenike, 14.12.05.

  1. 14.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo,

    in letzter Zeit höre ich immer von obiger "Mischung". Scheint irgendwie geschichtet zu werden und langsam geschmort. Hört sich ganz nach Crocky-Rezept an!
    Kann mir jemand das genaue Rezept geben?

    Das wäre toll!
     
    #1
  2. 14.12.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #2
  3. 15.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Danke Marion,

    aber irgendwie wird das Ganze mit Fleischbrühe geschmort Ich würde es gerne im Crocky machen, weiss aber nicht wie das Hackfleisch gewürzt wird .
    Vielleicht wess noch jemand etwas!
     
    #3
  4. 15.12.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Berenike,


    ich meine mal von einem ländlichen Auflauf gelesen zu haben. Dort hat man Kartoffeln, Weißkohl, Zwiebeln und Hackfleisch geschichtet und mit Brühe übergossen, Butterflöckchen waren auch noch drauf und dann ab in den Backofen. Ich weiss aber leider nicht mehr wo ich das gelesen hab.

    Sorry, hätte Dir sonst gern geholfen.



    Lieben Gruß -
     
    #4
  5. 15.12.05
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Berenike,
    schau mal bitte, ob das hier was für Dich ist:
    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=10708
    Es hat uns supergut geschmeckt!Wir hatten den Kohl im Varoma, Kartoffeln im Gareinsatz und das Hackfleisch in der Pfanne zubereitet, dann alles vermengt, lecker! :finga:
    Viele Grüße,
     
    #5
  6. 15.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    @ Zimba: Danke!!
    @ Gaby: Danke für die PN!!
     
    #6
  7. 15.12.05
    margret
    Offline

    margret

    #7
  8. 15.12.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Berenike,

    das kenn ich, das gab es früher bei uns zu Hause auch !!

    Hatte mir damals gut geschmeckt. Ich glaube ich muß mal nach dem Rezept fragen. Meines Wissens wurde es im Kochtopf gemacht. Dann sollte es ja auch im Crockpot gehen :wink:

    Ich werde mal bei meiner Mama nachfragen =D
     
    #8
  9. 16.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Rallo Reni,
    o ja bitte!! Das wäre super

    Vielen Dank
     
    #9
  10. 16.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Berenike :)

    den anatolischen Weißkohlauflauf wollte ich dir auch empfehlen. Ich habe ihn vor längerer Zeit mal im Crocky zubereitet und dabei das Hackfleisch nur etwas in der Pfanne angebraten, gut gewürzt und dann alles wie im Rezept in den Crocky geschichtet.

    Wichtig ist bei der Zubereitung im Crocky, dass du ordentlich würzt und vor allem salzt. Der Auflauf war wirklich lecker :finga: .

    LG
    Radieschen
     
    #10
  11. 17.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo,

    dieses Rezept hört sich auch klasse an.
    Danke!
     
    #11
  12. 17.12.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Berenike,

    jetzt habe ich mal meine Mama gefragt.

    Also das Rezept hat meine Schwester mal vom Schulkochen mitgebracht.

    Gewürztes Hackfleisch mit Ziebeln kurz anbraten (bis die Zwiebeln glasig sind, das Hackfleisch sollte nicht zu braun werden).

    Dann die Hälfte im Topf lassen, Rohe Kartoffelscheiben drauf, klein gehoblter Weißkohl (geht sicher super in James) drauf. Dann wieder Hackfleisch, rohe Kartoffelschieben und wieder Weißkohl.
    Heiße Fleischbrühe drüber bis der Weißkohl bedeckt ist. Zum Kochen bringen. Wenn es kocht runterschalten und auf 1-1,5 (bei einer Herdplatte bis 3) ca. 1 -1,5 Stunden weiter vorsich hin garen lassen bis der Kohl weich ist.

    Das hört sich an wie ein ideales Crockpot Rezept.
    Ich glaube das probier ich auch mal.
     
    #12
  13. 20.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Reni :) ,
    genau das issses! :) .. Ich nehme an, dass das Hackfleisch nur mit Pfeffer und Salz gewürzt wird?
    eine Freundin von mir macht folgende Variante: Sie würzt das Hackfleisch wie für Frikadellen(auch mit Brötchen, Ei..). Es wird dann allerdings nicht angebraten , sondern "so" mit dem Kohl und den Kartoffeln geschichtet.
    Ansonsten genau wie du´s beschrieben hast. sie sagt, das Ganze liesse sich wie eine Torte schneiden, sie serviert dazu noch Bechamelsosse.

    Ich werde allerdings erst Dein Rezept ausprobieren, natürlich im Crocky!
     
    #13
  14. 20.12.05
    sauswind
    Offline

    sauswind Inaktiv

    Auch einen Tip, als Einstandsrezept sozusagen!

    Ein herzliches Hallo und Gruess Gott an alle!

    Habe nach sehr langem Mitlesen mich hier nun angemeldet und nutze diesen Thread um mein Einstandsrezept euch zukommen zu lassen.

    Ich nenne es Schichtkohl. Die Zutaten sind Weisskohl und Hackfleisch. Ich nehme alles pie mal Daumen. Zuerst das Hackfleisch, meist gemischt, anbraten und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Sobald es schoen Farbe angenommen hat, den klein geschnittenen Weisskohl dazu und weiterschmoren bis der Kohl recht glasig ist. Dann giesse ich auf mit Wasser und gebe einfach Instant-Jaegersosse drauf. Durchruehren und dann solange in der Roehre stehen lassen-zugedeckt- bis alles durch ist, so bei 180 Grad. Das kann schon zwei Stunden dauern. Ich gebe dazu immer Salzkartoffeln. Das kann man gut vorbereiten und aufgewaermt schmeckt es uns noch besser.

    Schichtkohl hat in diesem Fall nix mit Schichten zu tuen. Besonders lecker ist es, wenn in der Jaegersosse getrocknete Pilze sind.

    Guten Appetit!

    LG

    Sauswind :) :)
     
    #14
  15. 02.01.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo und guten Morgen!

    Seit eben schmurgelt mein "Schichtkohl" zum ersten Mal im Crocky.
    Bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis und werde berichten!

    Das Hackfleisch, ca. 8oo g habe ich mit einer Zwiebel krümelig gebraten, mit Salz und Pfeffer gewürzt.
    Die Kartoffeln, es waren 6 mittelgrosse .habe ich mit dem Börner-Hobel in ganz dünne Scheiben geschnitten.
    Das Weisskraut, es war ein sehr grosser Kopf, hat mein Mann gestern mit unserem Krauthobel kleingeschnitten. TM geht natürlich auch..

    Dann geschichtet: 1 Handvoll Kraut, 1/3 der Hackfleischmasse, 1/3 Kartoffelscheiben, dann wieder Kraut....abschliessen mit Kraut!

    Übergossen habe ich das Ganze mit ca. 1l Brühe, in die ich noch gem. Kümmel gegeben habe.

    Den Crocky habe ich auf high gestellt, da es bis 13 h fertig sein muss!

    Jetzt heisst es warten...

    Aus dem restlichen Kraut mache ich noch den Krautsalat aus dem Forum, übrigens ein ganz leckeres Rezept. Danke nochmal dafür!
     
    #15
  16. 02.01.06
    Quitte
    Offline

    Quitte

    #16
  17. 03.01.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo =D ,,
    habe gerade gemerkt, dass ich ins falsche Forum gepostet habe :oops:

    Also: der Schichtkohl war sehr lecker! Allerdings hatte ich zuviel Flüssigkeit dazugegeben.Die habe ich dann, so gut es ging, abgeschöpft, und noch mit (selbstgemachter) Bratensosse gebunden.
     
    #17
  18. 11.03.11
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ...schups hoch......, weil ich da mal eine Frage zu hätte:
    Der thread ist ja ganz schön alt, kann ich deswegen die links nicht mehr aufrufen???? Schaaaaaaaade, please help me....!
     
    #18

Diese Seite empfehlen