Getreide-Aufbewahrung

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Manuela Blank, 18.09.06.

  1. 18.09.06
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    Hallo Ihr Lieben,

    viele unter Euch mahlen doch bestimmt ihr Mehl mit dem Jacques selbst, oder? Ich mache das auch gerne. Nun habe ich überlegt, ob ich das Getreide vor dem Mahlen in einem Apothekerglas aufbewahren kann. Oder meint Ihr, ein Bügelglas ist besser?

    Worin bewahrt Ihr Euer Getreide auf?

    Für Tipps wäre ich Euch sehr dankbar.

    LG Manuela
     
    #1
  2. 18.09.06
    Evelyn
    Offline

    Evelyn

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo Manuela,
    diese Frage hab ich hier auch schonmal irgendwo gelesen. Denn mir hat mal ein Müller erzählt, daß man Getreide NICHT luftdicht aufbewahren soll, sondern am Besten in den Papiertüten lagern soll. Das fanden irgendwelche Mäuse bei mir im Keller aber auch toll, deshalb hab ich mein Getreide jetzt in solchen Plastikbehältern von Gries*, die schließen nicht 100% und ich hatte damit noch keine Probleme.

    LG,
    Evelyn
     
    #2
  3. 18.09.06
    gaja
    Offline

    gaja gaja

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo
    Ich kauf mir immer einen 25 kg Sack Dinkel auf einmal und verteile die Menge dann in 4 große Teedosen. Die habe ich mal ergattert als ein
    Café geschlossen hat.
    Mit einer T***erschüssel habe ich mal eine schlechte Erfahrung gemacht. Ich hatte sie in der Speisekammer und da haben sich doch tatsächlich die Mäuse durch den Deckel gefressen und Ihr Nest darin gebaut.:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: Mitten im Getreide! Unglaublich ,aber wahr.
    Da geh ich mit meinen Teedosen auf Nummer sicher.
     
    #3
  4. 18.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo Manuela! =D

    So, nach einigem Suchen habe ich den thread endlich wieder gefunden: Getreidespeicher.
    Dort wurden schon verschiedene Möglichkeiten besprochen, vielleicht hilft Dir das auch ein wenig weiter?

    Meine "Körner" lagere ich - ähnlich wie Evelyn - ebenfalls in nicht hundertprozentig dicht schließenden Kunststoffbehältern. Solchen, die ursprünglich für die Frühstücks-Cerealien (ich finde dieses Wort so dusselig, hihi) gedacht sind. Da lassen sich die Körner auch prima herausschütten.
     
    #4
  5. 19.09.06
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Guten Morgen,

    danke für den Link. Ich hatte wohl nicht das passende Suchstichwort eingegeben und leider nichts gefunden.

    Tja, vielleicht frage ich auch einfach mal den netten Herrn bei der Mühle, wo ich mein Getreide kaufe, was der so empfiehlt.

    Ist ja echt nicht so einfach.

    Danke für Eure Hilfe.

    LG Manuela
     
    #5
  6. 19.09.06
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo,

    habe gerade mal gegoogelt und dabei die Seite von mühlenprofi.de entdeckt. Da gibt es richtig tolle Getreidespeicher aus Buchenholz mit Sichtfenster. Da wird das Getreide beim Entnehmen jedes Mal bewegt, so daß man da nicht mehr separat schütteln muß. Ist zwar nicht ganz billig, aber scheint mir sinnvoll. Und sieht auch noch gut aus. Das überlege ich mir mal.

    LG Manuela
     
    #6
  7. 19.09.06
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo nochmal,

    für alle, die es interessiert:

    Der Herr von Mühlenprofi hat mir mitgeteilt, daß man nicht die Leinensäcke nehmen sollte, sondern lieber diese Silos aus Holz oder Glas. Apothekergläser wären auch ok.

    Man sollte mindestens 1mal die Woche das Getreide bewegen. Wenn's geht, auch ruhig öfter.

    LG Manuela
     
    #7
  8. 19.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo Manuela,

    also ich bewahre größere Mengen Getreide in der Gefriertruhe auf, dort ist es sicher vor Ungeziefer und das Einfrieren schadet auch nicht. Da das Getreide trocken ist, klebt es gefroren nicht aneinander und man kann es mit einem Schäufelchen gut portioniern.

    Positiver Nebeneffekt ist, dass das Getreide beim Mahlen/Zerhacken/Mixen oder wie auch immer man das Zerkleinern des Getreides im TM nennen mag, nicht so schnell warm wird.
     
    #8
  9. 19.09.06
    chiva
    Offline

    chiva

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo,

    ich bewahre mein Getreide in Holzsilos auf. Es sieht schön aus
    und bisher hatte ich (toi, toi, toi=D ) noch nie irgendwelche
    Tiere drin.

    LG Chiva
     
    #9
  10. 20.09.06
    Massivholzmeister
    Offline

    Massivholzmeister Inaktiv

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo Manuela,

    ich schlage auch Holzsilos vor!
    Kann man schön gestalten! Mehrere nebeneinander für die verschiedensten Getreidesorten und Müsli. Mit Sichtfenster versehen kann man gleich erkennen, was und wieviel noch vorhanden ist. Oben gibts einen Deckel zum einfüllen, unten einen Schieber zum rauslasen. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Ich würde Zedernholz empfehlen! - Wehrt Motten ab! Ansonsten ein schönes Hartholz - passend zur Küche.
    Also, falls du einen Tischler brauchst? - Melden!

    Lieben Gruß Massivholzmeister Cornelius
     
    #10
  11. 20.09.06
    biggimaus
    Offline

    biggimaus

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo zusammen,

    ich habe auch einen Getreidespeicher aus Buchenholz mit einem Sichtfenster.
    Diese Speicher sind wohl recht teuer und darum hat mein Mann mir einen Speicher mit zwei 7kg-Kammern selbst gebaut. Das war natürlich sehr aufwändig, aber das Ergebnis ist klasse.

    Ich bewahre meinen Weizen und Dinkel darin auf. Roggen habe ich immer nur in kleineren (3kg) Vorräten in einem T****r-Behälter.
     
    #11
  12. 20.09.06
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo,

    ich bewahre mein Getreide in T*pperdosen (eckig) auf. Bei Bioqualität hat man doch manchmal unliebsamen Besuch und so brauche ich dann nur den Inhalt des einen Behälters zu entsorgen und nicht gleich die halbe Küche.

    Liebe Grüße
    Natur-pur ;)
     
    #12
  13. 15.11.06
    kgluzy
    Offline

    kgluzy

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Ich mußte gerade feststellen, daß in meinem Dinkel und Weizen jede Menge kleiner Tierchen drin sind. Habs jetzt erstmal entsorgt, wie ärgerlich. Hab es in den großen Schatztruhen von Tu**er aufbewahrt. Habs jetzt auch schon über ein Jahr da drin und als ich heute das Dinkel-Buchweizen-Brot machen wollte fiel es mir auf. So hab ich anstelle von Dinkel Roggen genommen.
     
    #13
  14. 15.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    :hello2:

    genauso mache und habe ich es auch... für kleinere Getreidemengen... wie z.B. bei Grünkern, Buchweizen..ect... da helfen mir die genossen aus der Schweiz....

    :wave: Gaby :sunny:
     
    #14
  15. 06.12.06
    mixfix
    Offline

    mixfix Inaktiv

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    ich tup* mein Getreide in den großen Kompaktus ein, diese Behälter sind aber derzeit nicht mehr im Programm. Ich verteile aber immer eine Handvoll Lorbeerblätter im Getreide und seitdem habe ich kein problem mehr mit kleinen Besuchern.

    Roswitha
     
    #15
  16. 09.01.07
    lachen
    Offline

    lachen lachen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo, das hört sich für gut an. Ich habe keine Getreidemühle, deshalb ist der Nebeneffekt (wie beim gefrorenen Fleisch) bestimmt toll. Hat noch jemand anderes Erfahrung mit dem Getreide einfrieren? Wie lange kann man es lagern? Gruss lachen (Eva)
     
    #16
  17. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo lachen,

    ich halte meine Saaten und Nuesse eingefroren. Fuers Getreide fehlt mir noch der Platz.

    Mit den Getreidesilos liebaeugel ich auch. Bei Ikea gibt es die Glasvorratsdoesen zum Stapeln. Hat jemand Erfahrung damit? Ich bin mit dem Tuppersach nicht mehr so gluecklich.

    LG,
    Elli
     
    #17
  18. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    @ Elli: Für mich ist alles, was zu stapeln ist unpraktisch, dann muß ich immer entstapeln und aufstapeln. Dann kommt mein Mann und macht sein Müsli und stapelt anders als ich:eek:. Meine Kerne sind in leergefutterten 2kg Agavendicksaft oder Honiggläsern und die Stapelei geht mir mächtig auf den Keks.

    Das Getreide brauche ich gar nicht in so kleine Behälter abzufüllen.... ich suche auch noch verzweifelt! Von Allos habe ich große Honigeimer aus Kunststoff, da gingen 20kg Honig rein (oder 25?), da sind nun Roggen und Dinkel untergebracht, aber zufrieden bin ich nicht, die sind so groß, daß sie im Nebenraum stehen und das ist eine blöde Lauferei.

    Am liebsten würde ich meine ganze Küche umbauen ;) und das unter dem Aspekt, wie ich mein Getreide unterbringe... und natürlich schön gemütlich zum Sitzen, mit viiiiiiel Arbeitsfläche, einem zusätzlichen Brotbackofen.... einem riiiiesigen Kühlschrank.....

    Aber wie ich das mit dem Getreide regeln soll ist mir seit 6 Jahren ein Rätsel.
     
    #18
  19. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Hallo Susanne,

    den Kuehlschrank hab ich (ich braeuchte aber nochmal einen) und leider tausende dieser Tupperdosen ( Aussteuer). Getreide oben und im Keller, in Papiersaecken in grossen Plastikbehaeltern. Ich glaube, ich braeuchte einen grossen Hauswirtschaftsraum neben der Kueche oder einen Kuehlraum. Ich habe M. gestern abend mitgeteilt, dass ich die Kueche umbauen lassen werde. [​IMG]Wir ziehen doch eh bald wieder um.
    Vielleicht sollten wir eine Schreinerlehre beginnen [​IMG] ?

    LG,
    Elli
     
    #19
  20. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Getreide-Aufbewahrung

    Gute Idee, ich brauche so einen Schrankgetreidespeicher, aber für 10kg......
     
    #20

Diese Seite empfehlen