Getreidebrei

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von Sterntaler, 07.09.06.

  1. 07.09.06
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Hallo zusammen,
    wollt mal fragen welches Getreide ihr bei den Getreidebreis verwendet??
    Hab gestern Dinkelzwiebackbrei mit Apfel ausprobiert - hat uns beiden gut geschmeckt!!! Bei den anderen Sachen bin ich mir aber eher unsicher!!
    Hab bei dm gesehen, das es auch so Fertigzeugs von Anatur... gibt - kennt das jemand??? :confused: :confused: Bin für jede Hilfe dankbar!!!!
    Liebe Grüße,
    Micha:happy10:
     
    #1
  2. 07.09.06
    Sandra11
    Offline

    Sandra11

    AW: Getreidebrei

    Hallo,
    also ich habe auch das Zeug´s von Alna... genommen, weil das das einzige war, das kein Zucker enthält. Selber gemahlen habe ich zwar mal Hirse, die Konsistenz war aber ganz anders, als das "fertige" von Alna... und auch irgendwie bitter.
    Beim Mittagsbrei habe ich das Pulver einfach mit Wasser und Obst angerührt, beim Abendbrei mit Milchpulver

    Viele Grüße
    Sandra!
     
    #2
  3. 07.09.06
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    AW: Getreidebrei

    Hallo!

    Ich habe meiner Tochter nur Alnatura Breie gemacht, da sie ohne Zucker sind. Man kann ja auch noch etwas selbstgemachtes Obstpüree dazugeben. Hat sie gerne gegessen. Ich finde sie viel besser wie die anderen Fertigbreie.

    Gruß Thermofee
     
    #3
  4. 07.09.06
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Getreidebrei

    Hallo Micha,

    hatte für meinen Sohn (5 Jahre / wo ist die Zeit geblieben ;) ) auch immer die Breie von Alnatura - da hatte er auch ne schöne Abwechslung, mal Dinkel (war der Favorit) mal Hafer, Hirse (hat ihn nicht geschmeckt!).
    Der Vorteil die Breie sind nicht gesüßt - hab immer Obst selbst pürriert und in Eiswürfelbehälter eingefroren. Zwei Eiswürfel Obstpüree in eine Glasschale Breipulver mit rein, heißes Wasser drauf einen TL Öl - kurz testen ob nicht zu warm - fertig! Und das ohne überflüssigen Zucker !
    Und wenn man sein Kind glutenfrei ernähren will ist am besten Hirse (bei Dinkel weis ich es jetzt nicht so genau)!
    Das gleiche mit dem Milchbrei - Eiswürfel, Milchpulver, Breiflocken, heißes Wasser - fertig !
    Kann ich nur empfehlen - Tobias ist heute noch püriertes Obst NUR mit Alnatura Brei - sonst ist es ihm zu "dünn"!
     
    #4
  5. 08.09.06
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    AW: Getreidebrei

    Hallo Micha,

    anfangs habe ich auch herumexperimentiert :confused: bis ich auf die ungesüßten Vollkornbreie aus Reformhaus/Naturkostladen gekommen bin. Bei uns gibt es Demeter-Breie von Holle. Glutenfreie sind Hirse und Reis, glutenhaltige sind Dinkel und Hafer. Das sind einfach ganz feine Flocken, die du überall hineinrühren kannst und die alles schön andicken. :finga:
    Prima als Ölzugabe eignet sich übrigens helles Mandelmus, was auch Eiweiß enthält, besonders wenn man noch nicht gleich Fleisch geben möchte.

    Meine Reformtante freut sich jedenfalls, dass ich jetzt viel häufiger bei ihr einkaufe :rolleyes:
     
    #5
  6. 15.09.06
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    AW: Getreidebrei

    Hallo zusammen, hab mir jetzt diese Breie besorgt, und es klappt wunderbar!!!
    Vielen Dank für eure Ratschläge!!
    PS: Sie schmecken sogar mir, obwohl nur mit Wasser angerührt!!
    Liebe Grüße,
    Micha=D
     
    #6
  7. 24.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    http://www.wunderkessel.de/forum/images/smilies/icon_eyes.gifHallo zusammen,

    ich habe bisher den Alnatura Brei mit Obstpüree vermischt. Heute habe ich nach dem Rezepte Buch vom TM "Kochen für Knirpse" den Brei mit 20 g Dinkelflocken, 200ml Wasser, 6 Löffel Dauermilch und 20 g Apfel gemixt. Es war sehr flüssig - hätte es fast in die Schoppenflasche tun können. Hat mir jemand einen Tipp, wie ich es dicker bekomme ? Das gleiche Problem habe ich bei den Obst-Pürees - ich mische schon gar kein Wasser mehr dazu und es ist trotzdem total wässrig !? :confused:

    Liebe Grüße Melanie :rolleyes:
     
    #7
  8. 24.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Getreidebrei

    Hallo Melanie, kochst du den Brei auf? dann müßte auch etwas Wasser verdampfen.Zur Not den Deckel weglassen und den garkorb draufstellen.
    Hirse wird bitter , wenn man sie nicht vor dem Mahlen mit kaltem Wasser abspült.
    Gruß Meli
     
    #8
  9. 24.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    Hallo Meli,

    ja ich koche den Brei auf. Ich versuch es mal mit dem Deckel weglassen und Garkorb darauf. Vielleicht klappt das auch für das Obstpüree - heute habe ich erstmal eine Ladung eingefroren.

    :binky:
     
    #9
  10. 24.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    SUPER man merkt das ich neu bin.. mir ist gerade der Computer abgestürzt und ich dachte mein Text ist nicht drin, na gut jetzt doppelt - bis dann. :confused: :confused: :confused:
     
    #10
  11. 26.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    ...hat leider nicht geklappt :-( :-( :-( aber egal meiner kleinen schmeckt der Brei - "auch flüssig" - so gut das sie ihn ratzeputz weg isst.
     
    #11
  12. 26.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Getreidebrei

    Hallo Melanie, Obst enthält viel Wasser-warum gibst du nicht geschredderten zwieback dazu?Das saugt Flüssigkeit auf.Mein Großer wollte nur Brei aus der Flasche, da wars okay wenns flüssig war.Mal sehn wie Heike sich anstellt.Die zahnt grade und würde am liebsten den zwieback so essen-nur verschluckt sie sich an den Bröckchen...
    Gruß Meli
     
    #12
  13. 27.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    Hallo Meli,

    ich habe das Getreide gestern nur kurz gemahlen und nochmal den Garkorb drauf ohne Deckel - dann war es schon um einiges fester.

    Wieviel Zähne hat den deine kleine ? Meine hatte mit 7 1/2 Mon. bereits 6 Stück. Ich gebe ihr jetzt (morgen wird sie 9 Monate) auch alles ein bisschen stückiger verschlucken tut sie sich trotzdem immer mal wieder.

    Schönen Tag noch, Grüßle Melanie
     
    #13
  14. 27.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Getreidebrei

    Hallo Melanie, der erste Zahn ist gestern durchgebrochen, sie heult etwas rum und mag nicht essen.
    Wie machst du den getreidebrei mit selbstgemahlenem getreide?
    Wir sind im Moment bei Pastinaken, Karotten mag sie gar nicht und Kürbis noch nicht so richtig.Das Kind zu füttern macht nicht wirklich Laune...Manchmal bin ich etwas neidisch auf andere Mütter, deren Kinder den Mund aufsperren und reinschaufeln!Aber da ich als Kind wohl auch so war kann ich mich schlecht beschweren...
    Frustige Grüße Meli
     
    #14
  15. 28.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    Hallo Meli,

    ich habe aus Deutschland verschiedene Getreide Flocken von Alnatura mitgebracht (Hirse-, Reis-, Dinkel-, Hafer- und 5Kern-Flocken) teils auch großblättrig. Die Schrote ich dann im Thermo 20sek. auf Stufe 10. Inzwischen auch nicht mehr so lange, da Eva ja schon 9 Mon. ist. Ich finde aber auch die ganz feinen Flocken super, die musst du nur mit Obst und Wasser mischen und 6 Min. mit 100 Grad auf Stufe 2 - danach 6 Min ohne Deckel abkühlen.

    Hast du nicht auch das Buch "Kochen für Knirpse" von TM? Da sind echt gute Rezepte drin.

    Eva hat mit 6 Mon. auch ganz ganz schlecht gegessen - meiner Freundin Ihre Tochter hat in null komma nix ein Glässchen weggepuzt und wenn Eva vier Löffel gegessen hat war ich schon glücklich! Das hat sich aber mit jedem Monat gesteigert und inzwischen sperrt sie auch den Mund auf - vor allem bei dem Nachmittagsbrei mit Birne - das liebt sie.

    Meistens gebe ich Eva Karotte,Zuchini,Kartoffel und Fleisch weil das hier beim Bio-Bauer IMMER lieferbar ist. Leider bekomme ich Brokkoli nicht so oft. Kürbis habe ich neulich auch mal gemacht aber sei ehrlich das ist doch ein Mega-Geschäft ihn zu zerkleinern - wie machst du das? Ich habe keine Lust mehr auf Kürbis. Vorgestern habe ich Schwarzwurzel gekocht diese war aber geschält total glitschig. Hast du Erfahrung damit - ist es bei der Schwarzwurzel in Deutschland auch so? Eva hat der Brei trotzdem sehr gut geschmeckt.

    Welche Mahlzeit(en) hast du inzwischen mit Brei ersetzt? Bzw. wann hast du angefangen Brei zu geben ?

    Gruß Melanie
     
    #15
  16. 28.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Getreidebrei

    Hallo Melanie, bisher sind wir über 50gramm nicht hinaus, das reicht noch nicht, eine Mahlzeit zu ersetzen.
    Das neue Buch habe ich nicht, da ich das Vorgängerbuch habe( seit Monaten an Schwägerin verliehen und krieg es nicht zurück...).Die Kürbisse sind aus meinem Garten, da lege ich halt eine Stunde schälen und kleinschneiden ein, eintüten, vakuumieren und ab in die Gefriertruhe.Geht aber ganz gut.Zum Thema getreide steht in jedem Kinderbuch was anderes...Ich hatte vor kurzem überlegt die babymilch mit Getreideflocken anzudicken, da ich ein Kotzkind habe, aber es konnte mir keiner aus Erfahrung sagen ob das geht.
    Gruß Meli
     
    #16
  17. 28.02.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    Hallo Meli,

    ich hatte auch ein "kotzkind" mit ca. 6 Monaten hat das stark nachgelassen und jetzt ganz aufgehört -zum Glück. Ich mach ja abends auch die Babymilch mit Getreideflocken aber wirklich dick wird das nicht. Meinst du sie spuckt weniger mit Getreideflocken? Wenn ich dir mal ein Rezept aus dem Buch einstellen soll sag Bescheid.

    Wie Kürbis im Garten? ist ja genial - schneidest du den Kürbis im harten Zustand? Ist das dieser Hokkaido Kürbis? Oder die richtig großen die an Helloween immer ausgehölt werden? Du siehst ich habe von Kürbis keine Ahnung. Im einfieren kenne ich mich auch noch nicht wirklich aus. Hast du eine Idee, in was ich das Fleisch in kleinen Mengen einfrieren kann? Wie vakummierst du den Kürbis?

    vlg Melanie
    :p :p
     
    #17
  18. 28.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Getreidebrei

    Hallo nochmal, Kürbis und Melonen wachsen hier ziemlich gut-Hokkaido und Muskat, könnte auch Riesenkürbis gewesen sein( beim pikieren schmeiß ich meist die Tütchen weg...).Dann aushöhlen, schälen und kleinschnipseln, ab in die Tüte und vakuumieren.Das reicht dann für ne ganze Weile!Kommt alles in den Tiefkühler.
    Rentiert sich das neue babybuch? Kostet ja nicht so viel wie früher die gebundenen-dann besorge ich mir eins..Über ein getreiderezept würd ich mich freuen, wenn dir die tipperei nicht zu viel ist.
    Kotzmädchen befindet sich grad im Essensstreik-bis eben grad mal 2 Flaschen und ein paar Löffel Birnenbrei sind drin.Zähnekriegen macht keinen Spass.
    Gruß Meli
     
    #18
  19. 03.03.07
    Melanie74
    Offline

    Melanie74 Inaktiv

    AW: Getreidebrei

    Hallo Meli,

    wie ist das eigentlich mit zwei Kindern, wenn das jüngste noch so klein ist. Manchmal denke ich wenn ich jetzt noch eine Große oder einen Großen hätte, wie würde ich das dann machen? Aber vermutlich spielt sich das auch alles ein,oder? Ich werde das bestimmt auch noch erleben- hoffe ich doch. Momentan bin ich noch ausgelastet mit Eva. Sie zahnt momentan auch! Vor zwei Tagen war es ganz schlimm, sie ist nicht von meiner Seite gewichen. Essen klappt aber relativ gut. Sie isst zwar nicht ein ganzes Gläschen aber so ca. 3/4 davon. Heute habe ich mal wieder eine Ladung (5 Portionen) Gemüse/Kartoffel/Fleisch-Brei gekocht und eingefroren.

    Ich finde das Buch echt klasse. Habe es aber von einer Freundin geschenkt bekommen - weiß nicht was das gekostet hat - hab auch nicht nachgeschaut.

    Den Mittagsbrei mache ich immer folgendermaßen:

    20 g Volkorngetreide, -flocken oder grieß
    100 g Obst, in Stücken
    90 g Wasser
    1 TL Butter (5 g)

    Getreidekörner i.d.Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 10 mahlen.
    Obst zugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
    Wasser zugeben, 2 Sek./Stufe 6 verrühren und ca. 6-8 Min./100 Grad/Stufe 3 garen.
    Butter zugeben und 10-20 Sek./Stufe 8-10 pürieren.

    Getreide-Obst-Brei im Mixtopf ca. 6 Min./Stufe 3 ohne Messbecher abkühlen lassen.

    Abends mache ich Eva immer folgenden Getreidebrei:

    Das Grundrezept für Vollmilch-Getreide-Brei für 7./8.Monat lautet.

    20 g Volkorngetreide, -flocken oder grieß
    20 g Obst, Obstsaft oder Obstpüree
    200 g Vollmilch, 3,5 % Fett

    Vollkorngetreide i.d. Mixtopf geben und 20. Sek./Stufe 10 mahlen
    Obst zugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
    Milch zugeben, 2.Sek./Stufe 6 verrühren, 6-8 Min./90 Grad/Stufe 2 garen und 10 Sek./Stufe 8-10 pürieren.

    Brei im Mixtopf ca. 8 Min./Stufe 3 ohne Messbecher abkühlen lassen.

    Ich gebe anstatt Vollmilch die Humana Dauermilch mit 6 Löffel Pulver und 200g Wasser. Das ist übrigens auch das Rezept, was bei mir ziemlich wässrig wird. Kannst mir ja dann mal deine Erfahrung schildern.

    Also viel Spaß beim kochen Gruß Melanie ;)
     
    #19
  20. 03.03.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Getreidebrei

    Hallo Melanie, danke für die Rezepte-wenn wir mal über 50gr rauskommen, werde ich es testen.Heike kriegt grad den 2. Zahn, molto Krawallo...nix essen.
    Mit 2 Kindern ist es schon manchmal stressig, wenn das Große noch nicht im Kindergarten ist.Dafür muß ich morgens aber nicht zu einer bestimmten zeit irgendwo sein.Der Haushalt ist nicht picobello, aber was solls.Ich versuche das chaos in Grenzen zu halten.Man muß sich vom Zeitplan her wieder neu organisieren, dann klappts schon irgendwie.Die beiden schlafen nachts durch-wer stillt hat den Luxus nicht.Alexander war und ist recht eifersüchtig, will auch Gläschen, im Kinderwagen liegen oder im Maxicosi, mit babylöffel essen oder gleich gefüttert werden...Zum Glück geht er jetzt langsam mal aufs Klo, bis vor kurzem hat er sich total geweigert.
    Beim zweiten Kind ist man viel gelassener, weil man das alles schonmal mitgemacht hat und weiß, das es vorbeigeht.Und da man sich nicht zweiteilen kann, muß eben manchmal eins der Kinder warten.
    Ich sage mir immer, andere schaffen das auch( wenn ich auch oft nicht weiß wie die das machen..).
    Mach dir also keinen Kopf, wenn noch ein Kind kommt kriegst du es schon geregelt, wenn auch nicht auf Anhieb.Omas oder Opas in erreichbarer Nähe haben was für sich-ich muß ohne klarkommen und es geht auch .
    Zahnweh grüßt Zahnweh Meli
     
    #20

Diese Seite empfehlen