Getreidebreie - hat jemand Anleitungen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von EvelynS, 22.07.09.

  1. 22.07.09
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    für die Zubereitung im TM?

    Sorry, hab mir hier schon die Finger wund gesucht, aber leider nichts gefunden.

    Eigentlich brauche ich nur Mengenangabe und Zeiten und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

    lg
    evelynS
     
    #1
  2. 22.07.09
    Feenmama
    Offline

    Feenmama

    Hallo Evelins,
    was suchst du denn für einen Getreidebrei,für dich zum Frühstück oder fürs Baby?

    Lg
    Feenmama =D
     
    #2
  3. 22.07.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Evelyn,

    schau mal hier
     
    #3
  4. 22.07.09
    Feenmama
    Offline

    Feenmama

    Hallo evelinS,
    gib mal bei deiner Suche Müsli ein,da findest du einiges ich kann leider keine Links einstellen.
    LG
    Feenmama ;)
     
    #4
  5. 22.07.09
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo

    also ich suche etwas für mich und würde gerne Gerstenbrei machen.

    @² Kaffeehaferl, danke für den Link, den Thread hatte ich bereits gefunden, aber es geht mir um die Zubereitung im TM
    wieviel Gerste, wieviel Milch oder Wasser, welche Temperatur und wie lange

    lg
    evelynS
     
    #5
  6. 22.07.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Evelyn,

    ich mach mir oft diesen Hirsebrei, vielleicht könntest Du Dich daran orientieren ;)
     
    #6
  7. 22.07.09
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Danke ja, den hatte ich jetzt bei der Suche nach "Müsli" auch gefunden.
    irse mag ich eigentlich auch, werd mich mal durchprobieren

    lg
    evelynS
     
    #7
  8. 22.07.09
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

  9. 23.07.09
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Jetzt muss ich mich nochmal melden.

    Heute hatte ich einen ekligen Zahnarzttermin. Es mussten 3 Frontzähne gezogen werden.
    In aller Früh hab ich mir einen Hirsebrei gekocht, den dann mit Sahne und Ahornsirup verfeinert und mir den Bacuh vollgeschlagen.
    Das hat wunderbar gereicht, bis ich am Mitag wieder etwas essen konnte und durfte.
    Mit meinem üblichen Brot-Frühstück bin ich nie so lange satt geblieben.

    lg
    evelynS
     
    #9

Diese Seite empfehlen