Getreidemühle - kaufen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Sonja0305, 01.01.14.

  1. 01.01.14
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin mal wieder infiziert. :rolleyes:

    Nachdem ich mir vorgenommen habe, dass ich mich gesünder ernähre habe ich mir einen Flockenaufsatz für meine Kitchenaid bestellt. Der ist nicht so teuer wie eine elektrische Flockenquetsche.
    Bei dieser Firma habe ich diverse Getreidemühlen entdeckt und die letzten Stunden damit verbracht die Vor- und Nachteile usw..... auszuloten.

    Von einem Aufsatz für die Kitchenaid bin ich eigenltlich abgekommen weil ich gelesen habe, dass diese sehr langsam mahlt und auch auf Dauer für den Motor der Kitchenaid nicht so gut sein soll.
    Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren - der Aufsatz ist doch einiges günstiger als eine Mühle.

    Einerseits hätte ich lieeeebend gerne eine Getreidemühle. Das Brot soll ja echt besser schmecken und ich backe regelmäßig unser Brot für 2 Personen selbst.

    Vielleicht könnt Ihr mir Tipps oder Eure Erfahrungswerte schreiben. Eigentlich hält mich ja eher der Preis davon ab und ob sich eine Mühle wirklich "rentiert".

    Vielen Dank
     
    #1
  2. 01.01.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Sonja,

    ich habe eine Fidibus und bin sehr zufrieden. Wir sind auch nur 2 Personen und ich mahle alle 2 Wochen mein Getreide, welches ich in der Adler-Mühle: Adler M kaufe.:rolleyes:
     
    #2
  3. 01.01.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Sonja,

    ich habe die Getreidemühle als Vorsatz für die KitchenAid und bin damit voll zufrieden, genau wie mit der Flockenquetsche
     
    #3
  4. 02.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend !


    Damals habe ich mir zwecks Mühle u. Co.. stundenlang gesucht, gelesen, gegrübelt.. genächtigt.;) Mir war klar, dass ich eine Mühle wollte.. doch welche..Zum Schluss entschied ich mich für die Oktini.
    Anfangs waren grosse Unsicherheiten bzgl. Leistung da, doch aufgrund der tollen Beratung beim Mühlenprofi traf ich die Entscheidung für die Genannte.

    Es kommt auf Deine Bedürfnisse an:
    -Möchtest Du ausser Brot auch noch andere Vollkornprodukte backen?
    -Welches Mahlwerk?
    -Welche Mehle verwendest Du sonst für Eure Lieblingsbrote?
    -Hast Du Platz? Sowohl in der Standfläche als auch noch OBEN!!?? Denk dran, wenn Du das Korn einfüllst, reicht die Luft nach oben??
    -Wieviel Korn möchtest Du zerkleinert bekommen ? In GEwicht? Reicht das Volumen des "Korbes" von der Mühle?


    Anfangs dachte ich bei meiner kleines "Hawos" .. ob mir die Mahlgeschwindigkeit wirklich zusagt??? Ja, denn im Alltag macht es mir nichts aus, ob ich 3 Minuten länger brauche .

    Es sollte Dir bewusst sein, dass zarte Mehle ( z.B. Weizen 405/ 550 ) Du nicht selbst herstellen kannst, denn diese sind professionell ausgesiebte "Pulverchen".

    Ach so, manchmal hat der Mühlenprofi auch Sondermodelle; Vorführgeräte, 2. Wahl.. Vielleicht wäre das etwas für Euch?

    Viel Spass beim Suchen.. Herzlichst Tatjana
     
    #4
  5. 02.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu..
    Getreidemühle, Kornmühle, Schrotmühle, Elektromühle

    Es gibt gerade ein paar Angebote, ..

    Ach so , ich wollte noch schreiben, warum ich mir zu dem TM auch eine Mühle angeschafft habe:

    -Das Mehl wird einfach anders gemahlen.. das spürt man ( das kann ich jetzt so im Vergleich sagen ) einfach anders an.. ABER welche Art u. Weise der Zerkleinerung tatsächlich die nährstoffgesündere Methode ist, kann ich nicht beweisen.. Es ist lediglich eine Art Gefühl....

    Warum Oktini:
    -relativ leise
    -was die Höhe betrifft, relativ klein.. da ich oben drüber einen Hängeschrank hatte.
    -Grosser Auffangbehälter für das noch ganze Korn
    -sehr gute Verarbeitung


    Übrigens, ich habe mir nach ein paar Überlegungen auch eine Hand-Flockenquetsche bestellt.. Eine Eschenbacher mit Stahlwalze..


    Herzlichst TAtjana
     
    #5
  6. 02.01.14
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo zusammen,
    ich darf mich immer wieder gerne mit dieser Fidibus Classic Getreidemühle von Komo beschäftigen,und das schon viele Jahre.Muss aber gestehen,wenn ich nur eine kleine Menge Getreide mahlen will,tut das auch schon mal derTM. ;)
     
    #6
  7. 02.01.14
    Powermaus
    Offline

    Powermaus

    Ich mußte gerade überlegen. Was ist denn eine Flockenquetsche? Das habe ich noch nie gehört. Allerdings habe ich auch mit dem Getreidemühlenaufsatz für die KA geliebäugelt. Lohnt die nun oder nicht??
     
    #7
  8. 02.01.14
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallöchen,
    eine Flockenquetsche ,quetscht das über Nacht eingeweichte Getreide zu Flocken.Sehr lecker.
    LG Frimo
     
    #8
  9. 02.01.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Frimo,

    warum weichst Du das Getreide über Nacht ein???
    Ich gebe morgens vor dem Frühstück die Körner(6-Korn) in die Flockenquetsche und danach in aufgekochte Milch. Wenn ich mit den weiteren Vorbereitungen fertig bin kann ich muffeln. jamjam
     
    #9
  10. 02.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu...

    Das sind Flockenquetschen Flockenquetsche - Kornquetsche - Körnerquetsche - Flockenpresse - Flockenmühle
    Hehe... Mein Mann hat auch schon Angst bekommen.. Hehe..


    Ich selbst habe keine KA.. deswegen kann ich Dir leider diesbezüglich keine Auskunft im Vergleich geben.

    Aber wenn ich die Daten so durchlese:
    1200 Gramm Trichterfüllmenge
    75 Gramm feinstes Mehl in der Minute bis 120 Gramm für grobes Mehl/ Minute
    Mahlwerk aus Stahl

    Ich finde, o.k. sie jetzt vielleicht nicht die Schnellste ( aber das ist meine Oktini auch nicht.. doch das fällt mir für unsere Mengen im Alltag nicht auf) .. aber das hört sich nicht schlecht an.
    Und das für einen deutlich geringeren Preis!!!!!

    Wenn mir 5 Minuten Zeitersparnis wichtig wäre, Großfamilie mit mind. 6 Kindern.. und gaaaaanz viel Vollkorn essen würde.. würde ich zu einer leistungsstärkeren Alternative tendieren.
    Beim Mühlenprofi kann man jedoch auch anrufen.. damals konnte mir dieser Herr sehr helfen.
    Oder einfach eine Mail schreiben..


    Herzlichst Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Huhu.. Also soweit ich weiss, Hafer kann man direkt flocken, andere Getreidesorten sollte man für eine halbe Stunde einweichen.. und dann über Nacht auf ein trockenes Tuch.
    Ansonsten sieht es in vielen Flocker eher nach Krümmel aus..

    Herzlichst Tatjana
     
    #10
  11. 02.01.14
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallo,
    die Flocken sind dann schön weich und saftig.Außerdem sollen sie dann leicht angekeimt sein und somit noch gesünder.
    LG rimo
     
    #11
  12. 02.01.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    ich habe diese
    und würde sie nicht mehr hergeben. Der Vorteil sind meiner Meinung nach die 2 getrennten Motoren.
     
    #12
  13. 02.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    [​IMG]

    Hallo,

    der Vorteil des Selbermahlens liegt in der Frische - Vollkornmehl sollte nicht gelagert werden. ;)

    Die Vitalstoffe im Mehl nehmen durch enzymatische, oxidative und Polymerisationsprozesse sehr schnell ab,
    das Fett des Keimlings wird ranzig, es ist kein Mehrwert gegenüber gekauftem VK-Mehl oder gar Weissmehl mehr da.

    Ich mahle bzw. quetsche daher nur, was ich sofort verbrauche. =D
     
    #13
  14. 02.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu. ..wie es Kaffeehaferl schon beschrieben hat :) mahle ich daher kurz vor der Verarbeitung. ...und NICHT auf Vorrat.

    Herzlichst Tatjana
     
    #14
  15. 02.01.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mahle immer im voraus und friere das Mehl ein.:rolleyes:
     
    #15
  16. 02.01.14
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen vielen Dank für Eure zahlreichen Meinungen und Erfahrungen. Ich glaube, ich werde fast nicht an einer Mühle vorbei kommen :)
    Ich habe heute bei uns im Bioladen entdeckt, dass man dort auch mahlen kann. Das habe ich getan und teste gerade ein Brot.
    Das Mahlergebnis dieser MÜhle finde ich nicht soooo toll, aber die Verkäuferin hat schon gesagt, diese ist manchmal defekt.... und so gut kannte sie sich auch nicht aus. Und
    die Mahleinstellung hat wohl eine Macke....
    Als ich mir dann ein Rezept gesucht habe, hab ich mehrer gelesen mit z.B Roggenschrot und Buchweizen...... das hätte ich wenn ich eine MÜhle hätte alles schnell
    zubereiten können. So muss ich halt erst einkaufen gehen.
    Also es spricht schon so manches für eine Getreidemühle.
     
    #16
  17. 02.01.14
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Guten Abend,

    ich habe meinem Sohn im letzen Jahr diese Mühle hier geschenkt. Er lebt allein, backt aber öfters sein Brot selbst. Bei jedem Frühstücksbesuch backt er Bürlis.
    Zu Weihnachten hab ich mir diese Mühle auch gegönnt.
    Vorher habe ich das Mehl mit dem Mahlsteinaufsatz der Bosch Küchenmaschine gemahlen, den könnte ich ja jetzt verkaufen.
    Mein Flocken quetsche ich mit dem Aufsatz der Assistent immer direkt frisch.
     
    #17
  18. 02.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu.. Also ich muss sagen, die Komo Duett war bei mir in der engeren Wahl.. Allerdings entschied dann mein Geldbeutel und die Tatsache, dass diese Breite nicht zu dem vorgesehenen Platz gepasst hätte.

    @Regina, Wow.. ein tolles Geschenk bekam da Dein Sohn!!

    An einen Flocker-Aufsatz ( allerdings für meine Kenwood ) dachte ich auch schon, da diese jedoch keinen festen Platz auf der Arbeitsplatte mehr hat... wird es nun ein Hand-Flocken-Quetscher werden.
    Die Möglichkeit für den KW werde ich mir auf jeden Fall merken.... allerdings.. es sieht aktuell nicht nach Großfamilienplanung aus .. so dass die von uns benötigte Menge eine Handkurbel reicht.
    Aber man weiss ja nie, gelle!!??

    Herzlichst Tatjana
     
    #18
  19. 03.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu...
    Falls sich jemand für solch ein Haushaltsgerät interessiert.. gerade bietet jemand unter "Flohmarkt" seine Mühle an.

    Herzlichst Tatjana
     
    #19
  20. 04.01.14
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mir jetzt die Hawos Novum bestellt. Getreide aller möglicher Art habe ich heute schon gekauft. Jetzt muss nur noch die Mühle kommen und dann wird gebacken :)
     
    #20

Diese Seite empfehlen