Frage - getrocknete Orangen für Deko

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von baghira2, 05.10.08.

  1. 05.10.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    habe letztens im Laden solche getrockneten Orangenscheiben gesehen - das Päckchen für 2,50 Euro (dürften vielleicht insgesamt ca. 3 ganze Orangen sein).

    Das müsste man doch selber machen können.

    Habe jetzt mal Orangen gekauft und diese in Scheiben geschnitten ... und nun? Ab in den Backofen? Hat das schon mal jemand gemacht und hat da einen Tip für mich (Gradzahl, Zeit)?
     
    #1
  2. 05.10.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Jasmin,

    vor einigen Jahre hatte ich Organgenscheiben auch mal selbst getrocknet und es hat gut funktioniert. Wie ich es genau gemacht hatte, weiß ich nicht mehr, aber ich hatte die Orangenscheiben bei niedriger Temperatur mehrere Stunden im Ofen getrocknet (unter 100° würde ich sagen). Ich glaube, ich hatte sie auch noch einfach so an der Luft nachtrocknen lassen.

    Mit nem Dörrautomat würde das sicherlich einfacher gehen. =D
     
    #2
  3. 05.10.08
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo!

    Was auch prima funktioniert ist, wenn Du die Orangenscheiben in so ca. 5mm dicke Scheiben schneidest und auf den Heizkörpern trocknen läßt - Pergamentpapier unterlegen nicht vergessen sonst kleben sie auf den Heizkörpern fest =D - das dauert zwar länger als im Backofen, aber Du hast dadurch auch schon einen herrlichen Raumduft ;).

    Desto niedriger die Temperatur, desto schöner behalten sie ihre Farbe...
     
    #3
  4. 05.10.08
    Donnarosa
    Offline

    Donnarosa

    Hallo Jasmin,

    hab grad ein Bastelbuch vor mir liegen, da werden sie in der Micro getrocknet.

    Die Orangenscheiben 0,5cm schneiden.Ein Küchentuch in die Micro und die Scheiben
    nebeneinander verteilen. Auf niedrigster Stufe zunächst 15 min, umdrehen und nochmal 15min.
    Den Vorgang wiederholen, bis sie vollständig getrocknet sind.

    Merks grad beim Schreiben -ist ein bißchen umständlich- habs aber selber noch nicht
    probiert.:confused: Viel Spaß dabei.:p
     
    #4
  5. 05.10.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo Roswitha,

    die ersen 15 Minuten in der Micro sind um, habe die Orangen gerade gedreht und es sieht soweit schon mal ganz gut aus ... werde weiter berichten.
     
    #5
  6. 05.10.08
    elisa
    Offline

    elisa

    Hallo,

    ich hab auch schon Orangenscheiben getrocknet.
    Einfach in Scheiben geschnitten, auf Backpapier oder Pergament ausgelegt und auf dem Kachelofen trocknen lassen. Die sind in wenigen Tagen ganz trocken und der Trockenvorgang verbraucht keine zusätzliche Energie.

    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #6
  7. 05.10.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    also das mit der Mikrowelle funktioniert soweit ganz gut, aber die Scheiben sind nach insgesamt 30 Minuten immer noch nicht "trocken". Werde diese dann eben noch in der Küche liegen lassen (haben leider nur Fussbodenheizung - da kann ich diese wohl schlecht hinlegen :)) zum fertig trocknen.

    Danke nochmals für Eure Tips.
     
    #7
  8. 05.10.08
    Die Kochfee
    Offline

    Die Kochfee

    Hallo,
    ich trockne die Orangenscheiben erst im Ofen vor,und anschliessend auf der Heizung.Schöner Nebeneffekt ist,wie Elke schön erwähnte, der tolle Duft der sich breit macht.
     
    #8
  9. 05.10.08
    Donnarosa
    Offline

    Donnarosa

    Hallo Jasmin,

    schade, dass es so nicht geklappt hat, vielleicht legst Du die Orangen auf die Heizung.
    Vielleicht klappts doch noch.
     
    #9
  10. 05.10.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo Roswitha,

    aber wenigstens ist ein Ansatz da. Das mit der Heizung geht leider nicht, da wir Fussbodenheizung haben. Werde die Scheiben in der Küche so trocknen lassen (in der Hoffnung, dass ich dann nicht tausende dieser Obst-Mücken bekomme).
     
    #10

Diese Seite empfehlen