Gewicht des Brotes

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 30.09.06.

  1. 30.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ich habe mal gelesen, dass ein Brot dann fertig gebacken und gut ist, wenn sich das Gewicht um ....????.... Prozent verringert hat.

    Kann jemand dazu vielleicht Angaben machen?
     
    #1
  2. 30.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo Inka,

    das kann ich mir ehrlich gesagt nur schwerlich vorstellen.
    Der Gewichts-Verlust, der ja ein reiner Wasser-Verlust ist, hängt ja stark von den verwendeten Zutaten ab. Ein Toastbrot wird beim Backen immer mehr an Gewicht verlieren als ein Vollkornbrot, auch wenn Du in etwa die gleichen Zutaten verwendet hast.

    Wie würdest Du das denn ausprobieren wollen? Du nimmst das Brot aus dem Ofen und wiegst es und wenn es noch zu schwer ist kommt es zurück in den Ofen?! :confused:

    Fertig gebacken ist ein Brot, wenn es sich beim Klopfen auf die Unterseite hohl anhört.

    Diese Regel wende ich seit vielen Jahren an und es hat wirklich immer funktioniert.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo Inka,

    das beste Indiz, dass das Brot perfekt ist: Umdrehen und klopfen! Hoert es sich schoen hohl an, ist es perfekt!

    LG Sigi:cool:
     
    #3
  4. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Der Test mit dem Klopfen funktioniert leider nicht, wenn das Brot noch in der Form steckt. Ich müßte mich schwer täuschen, wenn es nicht doch eine Gewichtsangabe gibt.
     
    #4
  5. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo Inka,

    klar geht das!

    Das Brot aus der Form nehmen und klopfen. Klingt es noch nicht hohl, das Brot ohne Form wieder in den Ofen geben und weiterbacken. Das hat dann noch den zusätzlichen Vorteil, dass das Brot auch unten und an den Seiten knuspriger wird. Du kannst das Brot natürlich auch wieder in die Form geben und weiterbacken.

    Wie schon geschrieben, ich mache das immer so und auch bei in einer Form gebackenen Broten. Die lasse ich meistens sogar die letzen 10-15 Minuten absichtlich ohne Form zu Ende backen, damit sie knuspriger werden.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #5
  6. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    klasse Tipp, Danke
     
    #6
  7. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Gern geschehen. :happy_big:
     
    #7
  8. 01.10.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo =D
    da ich meistens Brote in der Form backen, klopfe ich einfach oben auf das Brot - funktioniert auch.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #8
  9. 01.10.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo Ihr Brotbäckerinnen,

    also vielleicht stelle ich mich ja mal wieder zu doof an, aber die Klopfprobe funktioniert bei mir nicht immer so gut. Ich hatte auch schon Brot daß zwar hohl geklungen hatte, aber noch immer nicht richtig durch war, und das hätte noch 10 Min. im Ofen verbleiben müssen um pferfekt zu sein.

    Bei mir hat sich das Einstechen mit einem Holzspießchen (Schaschlikspieß) bewährt. Wenn Teig daran kleben bleibt, dann braucht es noch ein wenig Zeit im Ofen.

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #9
  10. 29.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Per Zufall habe ich jetzt was zum Brotgewicht gefunden:

    Beim Addieren aller Zutaten eines Rezeptes ergibt sich das Ca.-Gewicht eines Brotes (Gewichtsverlust durch die Hitze). Aus einem 900 g-Teig wird ein ca. 750 g-Brot.
     
    #10
  11. 29.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo Inka,

    und nach welcher Formel berechnet sich Gewicht?
    Das interessiert mich jetzt doch.

    Fragende Grüße
    Floh
     
    #11
  12. 09.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gewicht des Brotes

    Hallo Floh,

    habe gerade erst deinen Beitrag gelesen.

    Zum Brotgewicht konnte ich leider nicht mehr raus finden. Vielleicht könnten wir alle unsere Brote mal vor und nach dem Backen wiegen und vergleichen.
     
    #12

Diese Seite empfehlen