Gewichtszunahme durch Kortison

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von Lissie, 09.09.10.

  1. 09.09.10
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Hallo Ihr lieben Hexen,

    :mad_big: bin im Moment ein bißchen gefrustet. Habe durch eine Kortisonbehandlung in den letzten Wochen 5 Kg zugenommen......................
    Nun bekomm ich kein Kortsion mehr, mir geht es unwesentlich besser aber ich möchte nun diese 5 Kg und evtl. ein paar mehr wieder loswerden. Diese 5 KG aber auf jeden Fall.

    Jetzt hab ich gelesen, das seien Wassereinlagerungen................
    Wie geh ich es am besten an?

    Lieben Gruß Lissie
     
    #1
  2. 09.09.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Lissie,
    vermutlich braucht Dein Körper auch etwas Zeit ,um sich wieder umzustellen - da kann es gut sein, dass Du das ein oder andere Kilo wieder verlierst- aber versuchs doch mal mit Brennesseltee (der entwässert) aber Vorsicht - Kräutertees sollte man nie länger als 4 Wochen am Stück trinken.
     
    #2
  3. 09.09.10
    inar
    Offline

    inar

    hallo
    viel trinken , Tee oder Wasser , damit du auch das Kortison wieder aussplülst ,dann dürfte das Gewicht auch wieder runter gehen .
    Wichtig finde ich , Zucker testen , denn durch Kortison kann auch der Zucker hoch gehen .
     
    #3
  4. 21.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Lissie,
    entwässernt wirken auch Reis, Bananen, Kartoffeln, Ananas. Ich würde Dir raten energiedichte Lebensmittel zu veringern, viel Gemüse zu essen und Bewegung ist wichtig.Schau daß Du Mineralwasser mit wenig Mineralien, Quellwässer, z.b. Plose trinkst, wirkt auch entwässernd.
     
    #4
  5. 21.09.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Lissie!

    Wegen 5 Kg brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen , nur darüber, das es nicht mehr werden! Immer noch schön aufpassen;)! Kortison ist ein Teufelszeug ! Es hilft zwar, aber es hat auch seine Tücken ! Und, es hat die Angewohnheit, es sich im Körper "gemütlich" zu machen! Also, wenn möglich, viel bewegen, trinken, gesund und bewusst essen !
    Meine 25 Kg sind geblieben und dann kam noch viel "Kummerspeck" ! Aber dafür bin ich , im Moment, "gesund", wenn man bei einer chronischen Krankheit so sagen darf ;)!
    Brech nichts übers Knie und lass Dir Zeit ! Mit Gewalt geht gar nix ! Und denk immer an Deine Gesundheit ! Gute Besserung!
     
    #5
  6. 21.09.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Lissie

    Ich an Deiner Stelle würde mit meinem Arzt
    über die Wassereinlagerungen usw. reden.
    Der kann Dir meiner Meinung nach am aller
    besten weiter helfen.
    Aber wie schon beschrieben alles dauert seine
    Zeit.
     
    #6

Diese Seite empfehlen