Gewürzketchup im TM 31

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Mo, 31.10.04.

  1. 31.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Nach längerem Probieren hier ein Rezept, das mir gut gelungen ist (ich hatte eine Kiste überreife Tomaten von meinem Gemüsehändler geschenkt bekommen, daher konnte ich experimentieren =D )

    Gewürzketchup

    1,2 kg Tomaten
    100 g Zwiebeln
    100 g Paprika, rot
    2 Knoblauchzehen
    1 Tl Salz
    3 El brauner Zucker
    1 Tl Senfkörner
    1 Tl Pimentkörner
    1 Tl Pfefferkörner
    1 Tl Korianderkörner
    1/2 Zimtstange
    1 Lorbeerblatt
    4 Nelken
    1 getrocknete Chillischote
    -Kerne entfernt
    1 1/2 MB Weißweinessig
    -oder Apfelessig

    Knoblauchzehen 3 Sek. Stufe 5 hacken, geviertelte Zwiebeln dazu, 5 Sek. Stufe 5.
    Tomaten vierteln, grünen Stengelansatz rausschneiden, Kerne und Saft rausdrücken oder mit dem Messer grob entfernen (wenn man dies mit in die Sauce gibt, muß der Ketchup später sehr lange in einem Topf einkochen oder man muß ihn mit Reismehl andicken!)
    Paprika vierteln und zu den Tomaten im TM geben. Das Gemüse zusammen ca. 30 Sek. auf St. 9 pürieren (dabei langsam Geschwindigkeit steigern... )
    Alle restlichen Zutaten dazugeben und 60 Min./Stufe 1/links rum/100 Grad kochen lassen. Meßbecher dabei abnehmen und vorsichtshalber ein kleines Sieb auf die Öffnung legen, falls es spritzen sollte.
    Am Ende der Garzeit macht es etwas Arbeit, die Gewürze wieder rauszuholen. Ich habe den Ketchup in eine weite Schüssel gefüllt und dann "gefischt" mit einer Gabel und einem Löffel. Danach die Sauce noch mal püriert. Falls man sie vaccumverpackt in Flaschen füllen möchte, muß man sie noch mal aufkochen, ansonsten kann sie abgefüllt werden.

    Viel Spaß, und vielleicht habt Ihr auch so einen netten Gemüsehändler, der Euch überreife Tomaten schenkt, statt sie wegzuwerfen (ich habe meinen einfach danach gefragt!)

    LG
    Mo
     
    #1
  2. 31.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Mo,

    danke für das Rezept! Tu' doch beim nächsten Mal die Gewürze in ein kleines Mulltuch, dann hast Du den Geschmack aber nicht die Arbeit. :rolleyes:
     
    #2
  3. 31.10.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Mo,

    mit dem Mulltuch gebe ich Susi recht, aber ich hab noch eine andere Idee. Ich weiß nicht ob du die Teebeutel für losen Tee kennst, die man im Teeladen kaufen kann. In so einen gebe ich immer meine Gewürze und binde den Beutel zu, dann hat man auch keine Sucherei mehr :wink:

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #3
  4. 31.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Danke, Súsi und Annemarie. Mulltücher habe ich leider keine (mehr), seit die Kinder aus den Windeln sind, aber das mit dem Teebeutel kann ich probieren - hauptsache Jaques zerfetzt ihn nicht bzw. eine Stunde kochen läßt den Beutel sich auflösen - dann suche ich nicht nur die Gewürzkörner, sondern auch noch die Reste des Beutels :wink:
    Hatte auch schon an ein Tee-Ei aus Metall gedacht, aber da passen die Gewürze gar nicht alle rein.

    Ich werde sehen, habe immer noch so viele Tomaten übrig, daß ich morgen weitermachen kann. Fange wohl mal mit dem Stoffbeutel an, muß ihn halt aus einem Taschentuch o.a. machen.

    Viele Grüße von der Tomatenfront

    Monika
     
    #4
  5. 31.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Mo,

    Leinentaschentuch geht auch gut - hauptsache kein Tempo [​IMG] [​IMG]
     
    #5
  6. 31.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    :salute: :blob2: :blob3: :blob4: :blob5:

    mo
     
    #6
  7. 17.01.08
    tante-emma789
    Offline

    tante-emma789 Inaktiv

    AW: Gewürzketchup im TM 31

    Hallo
    Wie lange ist dieser Ketschup haltbar ?
    Kann man Ihn auch heiß zu einer Curry-Wurst nehmen ?
    Vielen Dank
     
    #7
  8. 21.08.09
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hallo Mo,
    ich weiss gar nicht, ob Du noch im Kessel aktiv bist - habe Dich schon lange hier nicht mehr entdeckt ... :)

    Habe heute Dein Ketchup gemacht, weil ich zu viele Tomaten gekauft hatte.
    Es schmeckt wirklich göttlich.

    Allerdings mit dem 'rausfriemeln' der Gewürze ist das so eine Sache. Ich habe versucht, das Ketchup durch ein feines Sieb zu passieren. Das ging aber nicht. Dann habe ich versucht, die einzelnen Kerne wieder rauszufischen. Das ging bei den größeren (Piment, Nelken, Zimt + Wachholder). Bei den kleineren Kernen konnte man es vergessen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Papier-Teebeutelchen der 60-minütigen Kochprozedur standhält.

    Danach habe ich alles wieder zurück in den TM gegeben und ca 1 Min auf 10 püriert.

    Habe brutto mit 1kg Tomaten begonnen, die dann entkernt und habe mit ca 600 gr 'Nettotomaten' ca 250 gr Ketchup herausbekommen. Aber wie gesagt. Es schmeckt hammermäßig lecker.
     
    #8
  9. 21.08.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Hallo Sternenhexe,
    könnte man die Gewürze nicht im Garkörbchen rein hängen und dann rausheben?
    Oder ein Tee-Ei aus Metall mit den Gewürzen füllen und im Garkörbchen vor dem Messer schützen?
     
    #9
  10. 21.08.09
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hi Orientbayerin,
    also ein Teeei aus Metall halte ich für zu klein für die vielen Gewürze - das ist echt eine Menge.

    Und ich muss sagen, ich habe auf Stufe 2-3 gerührt, nicht auf Stufe 1, denn der Brei ist so dick, dass sich auf Stufe 1 gar nichts bewegt. Da hätte ich einfach Bedenken, dass ich mir meinen Topf zerkratze mit einem Metall-Ei.

    Das mit dem Garkörbchen wäre evtl. ne Möglichkeit das könnte sogar funktionieren. Nicht mehr am Ende der Kochzeit, denn es reduziert sich schon ganz schön ein. Aber um Geschmack abzugeben wäre es wirklich denkbar.

    Gute Idee. :)
     
    #10

Diese Seite empfehlen