Ghee im Crockpot

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Susasan, 01.01.10.

  1. 01.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich werde mal den Versuch im Crockpot starten...aber nur mit 250 gr. Butter...mal sehen was dabei rauskommt....
    Bisher habe ich das gute alte Butterschmalz normal auf dem Herd gekocht...die Temperatur mit einem Joghurtthermometer immer wieder überprüfen und nach ca. 20 Minuten filtere ich es einfach durch ein Mulltuch ab.....bisher hat bei mir noch nie was geschimmelt oder es hat auch beim Anbraten nicht gespritzt.......meine Schwiegermutter machte auf die Art und Weise schon seit Jahrzehnten aus der übrigen Butter ihr Butterschmalz.....also haben die Landfrauen schon seit Jahrzehnten ihr eigenes "Ghee" hergestellt....
     
    #1
  2. 02.01.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Susasan,

    probiere es unbedingt gleich mit mehr Butter!!!
    Denn es funktioniert wirklich. Schau mal hier (5a)!
    Wichtig ist, dass Du den Deckel nicht auflegst!
    Am Anfang musste ich mit der Zeit ein bisschen jonglieren, aber man sieht eigentlich gleich, wenn das Ghee fertig ist, da hier, anders als im Topf, alle Rückstände auf den Boden absinken und man das Ghee toll abschöpfen kann:rolleyes:!
    Inzwischen komme ich mit meinem 6,5er Rival bei 6 Päckchen Butter mit ca. 3,5 Std auf low gut hin. Auf der oben angegebenen Seite wird eine längere Zeit angegeben, die schreiben aber auch, dass es geräteabhängig ist!
     
    #2
  3. 02.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Ute,
    ok, dann werde ich mal den Weihnachtsbutter, der noch eingefroren ist, für die Crockpotversuchsreihe reinpacken...da ich momentan nur den Kleinen 3,5er da habe nehme ich mal die Hälfte...wenn ich das richtig verstanden habe, schöpft man die milchigen Bestandteile, die obenauf schwimmen ab und gießt die mittlere Schicht vorsichtig ab...die untere Krümelschicht kann ich ja dann in meine Fettfutterringe für die Piepmätze verwursten...Ich melde mich dann nochmal....vielen Dank noch für deinen Tipp ...da stehen ja interessante Sachen bei! :p
     
    #3
  4. 03.01.10
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo!
    Das würde mich auch sehr intressieren,obs im Crocky klappt,habs bisher im Bioladen für teures Geld gekauft.Bitte berichte,wie es geworden ist,ich hab den Automaticcrocky,wie lange braucht es darin?????

    LG
    schlabbi
     
    #4
  5. 03.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    ...beim Automatic ist es ja in der ersten Stunde auf High...von daher müsstet du mit der Einstellung 1 Std. High und 1-2 Stunden auf low hinkommen....ich habs selber ja auch noch nicht versucht...von daher ohne Gewähr...;)
     
    #5
  6. 10.01.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    ich habe gestern aus 6 Päckchen Butter Ghee im Crocky gemacht.
    Auf Stufe low hat es nur 2,25 Stunden gebraucht. Ich weiß nicht, ob es von der Butterqualität abhängt (ich hatte Biobutter wie eigentlich immer), aber so schnell ging es noch nie. Die Molke sinkt wirklich ganz auf den Boden , so dass man relativ viel mit der Soßenkelle einfach abschöpfen kann. Am Schluss wird es etwas pfriemelig:mad:! Rausgekommen sind 4 X 335ml-Gläser. Wenn man bedenkt, dass ich für 220 g BioGhee über 7 Euro bezahle und meine 6 Päckchen Butter zusammen knapp 10 € gekostet haben, lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall!
    Dabei kam mir der Gedanke, ob man so etwas nicht mit einer Soßen-Fett-Trennkanne machen könnte. Allerdings habe ich so etwas leider nicht. Mal schauen, ob mir so eine mal über den Weg läuft:p!
    Hier habe ich gerade noch eine Methode entdeckt, die mir ziemlich praktikabel erscheint. Aber vorerst habe ich ja genügend:rolleyes:!
     
    #6
  7. 10.01.10
    Netti
    Offline

    Netti Crocky-Narrische

    Hallo Ute, ganz grosse klasse und vielen Dank fürs Ausprobieren.
    Ich finde,dass das Ghee im Crocky unbedingt ins Crocky-Forum verschoben werden sollte.
    Lg Netti
     
    #7
  8. 23.01.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    so jetzt habe ich 6 Päckchen Butter im Crocky. Mein allererster Ghee-Versuch überhaupt. Nachher werde ich noch diese Möglichkeit des abgießen probieren habe extra Zipp Beutel dafür besorgt. Habe auch schon Foto bereitgelegt um dann mal Bilder einzustellen. Bericht heute Abend wieder.
     
    #8
  9. 23.01.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    bin fertig habe aber jetzt eine komplette Anleitung bzw. Rezept geschrieben und werde dieses später unter Rezepte veröffentlichen - ich hoffe das ist o.k. ansonsten soll ein Moderator das Rezept später verschieben.

    @alle
    Habe auch einige Angabe von euch übernommen und in meiner Anleitung verarbeitet.

    @Möhrchen
    Das mit der Fett-Trenn-Kanne funktioniert nicht, weil das Eiweiß auch mitgewegt wird. Der Link mit der Tüte funktioniert.

    Ich bin es nochmal. Kann im Moment keine Bilder hochladen das Rezept kommt sobald das Bilder hochladen wieder funktioniert.
     
    #9
  10. 24.01.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    hier ist die Anleitung für das Rezept.
     
    #10

Diese Seite empfehlen