Frage - Gibt es hier hilfsbereite Hexen?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Karinschn, 19.09.10.

  1. 19.09.10
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Hallo ihr Lieben!

    Ich hab wahrscheinlich eine etwas ungewöhnliche Bitte...

    Ich hab eine 5jährige Araberstute die unter Sommerekzem leidet. Sie hat starken Juckreiz und rubbelt sich Mähne und Schweib richtig zu :-(
    Jetzt hab ich in verschiedenen Foren gelesen, dass da die blaue Bodymilk (Eldena Hautmilch für trockene Haut mit Mandelöl und Vit. E) vom Aldi Nord super helfen soll.
    Leider gibt es bei uns nur Aldi Süd!
    Hab nun schon ewig im Internet gesucht, ob ich irgendwie an diese Bodymilk kommen könnte, aber ohne Erfolg.

    Nun meine Bitte: Könnte mir vielleicht eine liebe Hexe 2 Flaschen von dieser Bodymilk schicken? Natürlich bezahl ich das Porto!

    Schreibt mir doch bitte eine PN wenn ihr so nett sein wollt! Ich hoff's ganz fest!
     
    #1
  2. 19.09.10
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo Karinschn,

    bei uns gibt es Aldi Nord und da will ich mrogen auch in der Mittagspause hin. Ich schreib dir ne PN.
     
    #2
  3. 19.09.10
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Ich freu mich grad total, es gibt sooviele liebe Hexen hier!
    Vielen Dank für eure PN! Krieg die Bodymilk nun :)

    Nochmal vielen, vielen Dank euch allen!
     
    #3
  4. 14.11.10
    Nikita
    Offline

    Nikita

    Hallo Karin,

    ich hab heut erst zufällig Deinen Beitrag gelesen. Nun ist der Sommer ja vorbei, aber der nächste kommt bestimmt. Meine Stute hat auch Sommerekzem. Ich hab schon vieles ausprobiert, aber am besten hilft bei ihr Babyöl. Man muß natürlich mindestens 1 x am Tag die Schweifrübe und den Mähnenkamm einölen, damit diese Biester von Kribbelmücken nicht stechen, aber dann hilft es bei ihr. Der einzige Nachteil ist, daß das Pferd immer ganz schön übel aussieht. "Fettige Haare" gemischt mit Staub :rolleyes: Ab und zu ist da eine "Haarwäsche" nötig =D Ich hab immer das Babyöl vom Schlecker, da sie anderes offensichtlich nicht verträgt.
    Nun würde mich aber sehr interessieren, ob diese Bodymilk geholfen hat. Die würde bestimmt besser einziehen und nicht so eine Ölpampe verursachen. Aber andererseits ist ja dieser Ölfilm wohl gerade das, was die Mücken abhält.
    Ich würd mich sehr freuen, von Dir zu hören.

    Schönen Sonntag noch und viele Grüsse
    Claudia
     
    #4
  5. 14.11.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Ich hatte auch mal eine Friesenstute, leider musste ich sie letztes Jahr einschläfern lassen, aber das hatte andere Gründe...
    Sie hatte auch ein leichtes Sommerekzem und ich habe sie immer Anfang des Jahres mit doppelter Dosis gegen Pilz (Dermatophytonimpfung x 2) (obwohl das Ekzem ja kein Pilz ist) spritzen lassen. Zusätzlich hatte ich eine Lotion, falls sie anfing, doch mal zu schubbern, die ich dann sofort angewendet habe. Beides in Kombination hat so gewirkt, dass sie in den letzten Jahren ihres Lebens kein Ekzem mehr hatte...
     
    #5
  6. 15.11.10
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Hi Nikita!

    Bei Maresa hilft die Bodylotion wirklich gut.
    Die schlimmste Zeit is ja etz eigentlich vorbei, aber sie rubbelt immer wieder an der Schweifrübe. Wenn ich das seh, creme ich sie gleich ein (das mag sie total gern *g*) und dann is wieder gut.
    I glaub die doofen Mücken mögen den Geruch von der Lotion ned..

    Darf i fragen, wo in Oberbayern du denn lebst? Vielleicht sind wir ja gar nich so weit auseinander? Beide in Bayern ;)

    Viele Grüße!
     
    #6
  7. 18.11.10
    Nikita
    Offline

    Nikita

    Hallo Karin,

    ich wohn zwischen München und Augsburg, nähe Odelzhausen. Das kennt man ja von den Staumeldungen auf der A8. Und Du?

    Hast Du Dein Hotti auch bei Dir zu Hause? Meins steht vor der Haustür im Offenstall. Ist ganz praktisch, denn neben Sommerekzem gehören wir auch noch zu den "Heuwäschern" :rolleyes: Heustauballergie! Jetzt ist zwar die Mückenzeit vorbei, dafür gfriert uns jetzt bald das nasse Heu wieder an den Schubkarren, brrrr.

    Schönen Abend und viele Grüsse
    Claudia
     
    #7
  8. 18.11.10
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Hallo Claudia,

    wohn in der nähe von Landshut!

    Ohje, da kommt aber auch einiges zusammen was?

    Maresa steht bei meinen Eltern, mit einigen anderen Pferden. Wohn aber nur ca 3 km weit weg. Bin fast täglich dort ;)

    Was is dein Pferd denn für ne Rasse? Maresa is ne 5 jährige Araberstute =D
     
    #8
  9. 19.11.10
    HeidiTe
    Offline

    HeidiTe Veganerin

    Guten Morgen Karin,
    hab grad Deinen Beitrag gelesen - hab ja selber kein Pferd, aber mein Patenkind und Einige, die ich kenne benutzen EM (Effektive Mikroorganismen) für ihre Pferde- die gibt es bspw. bei Mikroveda zu kaufen!
    Das hilft sicher -auch gegen Vieles andere und ist einfach aufzusprühen, einzureiben oder auch oral zu geben.
    Ich selber benutze EM im gesamten Haushalt, für meine Aquarien auch ein spezielles Produkt, aber auch zum Putzen etc.
    Vielleicht wäre das langfristig eine Alternative?
     
    #9
  10. 19.11.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ...tja, da ist man auch hilfsbereit, wird aber ignoriert... nun denn..., schade, hätte mir einen netten Austausch zusammen gewünscht...
    Aber trotzdem alles Gute für Eure Hotti`s!
     
    #10
  11. 28.11.10
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Hallo Angela,

    entschuldige bitte, ich bin irgendwie über deinen Eintrag "rübergestolpert"
    Das mit dem Pilzmittel muss ich mir für nächstes Jahr merken.
    Jetzt isses zum Glück grad vorbei mit der schubblerei .. Nur am Schweif manchmal noch, dann kommt ne Creme drauf, und gut is wieder.
    Wie lange hattest du denn deine Frisenstute? Es is immer so traurig, wenn man ein Tier einschläfern lassen muss.. Aber hilft ja nix ..
    Wir haben Maresa vor 5 Jahren schon mit der Flasche aufgezogen. Seit nem halben Jahr reit ich sie jetzt, und sie ist das absolut beste Pferd der Welt!! =D
    (Ich nerv scho alle, wenn i von ihr schwärm... ;) )
     
    #11
  12. 28.11.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ..ist o.k. Tja, fast 12 Jahre war sie bei mir. Und nun ist noch etwas Unfassbares geschehen, ich kann noch gar nicht ohne zu weinen, drüber reden. Ihre Tochter Frieda L., 20 Monate alt, quietschvergnügt, Vater Beart campion..., nie krank, vor 4 Tagen abends 23.00 Uhr bin ich noch durch den Stall gegangen, lag morgens tot in ihrer Box. Habe Sektion machen lassen, keine Kolik, Herz o.k., Lunge o.k., aber in der Aorta hinter dem Herzen ein Thombus. Schneller Tod, ohne Kampf, einfach umgekippt und tot, bin unendlich traurig. Und es bleibt das große WARUM? In der Fachliteratur ist von so einem Fall noch nicht berichtet worden. Morgen haben wir ein Gespräch mit der Pathologie in Hannover.
    So etwas Grausames, die Mami Zsa Zsa ster (Ouche x Douke) habe ich damals von ihren Arthrosen erlösen lassen und habe mich an ihrer Tochter Frieda getröstet. Nun ist sie bei ihrer Mami im Himmel...
    Der einzige klitzekleine Trost: Sie hat nicht gelitten...
     
    #12
  13. 29.11.10
    HeidiTe
    Offline

    HeidiTe Veganerin

    Hallo Angela,
    das ist ja furchtbar - ich kann gar nicht sagen wie schlimm ich das finde - für uns ja irgendwie "unverständlich" und so dermaßen "sinnlos" - ich hoffe Ihr bekommt noch Antworten in Hannover und könnt Euch irgendwann damit trösten dass sie bei Euch war und jetzt im Regenbogenland die Weiden abgrast.....
    :goodman:
     
    #13
  14. 29.11.10
    Karinschn
    Offline

    Karinschn

    Hallo Angela,

    ohje, wieso müssen solche Dinge nur immer passieren?
    Ich fühle mit dir! Wenn ich mir nur vorstelle, mit Maresa würde so etwas passieren, ich wäre untröstlich ..
    Mein Pony musste vor 7 Jahren wegen einer Kolik eingeschläfert werden, er hatte aber ein stattliches Alter von um die 30 Jahre.
    Aber er war schon in unserer Familie, bevor ich geboren wurde und war mit 18 Jahre ein toller Freund.
    Es war ein schlimmer Tag als er eingeschläfert wurde .. Werde das nie vergessen und hab auch lange gebraucht darüber hinweg zu kommen.

    Hast du noch mehrere Pferde?
     
    #14

Diese Seite empfehlen