Gibt es hier Läuferinnen/Joggerinnen?

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 06.01.14.

  1. 06.01.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Hexen,

    der Titel sagt es ja schon: Ich würde mich freuen, wenn wir hier auch einen Läuferinnen-Thread aufmachen könnten.

    Ich selbst bin unglaublich langsam und keuche mit meinen 8 km/h vor mich hin. Aber ich würde mich freuen, wenn hier noch andere Hobbyjoggerinnen wären, mit denen ich mich austauschen könnte.

    Läuft jemand von euch und habt ihr vielleicht sogar vor, den ein oder anderen Volkslauf zu absolvieren?

    Ich würde mich über Antworten freuen,

    eure
    Maria
     
    #1
  2. 06.01.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo Maria,
    ich bin schon sehr viel gelaufen und bin eigentlich immer sehr langsam.
    Irgendwann war ich auch mal in einem Laufverein und habe viele 5 Km Läufe mitgemacht.Dann wollte ich mehr! Ich habe mich an den Marathon herangekämpft.
    Bei der Vorbereitung zu meinem 4. Marathon vor drei Jahren bin ich gestürzt und habe mir die Unterlippe vom Kinn abgerissen. Schulter und Knie kaputt und die Motivation war flöten. Dann habe ich aufgehört zu laufen und bin häufiger Fahrrad gefahren.
    Innerhalb der drei Jahre habe ich jetzt über 10 Kilo zugenommen. Seit Jahresanfang laufe ich wieder meine Dorfrunde.
    Nein, noch kann ich mir nicht vorstellen wieder an Volksläufen teilzunehmen.
    Doch ab jetzt wird wieder regelmäßig gelaufen!
     
    #2
  3. 06.01.14
    Schneckle43
    Offline

    Schneckle43

    Hallo Maria,

    als ich das Rauchen aufgehört habe, habe ich mit Nordic Walking angefangen. Das ist jetzt immerhin schon 6 1/2 Jahre her =D
    Dreimal die Woche schaffe ich nicht mehr aber auf zweimal die Woche möchte ich gerne wieder kommen. Bin gerade dabei mir die Zeit einzuteilen, wann es am besten geht. Mir macht es auch nichts alleine zu laufen. Mit meiner Geschwindigkeit bin ich eigentlich zufrieden.
    Vor 5 Jahren habe ich mir mal vorgenommen bei einem Nordik Walking Halbmarathon mitzulaufen. War auch trainigstechnisch gut dabei. Dann haben wir uns ein Haus gekauft und das musste fertig gemacht werden und dann war auch die Zeit weg soviel zu trainieren.
    Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;)

    Ach ja, ich mache Nordic Walking weil ich mit den Knien Probleme hatte und der Orthopäde gesagt hat, dass Joggen für meine Knie nicht gut wäre. Mir macht es Spaß.

    Lg
    Anita
     
    #3
  4. 07.01.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Mitläuferinnen,

    da freue ich mich aber sehr, dass es so schnell Antworten gab!

    Liebe Anne,

    das mit deinem Sturz tut mir aber leid. Da kann ich mir vorstellen, dass die Motivation erst einmal weg war. Umso mehr freue ich mich, wenn du die vielleicht wieder gefunden hast? Ich hoffe, deine Verletzungen sind ausgeheilt und du hast keine blöden Erinnerungen mehr an das Laufen?

    Zunehmen ohne laufen ist leider sehr einfach. Da kann ich ein Lied von singen. Ich merke einfach, dass ich sehr viel netter essen kann, wenn ich meine langsamen Runden drehe...

    Ich selbst habe meine Motivation aus viel weniger wichtigen Gründen verloren (berufliche Prioritätensetzung) und fange jetzt auch erst wieder mit der Dorfrunde an. Und ich merke, dass der alte Virus wieder da ist.
    Ich bin öfters in der Nähe des Münsterlandes - da kommst du doch her? Noch weiß ich nicht, ob mich auch wieder der Volklaufvirus völlig erwischt, aber wenn es uns beide erwischen sollte, würden wir uns vielleicht sogar treffen? Im Moment spiele ich mit dem Gedanken, beim Osterlauf in Paderborn mitzumachen, selbst auf die Gefahr hin, die letzte zu sein :-(.

    Liebe Anita,
    ich habe Nordic Walking noch nie probiert, glaube aber, dass das eine sehr schöne Sportart ist. Ich laufe manchmal mit zwei lieben Damen zusammen, die ich mal zufällig auf der Lauf-Walkrunde getroffen habe. Sie walken - ich joggele und wir haben zusammen oft viel Spaß!

    Vielleicht mögt ihr euch hier ein wenig austauschen und wir könnten uns gegenseitig ein wenig motivieren?

    Ich fange mit der Motivation einfach an =D: Heute kam eine schöne neue Laufmütze hier an, die mir eine Freundin geschickt hat. Sie ist ganz dünn und wunderschön pink =D. Die muss morgen gleich spazieren geführt werden...

    Happy trails,
    eure
    Maria
     
    #4
  5. 07.01.14
    19kerstin73
    Offline

    19kerstin73

    Hallo,
    vor 3 Wochen hat mich auch wieder die Motivation gepackt!
    Nach 3 Jahren Laufpause und diverser Gewichtszunahme werden jetzt alle 2 Tage die Laufschuhe geschnürt und ich hechele eine halbe Stunde durch den Wald...mehr schaff ich noch nicht, aber ich arbeite dran!
    8 km/h find ich persönlich nicht zu langsam, es ist doch viel gesünder, langsam zu Laufen!
    Nebenher mach ich seit 3 Wochen SiS...mal schauen, ob's was bringt!
     
    #5
  6. 07.01.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo liebe Laufhexen,
    ich finde 8 km/h auch nicht zu langsam. Ich weiß gar nicht ob ich das jetzt dauerhaft schaffe.
    Doch heute Morgen habe ich schon wieder meine Laufrunde gedreht.
    Jetzt fahre ich mit den Kids Schlittschuhlaufen danach ist Großeinkauf von Lebensmittel geplant
    und dann habe ich für heute genug Bewegung gehabt. :p
    Wenn ich dann beim Essen noch maßhalte sollte demnächst auch mal wieder die Waage den Zeiger nach links zurückdrehen.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Liebe Maria,
    ich würde dir die Daumen Drücken für den Osterlauf in Paderborn. Mein Sohn ist dort auch schon mal gelaufen. Doch ich werde in diesem Jahr auf keinen Fall dort starten. Erst mal etwas abnehmen und dann mal eine längere Strecke gut durchhalten, dann würde ich mal sehen, ob ich überhaupt mal ieder bei Volksläufen starte.
     
    #6
  7. 07.01.14
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo,
    ich laufe seit vielen Jahren täglich und möchte Dich trösten, ich finde 8km/h weder zu langsam oder gar „keuchend"
    Ganz im Gegenteil, das ist ein ordentliches Tempo.
    Vor Jahren habe ich viele offizielle Läufe mitgemacht, inzwischen ist es mir aber zu teuer.
    Außerdem bin ich dadurch einige Male alles gelaufen, was die Gegend hergibt, das reichte mir für mein „Ego".
     
    #7
  8. 07.01.14
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Hexen!

    Ich habe diesen Sommer angefangen zu laufen, bin aber immer noch blutiger Anfänger und leider laufe ich viel zu schnell,wie mir meine lauferprobte Freundin immer wieder sagt. Im Moment bin ich wegen eines Zehenbruchs und anderer widriger Umstände lange nicht gelaufen, will aber jetzt wieder anfangen. Ich freu mich, mich mit anderen darüber auszutauschen und noch mehr freue ich mich, dass ich nicht der einzige blutige Anfänger bin. Ich freu mich schon auf den Laufthread.
     
    #8
  9. 07.01.14
    tatze
    Offline

    tatze

    Hallo!
    ich laufe auch schon seit einigen Jahren. Aber nicht sehr viel ca 4.5 km in einer Zeit ich glaube so ca 45 Min. Mir genügt das. Wenn ich Zeit und Lust habe 2mal die Woche. Aber im Schnitt so alle 2- 3 Wochen. Momentan komme ich nicht so in die "Puschen" Aber ich gehe auch noch ins Fitnessstudio. LG Kerstin
     
    #9
  10. 07.01.14
    Walkerin
    Offline

    Walkerin

    Hallo,

    auch wir (mein Mann und ich) Walken regelmäßig. Haben auch schon an einigen 10,20, und sogar schon am Marathon teilgenommen. Es macht Süchtig. Allerdings gehe ich im Moment nur ein bis zweimal die Woche um die 8 km in einer Gruppe. Das soll aber bis zum Sommer wieder mehr werden. Wir hoffen auf trockene Abende und vor allem trockenere Sonntage, damit wir dann größere Touren planen können.
    ICh selbst würde gerne mal mit laufen anfangen, bekomme aber schon nach der ersten Minute Seitenstiche.

    Ich freue mich auf weiteren Austausch mit euch, denn das spornt einen doch wieder an, mehr für sich zu tun.

    lg Walkerin
     
    #10
  11. 08.01.14
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    @walkerin: Wenn Du Seitenstechen bekommst, dann läufst Du zu schnell und atmest falsch. Am Anfang schaut das Laufen eher aus wie hopsend gehen. Mann sollte immer nur so schnell laufen, dass man sich ohne Probleme mit jemandem unterhalten kann. Ich wünschte, ich würde mich daran halten. :rolleyes:
     
    #11
  12. 08.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo walkerin,

    konzentriere Dich auf die Atmung - mindestens so lange (besser länger) ausatmen wie einatmen!

    Die ersten paar mal hab ich beim Laufen immer mitgezählt: Einatmen eins zwei - Ausatmen eins zwei (noch besser: drei)..... :cool:
    Einatmen eins zwei - Ausatmen eins zwei (drei).......

    Langsam Kilomter für Kilometer steigern, immer Gehpausen dazwischen. ;)


    Ja, ich laufe auch, ab und zu, langsam. =D
     
    #12
  13. 08.01.14
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Noch besser ist es, immer doppelt so lange auszuatmen, als man einatmet.
    Egal ob der Rhythmus 1 zu 2 oder 2 zu 4 ist. Wobei 2 zu 4 am besten ist, um ein gleichmäßiges moderates Tempo zu laufen.
     
    #13
  14. 08.01.14
    Walkerin
    Offline

    Walkerin

    Hallo,

    @Fräulein Ingrind, @Kaffeehaferl, @Borderhexe
    vielen Dank für eure Tipps, werde mich die Tage mal daran versuchen.

    Heute abend werden wir erstmal walken gehen, die ersten 8 km in diesem Jahr... Hoffentlich bleibt das Wetter trocken.

    LG und schönen Mittwoch allen Läufern und Hexen
     
    #14
  15. 09.01.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Mitläuferinnen,

    ich freue mich sehr über die vielen, vielen Antworten. Danke an euch alle. (Und natürlich danke an alle, die meine Geschwindigkeit nicht so grottig finden - Im hiesigen Park bin ich immer die allerlangsamste - aber ich habe gelernt, damit zu leben).

    Jedenfalls finde ich es toll, wenn wir hier einen eigenen Thread aufbauen könnten, für alle, die joggen, walken, laufen oder wie immer man das nennen will.

    Zum Atmen: Man sollte sich weniger Gedanken darum machen, als es den Anschein erweckt? Ich atme einfach so, wie es gerade passt. Zählen beim Laufen kann ich eh nicht, weil ich immer mit Stöpseln im Ohr laufe. Nein, keine Musik, sondern ich bin sehr Hörbuchaffin. Sogar zu Hause (beim Bettenmachen, Zähneputzen, Geschirrspülmaschine ausräumen...) - Ich habe eigentlich immer Stöpsel im Ohr, weil es noch so unglaublich viele Bücher gibt, die ich gerne kennen würde. Mein Portfolio ist da weit gefasst: von Deutscher Geschichte von Golo Mann in 47 CDs bis zu englischen Krimis höre ich so ziemlich alles. Und eben auch beim Laufen.

    Lauft ihr auch mit Stöpseln oder konzentriert ihr euch auf euch selbst oder die Umgebung? Ich merke, dass ich Umgebung ganz arg mit dem jeweiligen Buch verbinde. In meiner Erinnerung werden Buch und Laufstrecke ganz stark miteinander verbunden, so wie alte Erinnerungen mit Gerüchen.

    Lauft ihr eigentlich nach irgendeinem Plan oder so frei nach Schnauze?

    Über alle Antworten würde ich mich sehr freuen,
    eure
    Maria
     
    #15
  16. 10.01.14
    Schneckle43
    Offline

    Schneckle43

    Hallo Maria,

    ich laufe eigentlich nie mit Stöpsel, weil ich meine Umgebung hören möchte. Würde mich auch total unsicher fühlen, wenn ich nicht höre, was um mich herum ist. Laufe nämlich immer im Wald und da muss ich wissen, was um mich herum so geschieht. Außerdem ist so ein Vogelgezwitscher und ein Windrauschen auch sehr schön. =D
    Dann kommt noch dazu, dass ich auch viel mit dem Rad unterwegs bin und da finde ich es immer nicht so prickelnd, wenn der Läufer/Spaziergänger auf dem Weg nicht hört, dass ich komme und auf mein klingeln auch nicht reagiert.:eek:
    Aber wenn ich meinen Garten mache, da höre ich gerne Hörbücher. :p

    Meinst du mit Plan, dass man regelmäßig läuft oder immer eine bestimmte Strecke?
    Ich habe mir vorgenommen, 2-3 Mal die Woche zu laufen. Ist natürlich immer etwas vom Wetter abhängig. Habe bestimmte "freie Zeiten" und wenn es da regnet, schaut es schon schlecht aus.
    Die Strecke, die ich laufe, hängt dann auch immer davon ab, wieviel Zeit ich gerade habe. Ist immer so zwischen 50 und 90 Minuten.

    Heute Nachmittag ist wieder eine Runde Laufen dran. Habe letzten Mittwoch schon damit begonnen. Am Sonntag dann nochmal und dann habe ich es diese Woche tatsächlich 3 Mal geschafft :happy_big:

    Liebe Grüße
    Anita
     
    #16
  17. 10.01.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo Maria,

    ich bin auch so ein Hörbuchfreak. aus dem Grund bin ich auch bei Bookcrossers.de da tausche ich häufig Hörbücher, ansonsten wird es ja doch recht teuer!
    Meine bevorzugten Bücher sind Krimis oder Thriller. Gerade heute Morgen habe ich das Washington Dekret von Jussi Adler Olsen zu Ende gehört.
    Beim Laufen Hörbücher zu hören macht auch echt langsam. Doch das ist mir egal. Im Winter laufe ich jetzt im Dunkeln morgens zwischen 6.30 und 7.30 Uhr.
    Da laufe ich hier nur eine Dorfrunde und wenn ich dann nichts auf den Ohren habe, ist es mir halt zu langweilig. Im Sommer laufe ich außerhalb auf den Feldwegen, auch da ist es häufig zu langweilig nur zu laufen.
    Falls ich mal etwas schneller laufen möchte mache ich mir Musik auf den Player.
    Auf unbekannteren Strecken und im Sommerurlaub am Meer laufe ich ohne Stöpsel, denn dann finde ich auch die Nebengeräusche und das Umschauen sehr gut.
     
    #17
  18. 10.01.14
    tatze
    Offline

    tatze

    Hallo Maria,

    ich laufe ja nur hin und wieder. Wenn ich alleine laufe dann nur mit Musik. Ein Hörbuch wollte ich auch schon immer mal probieren. Früher bin ich regelmäßig mit meiner Freundin gelaufen. Dann haben wir gequatscht....
    Laufen macht total viel Spaß und macht mega laune.
    LG und Allen ein schönes WE Kerstin
     
    #18
  19. 10.01.14
    schnuddl95
    Offline

    schnuddl95 Freizeitbäcker

    Hallo,
    ich lauf regelmäßigm aber aller Anfang ist schwer und die Steigerung und
    Schnelligkeit kommt mit der Zeit von ganz allein. Wichtig ist nur durchhalten und nicht aufgeben.
    Lieber langsamer als gar nicht

    Liebe Grüße und noch ganz viel sportlichen Ergeiz :rolleyes:
     
    #19
  20. 10.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Maria,

    zum Atmen und Zählen: Ist für den Anfang ganz gut, wenn man zu Seitenstechen neigt, finde ich.
    Dann denkt man eh nicht mehr ans Atmen, geht alles automatisch. ;)[​IMG]



    Seit meinem 2. Laufversuch laufe ich nur noch mit Stöpsel im Ohr - laute Powermusik.
    Vorteil: Man hört das eigene Keuchen und die Schnappatmung nicht - fördert die Ausdauer bergauf. [​IMG]
    Nachteil: Man hört auch die Langholztransporter nicht..........[​IMG]

    Im Gegensatz zum Wandern und Berggehen, da hör ich (auf) die Natur. [​IMG]


    Ich geh laufen, wenn ich Lust drauf habe,
    das kann drei mal in einer Woche sein oder auch ein mal in 3 Monaten. :rolleyes:
    Die Fahrräder wollen ja auch bewegt werden. :angel9:
     
    #20

Diese Seite empfehlen