Gibt es noch Heidelbeeren im Wald?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von ohaserl, 05.09.13.

  1. 05.09.13
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Ihr Lieben,

    die letzte Tage kamen mehrere Rezepte mit den Heidelbeere, so unter Motto: jetzt ist wieder die Zeit...

    Gibt es die Heidelbeere noch? Mein Kollege meinte heute, im Bayerischen Wald mit Sicherheit..
    Bei uns gab es fast gar keine, es war zu trocken..

    Liebe Grüße
    Olga
     
    #1
  2. 05.09.13
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Olga

    vermutlich werden viele die Kultur Beeren verwenden .. hat ja auch nicht jeder einen Wald vor der Türe ;)
     
    #2
  3. 05.09.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo,

    hier im Schwarzwald gibts noch sehr viele Heidelbeeren.
    Vor etwa 2 Wochen kam sogar ein Bericht im Fernsehen drüber.
    Ich dachte immer, dass die Beeren dicht überm Boden wachsen. Ist gar nicht so, die Sträucher werden um 1 Meter hoch.
     
    #3
  4. 05.09.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Katrin,
    also ich habe in meiner Heimat - dem Schwarzwald - noch keine Heidelbeerstauden gesehen, die 1 Meter hoch waren. Du meinst sicher die Kulturheidelbeeren. Die Waldstauden bleiben niedrig und werden vielleicht so ca. 20-30cm hoch. Die Frucht ist im Gegensatz zu den meisten Kulturheidelbeeren auch komplett durchgefärbt. Meine Mutter war heute Nachmittag auch wieder in den Heidelbeeren - so viele gibt es aber nicht mehr.
     
    #4
  5. 06.09.13
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Vielen Dank, ihr Lieben.

    Da gibt es wohl doch Unterschiede von Region zu Region.
    Und ja, die Heidelbeere sind niedrig, wegen meinen Bandscheibenprobleme
    hab ich oft große Schwierigkeiten beim sammeln:-( aber trotzdem liebe ich den Wald..

    LG Olga
     
    #5
  6. 06.09.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    als Kind musste ich mit den Eltern diese Beeren sammeln.. ohweh was hab ich
    gejammert.. die Mücken stachen mich .. es war echt ätzend.. dann hab ich mir
    im Erwachsenenalter den Magen verdorben an einem Heidelbeer Kuchen die waren
    roh und Guss drüber.. Niiiiiiiiiiie wieder esse ich Heidelbeeren egal in welcher Form.

    gruss Uschi
     
    #6
  7. 06.09.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo,

    die Gegend war, wenn ich mich richtig erinnere, Bad Liebenzell.
    Dort im Wald gibt es Unmengen Heidelbeeren, es werden sogar Touristen durch die Wälder geführt.
    Vielleicht ist 1 Meter etwas übertrieben, aber die Büsche waren wirklich gut Oberschenkelhoch, das sind sehr alte Bestände.
    Man hat mir einer Art grobem Kamm geerntet.
     
    #7
  8. 06.09.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich bin öfter/regelmäßig im Elsass (ist ja wohl auf der gleichen Höhe wie der Schwarzwald) und da haben wir im Wald auch sehr hochgewachsene Heidelbeeren Sträucher gefunden,großartig Bücken musst ich mich nicht.
    LGrena
     
    #8
  9. 11.09.13
    Andreas12
    Offline

    Andreas12 Inaktiv

    Im Schwarzwald hab ich auch schon welche gefunden, aber auch in Brandenburg findest du eine große Menge, wenn du an den richtigen Stellen suchst :) Gibt ja im Internet einige, die angepriesen werden!
     
    #9
  10. 11.09.13
    maskotti
    Offline

    maskotti maskotti

    Hallo,
    meine Frage ist der Fuchsbandwurm, braucht man da keine Bedenken haben? Außer man kocht die Beeren, unter anderem auch Himbeeren, Brombeeren usw. ein. Pilze ja sowieso.

    L.G. Gertrud
     
    #10
  11. 11.09.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    dann dürfte man auch keine Erdbeeren auf den freien Feldern pflücken.....ich bin da auch sehr vorsichtig, wobei ein Kollege, der Jäger ist, darüber nur grinst.....wenn ich Heidelbeeren hole, dann gibt es die auf Kuchen oder aufgekocht als heiße Heidelbeeren zu Vanilleeis....roh verkneife ich mir.
     
    #11

Diese Seite empfehlen