Glühwein-Eis (für hexi)

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 21.12.03.

  1. 21.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo!

    Hier ist das Rezept (noch nicht ausprobiert, aber ich will es für den Heiligabend machen)


    400g Glühwein - 15 Minuten/Stufe2/Varoma ohne Deckel reduzieren, umfüllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen

    1 Vanilleschote (nur das Mark)
    200g Glühwein (nicht der reduzierte!!!!)
    130g Zucker 5 Min/100Grad/Stufe 1 aufkochen.
    250g kalte Butter in kleinen Stücken 20 Sek, Stufe 5 unterrühren.

    reduzierten Glühwein zufügen und 5 Min/Stufe 5/70 Grad köcheln lassen
    und während der ersten beiden Minuten

    2 Eier nacheinander durch die Deckelöffnung zugeben

    Die Masse in einer flachen Schale etwas abkühlen lassen und dann einfrieren.

    Die gefrorenen Masse in 2 Portionen je 15 Sek/Stufe 7 cremig rühren und wieder einfrieren (mindestens für 2 Stunden).


    Das Eis kristallisiert nicht und läßt sich jederzeit einfach portionieren.

    Ich finde, das klingt genial lecker - und es ist gut vorzubereiten.
     
    #1
  2. 21.12.03
    heximexi
    Offline

    heximexi

    was heißt den köcheln lassen, mit oder ohne Deckel???

    Stolz, ein Eis das mir gewidmet ist*grins*
     
    #2
  3. 21.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ich denke mal, daß Du den Deckel weglassen kannst (aber nicht mußt), denn bei 70 Grad verkocht nichts ...

    Nur beim Reduzieren muß er ausdrücklich weg sein.
     
    #3
  4. 21.12.03
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Gabi :lol:
    ich habe das Glühweineis bereits für Heiligabend gemacht(ohne
    Deckel köcheln)und es ist wirklich sehr lecker geworden :lol: :lol: .

    Liebe Grüße Margret :wink:
     
    #4
  5. 21.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petra,

    hab' das mit den Eiern noch nicht ganz kapiert: :oops:

    Was passiert, nachdem man die durch die Deckelöffnung gleiten läßt? Wird da noch weiter geköchelt?

    Liebe Grüße
    Susi :wink:
     
    #5
  6. 21.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susi!

    gut, daß Du mich darauf hinweist!!!

    Ich editiere das Rezept bezüglich der Eier nochmal...ich hab da was vergessen, scheint es :oops:
     
    #6
  7. 21.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petra,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Werde es gleich mal ausprobieren. :lol: :p :lol:

    Alles Liebe
    Susi :wink:
     
    #7
  8. 22.12.03
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallöchen an alle,

    Hab das Eis jetzt schon zum 4.mal gemacht - Es ist der absolute Renner bei uns =D =D

    Aber wenn man die Eier reingleiten läßt, dann auf keinen Fall den Deckel abnehmen, sonst spritzt es zu arg - bei Stufe 5 :-?

    Jutta
     
    #8
  9. 22.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petra,

    ich kann nur sagen wir könnten uns reinsetzen so lecker ist das!!!!

    Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!!!! :p :lol: :p :lol: :p

    Liebe Grüße

    Susi :wink:
     
    #9
  10. 22.12.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen miteinander,

    obwohl ich meinen James jetzt schon beinahe 2 Jahre habe, bin ich ein totaler Neuling, was Eis betrifft. Das liegt wohl daran, dass wir nicht die absoluten Eisfreaks sind. Wenn wir Lust auf etwas Kaltes haben, rühre ich mal eben :wink: einen Früchtetraum, aber das war's dann auch schon.

    Nachdem ich jetzt hier aber das Rezept für das Glühweineis gelesen habe, denke ich, es wäre an der Zeit, mich auf neue Pfade zu begeben. :p
    allerdings bräuchte ich dann noch eine alkoholfreie Variante :-? Meint Ihr, man kann das Rezept auch mit Trauben-oder Kirschsaft kindertauglich machen?

    UND: Ist das Rezept auch wirklich gelingsicher?

    Möhrchen
     
    #10
  11. 22.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Möhrchen!

    Ich kann mir das gut mit Kinderpunsch vorstellen :wink:

    Da hast Du dann auch schon die Gewürze (Zimt etc) drin :roll:
     
    #11
  12. 22.12.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo @ all,

    Eure Kommentare hören sich so gut, das ich meine Eismaschine wieder rausgeholt habe, sie läuft gerade. Das Einfrieren dauerte mir zu lange. Ich hab gleich zwei Portionen gemacht, eine in der Eismaschine, die andere im Gefrier. Die Grundmasse schmeckt ja schon sehr lecker. Ich freu mich auf das Eis heute abend.
     
    #12
  13. 23.12.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,

    das Eis ist super angekommen. Meinem Mann fehlte nur sein Klecks Sahne auf dem Eis. Das gibt es am 1. Weihnachtstag als Nachtisch.

    Werde heute nochmal Glühwein machen um dann wieder Eis vorbereiten zu können.
     
    #13
  14. 23.12.03
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Ich hab schon eine Portion gegessen, das ist ja superlecker :lol: :lol:

    Vielen Dank Petra, für das gute Rezept. Ist ja kein Wunder, wenn da so viel Butter drinnen ist.
    Und Antwort an Möhrchen: es ist gelingsicher!
     
    #14
  15. 25.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ alle Glühweineismacher


    Also: Wir haben es gestern Abend gegessen - und es ist superlecker!!!

    Aber es taut unglaublich schnell auf :roll:

    Kaum, daß es im Schälchen war, schwamm es schon im "eigenen Saft".
    Ist das bei Euch auch so??? Davon hat noch keiner von Euch berichtet...

    Ich bin gespannt!!
     
    #15
  16. 25.12.03
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Petra,
    bei uns schmolz das Glühweineis auch unheimlich schnell,
    aber es hat meiner Family sehr gut geschmeckt :lol:

    Einen schönen ersten Weihnachtstag und liebe Grüße Margret :wink:
     
    #16
  17. 25.12.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,

    ich hab das Glühweineis in meinem Gelato Chef 2002 gemacht. Bei uns ist das nicht so schnell geschmolzen. Ich hab es wohl schon 1 Tag im Gefrierschrank gehabt. Es liess sich wunderbar portionieren. Aber jeder hat auch nur 2 Bällchen essen können.
     
    #17
  18. 25.12.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Gerade köchelt der Glühwein (ich hatte noch einen REst vom Glühwein-Birnen-Gelee),mein Sohn jammert (der gute Glühwein :-? ) und ich freue mich auf einen neuen Eis-Genuß :lol:
    Mal sehen, wie es meiner family schmeckt - zur Not esse ich es alleine oder mit Anette im Laden :wink:
     
    #18
  19. 25.12.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo und schöne Feiertage an alle!!!

    Ich habe vorgestern das Glühweineis mit Kinderpunsch vorbereitet. Heute gab es das zusammen mit Mousse au chocolat und Joghurtmousse als Nachtisch (natürlich alles von James). Es hat allen sehr gut geschmeckt....

    Viele Grüße
    Pebbels
     
    #19
  20. 27.12.03
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Bei uns gab es das Glühweineis am 1. Feiertag und zwar mit einem Lebkuchenschaum (frisch, warm im James zubereitet). Es war einfach köstlich.
    Leider wurde es auch ohne den warmen Schaum sofort weich auf dem Teller. Ein Freund (Koch) meinte, es käme von der Butter. Aber egal, geschmacklich war es super, und wurde sicher nicht das letzte Mal auf unserem Tisch serviert.
     
    #20
: eis, thermomix, tm21, tm31, weihnachten

Diese Seite empfehlen