Granitarbeitsplatte wie putzen/ pflegen?

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von sommerwind, 06.05.09.

  1. 06.05.09
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Wir haben in unserer Mietwohnung eine Granitarbeitsplatte
    -schwarz mit bläulichen Schimmern drin.

    Der Vormieter hat sich wohl nie recht darum gekümmert, sie sah damals schon recht stumpf aus...

    Sie glänzt nicht mehr so schön und ich hab irgendwie das Gefühl sie nicht mehr richtig sauber zu bekommen, sie sieht immer aus als ob sie Schlieren drauf hat.(wie bei schlechtem Fensterputzen:) )

    Kennt jemand einen Trick?
    Bevor ich sündhaft teures Spezialmittel kaufen muss.

    Vermieter möchte ich erst zuletzt fragen, bevor es noch heisst wir wären schuld :rolleyes:


    Wer hat einen Tip für mich- würde mich freuen!
     
    #1
  2. 06.05.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Sommerwind,

    einen richtig guten Tipp kann ich dir leider nicht geben. Meine Granitarbeitsfläche wird normal gewischt - je nach Verschmutzung mit oder ohne Spüli. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass auch Granit etwas Öl benötigt (warum, wieso :rolleyes: - keine Ahnung). Da ich aber meine Hefeteige auf der Fläche knete, gibts wohl keine Probleme. Die Fläche glänzt immer noch nach über 10 Jahren täglicher Benutzung.
     
    #2
  3. 06.05.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Sommerwind!

    Meine wird einfach mit Spüli und Wasser gepflegt. Sollten Kalkflecken entstehen, einfach mit ein bischen verdünnter Essigessenz abwischen.
     
    #3
  4. 06.05.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Sommerwind,

    ich putze meine mit dem Alleskönner bzw. wenn was draufklebt mit dem Alleskönnerschaum. Damit kannst du auch super evtl. vorhandene Restputzmittel entfernen ohne gleich zu agressiven chemischen Keulen greifen zu müssen. Mal davon abgesehen, daß man damit eigenlich alles putzen kann =D

    Bei Kalkflecken die schon länger drauf sind empfehle ich den Kalklöser weil Essig, wenn er längere Zeit auf der Oberfläche verbleibt, diese aufrauhen kann. Das passiert bei Milchsäurekalköser oder Zitronensäurekalklöser nicht
     
    #4
  5. 06.05.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Granitreinigung

    Hallo Sommerwind,
    zu Deiner Frage möchte ich Dir dringend von irgendwelchen Reinigungsmitteln abraten!.
    Mein Steinmetz hat mir nur reines Wasser empfohlen. Der Stein ist ein Naturprodukt, und wenn Du mit Spülmittel usw darübergehst wirst Du eines Tages einen Stein vorfinden der stumpf aussieht. - Sprich - so wie Du beschrieben hast.
    Ich rate Dir ihn mit Wasser sehr gut abzuwaschen und eventuell mit Leinöl zu polieren.
    Frag aber bei einem Steinmetz in Deiner Nähe nochmals nach, ob er auch so vorgehen würde.
    Ich habe fast ausschließlich Granitböden sowie meine AF in der Küche. Alles glänzt, als wäre ich erst eingezogen ( ja vor 19 Jahren ). Aber eben die Reinigung erfolgt immer nur mit klarem Wasser. Natürlich oft mit dem Dampfreiniger , aber das ist auch nur Wasser ohne Zusätze!!!!.

    Viel Erfolg
    auf daß es bald wieder blitzt und blinkt
    Liebe Grüße
    Zuckerpuppe
     
    #5
  6. 07.05.09
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Sommerwind,
    ich habe von unserem Steinmetz ein Pflegepaket für unseren Granit bekommen, ich werde mal heute abend schauen, was das ist und es Dir evtl. per PN zukommen lassen..
     
    #6
  7. 08.05.09
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    hallo ihr lieben,

    vielen Dank für die ersten Tipps.

    Ihr habt mir auch dank pn`s schon ein bisschen weiter geholfen.
     
    #7
  8. 10.05.09
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

Diese Seite empfehlen