Anleitung - Gratinierter Spargel

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Biene28, 05.05.09.

  1. 05.05.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallöli,

    damit ich mein Lieblings-Spargel-Rezept künftig schneller wiederfinde:rolleyes: stelle ich es Euch mal ein.... habe nämlich festgestellt, dass es ideal ist für den TM;)!

    Also:

    1 kg Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln
    1,5 kg Spargel schälen.

    Kartoffeln ins Garkörbchen, Spargel in den Varoma füllen. 1 l Wasser in den Mixtopf, dazu je 1 Tl Salz und Zucker. Körbchen einhängen, Varoma aufsetzen und das Ganze 25 min Varomastufe 2 garen.

    Prüfen, ob der Spargel und die Kartoffeln gar sind, ggf den Spargel (je nach Dicke) noch ein paar Minuten nachgaren.

    Kartoffeln in eine feuerfeste Gratinform geben, Spargel darauflegen.

    500 g Tomaten waschen und in Stücke schneiden, auf den Spargel geben.

    Soße:

    40 g Butter
    40 g Mehl in den Mixtopf geben, 2 min Varoma Stufe 2 andünsten.

    1/4 l Spargelwasser
    1/4 l Milch
    Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack
    2 Eßl Zitronensaft

    zugeben, 3 min Varoma Stufe 2 aufkochen.
    2 Eßl geriebenen Parmesan zugeben und kurz vermixen.

    Die Soße über den Spargel gießen und alles im vorgeheizten Backofen ca 20 min überbacken (ca 200 Grad).

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 05.05.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Biene,

    hört sich sehr lecker an. Werden die Kartoffeln nach dem Garen ganz gelassen, in der Form? Sieht das nicht wie eine Hügellandschaft aus?;)
    Ich hätte jetzt spontan die Kartoffeln in Scheiben geschnitten.
    Aber wie gesagt, hört sich super lecker an, werde ich probieren.
     
    #2
  3. 05.05.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallöli

    na ja, ganz "eben" ist das Ganze eh nicht;). Du kannst die Kartoffeln auch kleiner schneiden, Würfel oder Scheiben. Ich hatte Viertel. Wenn dann würde ich die Kartoffeln aber schon vor dem Kochen entsprechend schneiden. Und nicht hinterher nochmal anfangen. Wenn du sie kleiner schneidest, dann braucht halt der Spargel länger zum garen als die Kartoffeln. Ansonsten ist eigentlich alles möglich:rolleyes:.

    Man kann auch gut den billigeren "Spargelbruch" nehmen;).

    Grüßlis
    Biene
     
    #3
  4. 06.05.09
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich schneide die Kartoffeln in ungefähr 3 cm dicke Scheiben. Spargel und Kartoffeln sind bei mit in 30 Min. fertig. Gleichzeitig!! Wenn die Kartoffeln schön sind wasche ich sie nur und schäle sie nicht. Soll ja sehr gesund sein! Außerdem ist es weniger Arbeit.
    Viele Grüße, SalatDaisy
     
    #4
  5. 09.05.09
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Namensvetterin,:rolleyes:
    bei uns gab es heute dein Gericht und es war sehr lecker. Hatte Fühkartoffeln, die ich mit Schale gegart habe. Dass ich die Zitrone vergessen habe machte auch nichts. Und anderen Käse hab ich auch genommen, jeder hat ja seinen Liebling dabei. Danke für dein Rezept, wird es sicher wiedermal geben.:p
     
    #5
  6. 09.05.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo Mausi

    schön, dass es geschmeckt hat:p. Na klar, Variationen sind immer drin:rolleyes:. Allerdings find ich die Zitronen in der Soße echt sehr lecker, das gibt so einen gewissen Pep.... Ich würd es an deiner Stelle das nächste mal mit Zitronen probieren... ist echt lecker:rolleyes:

    Grüßlis
    Biene
     
    #6
  7. 14.05.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    so, nachdem ich jetzt schon ewig nach dem passenden Spargelgericht gesucht habe, finde ich das hier nun genial. Das ist genau das, auf was ich Hunger hab.
    Schön mal so ganz ohne Fleisch.. Freu mich schon!
     
    #7
  8. 24.05.09
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo Biene!


    Bei uns gab es heute abend deinen Spargelgratin.

    Mein Mann und die Kinder waren voller Lob, und dieses Lob möchte ich gleich an dich weitergeben. :wav:

    Das Rezept werde ich bestimmt noch öfter machen.
    Ich habe noch gekochten Schinken in Würfeln dazugegeben.
    Und du hast Recht mit den Zitronen, denn sie machen den besonderen Geschmackskick aus. Laßt die bloß nicht weg!
     
    #8
  9. 25.05.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo Claudia,

    das freut mich aber, dass es geschmeckt hat:p! Vor allem Mann und Kinder:rolleyes: die ja normalerweise eher nicht so auf Spargel stehen;)!

    Danke für das Lob! Da werd ich ja gleich rot:oops:

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #9
  10. 15.06.10
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    Hallo Biene,

    bei uns gab es gestern auch Deinen Auflauf. Hat uns gut geschmeckt - vielen Dank für das Rezept. Nächstes Mal werde ich es auch noch mit Schinkenwürfeln ausprobieren. Bin halt ein "Fleischfresser". :rolleyes: :rolleyes:
     
    #10
  11. 10.04.11
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo Biene,

    wird der Spargel nach dem Kochen und dem Ofen nicht total weich?
     
    #11
  12. 10.04.11
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Huhu Ninja,
    na ja, für uns hat es gepasst, allerdings ist er schon eher weich. Wenn du ihn fester magst, solltest du vielleicht die Garzeit im Mixi um 5 Minuten verkürzen.
    Ja, so langsam gibts schon wieder Spargel, krieg ich ja gleich Hunger drauf:rolleyes:!
    lg
    Biene
     
    #12
  13. 12.04.11
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Spargel mit Tomaten , das klingt interessant- vorstellen kann ich es mir nicht .. Aber mit dem nächsten frischen Spargel werde ich es probieren.
     
    #13
  14. 27.04.11
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo Biene,

    muss dir endlich deine Sterne überreichen, natürlich 5. Weniger hätte dieses leckere Rezept nicht verdient. Es schmeckt nicht nur sehr gut, man kann es auch vorbereiten und solche Gerichte liebe ich um so mehr. Habe es zu meinem Lieblings-Spargel-Rezept ernannt.

    Also vielen, vielen herzlichen Dank für dieses Rezept und viele Grüße

    Petra
     
    #14
: vegetarisch, spargel, varoma, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen