Graupen-Möhren-Risotto mit Hähnchen - einfach&lecker

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von eemuu, 22.10.09.

  1. 22.10.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    nun endlich habe ich folgendes Rezept auch mal im TM gekocht und so will ich es Euch nicht länger vorenthalten (unten drunter schreibe ich die Methode in der Pfanne dazu)

    Graupen-Möhren-Risotto mit Hähnchen

    Zutaten (für 2-3 Personen)

    • 1 Zwiebel (die kann man auch weglassen!)
    • 120 g Hähnchenfleisch in Würfeln
    • 2 Möhren in Würfeln
    • 1 EL (ca. 10 g) Rapsöl
    • 120 g Perlgraupen oder Ebly
    • 300 ml reinen Möhrensaft (Bioprodukte z.B. von Alnatura oder Edeka)
    • 150 ml Wasser
    • 100 g Sauerrahm
    • 2 EL gehackte Petersilie

    Zubereitung im TM:

    • Zwiebel halbiert in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
    • Öl dazugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten
    • Fleischwürfel dazugeben und 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 andünsten (alternativ: in Pfanne anbraten und am Schluß dazugeben)
    • Möhren dazugeben und weitere 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten
    • Graupen oder E*b*l*y dazugeben und 1 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 unterrühren
    • Wasser und Möhrensaft dazugeben und 30 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 garen
    • kurz vor Ende der Garzeit Sauerrahm und Petersilie durch die Deckelöffnung dazugeben
    • nach Belieben würzen (ist aber nicht nötig, finde ich!)

    Zubereitung in der Pfanne:


    • in großer Pfanne mit Deckel Fleisch in Öl anbraten
    • Zwiebel haken und dazugeben und zwei Minuten mitdünsten
    • Möhren dazugeben und weitere zwei Minuten mitschmoren
    • Graupen bzw. E*b*l*y dazugeben und gleich darauf Möhrensaft und Wasser
    • einmal aufkochen lassen und dann zugedeckt bei kleiner Hitze 25 Min. köcheln lassen, dabei öfters umrühren und evt. etwas Wasser nachgießen
    • kurz vor dem Servieren den Sauerrahm und die Petersilie unterrühren
    • nach Belieben würzen
    Bemerkungen:
    Das Gericht ist auch super für Kinder geeignet, weil es durch die Zugabe von Möhrensaft ansonsten nicht gewürzt werden muß. Mein 2 1/2 jähriger Sohn liebt es!
    Das Hähnchenfleisch hatte ich diesesmal auch im TM gegart und dadurch hat es sich ziemlich im Risotto verteilt und zerkleinert. Möglich ist auch, daß Fleisch seperat in einer Pfanne anzubraten und erst kurz vor Ende der Garzeit dazuzugeben.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 23.10.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu eemuu,
    das sieht oberlecker aus=D
    Aber hast du die Hähnchenwürfel wirklich 40 Minuten lang mitgekocht???:rolleyes::rolleyes:
     
    #2
  3. 23.10.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hi Jutta,
    ja, deswegen waren sie wohl auch fast verschwunden ;)
    Daher ja auch mein Tipp, das Fleisch besser seperat zu machen und am Ende zuzugeben. Aber geschmacklich hat das nix ausgemacht.
    Gruß Amrei.
     
    #3
  4. 20.05.10
    bine8
    Offline

    bine8

    Hallo eemuu

    Habe heute das Risotto nach deinem Rezept gekocht.
    [​IMG] Muß ehrlich gestehen, ich war zuerst etwas skeptisch - bin nicht so der Karottensaftfan ...

    Aber: das Ergebnis war sehr sehr lecker.

    Habe das ganze mit 500g Hähnchenfleisch und ansonsten mit doppeltem Rezept gekocht.
    Wegen der größeren Menge habe ich´s in der Pfanne gemacht.
    Hat alles super geklappt. [​IMG]

    Werde das nächste Mal einen Versuch mit Tomatensaft starten.
    Nochmals danke für´s Rezept.
     
    #4
  5. 20.05.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Bine8,
    das freut mich aber :)
    Du bringst mich auch gerade darauf, daß ich das Essen eigentlich für morgen auf den Plan setzen kann, gabs schon länger nicht mehr bei uns...
    Danke und LG
    Amrei.
     
    #5

Diese Seite empfehlen