Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von scharly1, 15.02.07.

  1. 15.02.07
    scharly1
    Offline

    scharly1

    Hallo,

    habt Ihr gestern Stern TV gesehen? Was haltet Ihr von der Greenpeace studie und wo kauft Ihr Euer Obst und Gemüse?

    Falls es jemand nicht geguckt hat


    http://www.stern.de/tv/


    Wie denkt Ihr darüber, freue mich schon auf Eure Antworten.:nike:


    Liebe Grüße

    scharly
     
    #1
  2. 15.02.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Ich kaufe, der Bequemlichkeitshalber, da, wo ich gerade bin! Also bin ich bei E***a, dann nehme ich auch da den Salat mit. Bin ich bei L**l, dann dort!
    Wir haben hier am Ort, nur 1x in der Woche Bauern da, die Obst/Gemüse verkaufen (sündhaft teuer)...aber ab und an, hole ich dann auch dort!
    Ansonsten gibt es hier keinerlei Möglichkeiten Obst/Gemüse zu kaufen.

    In 20 km Entfernung haben wir einen ganz tollen Einkaufsmarkt (privat), der absolute einheimische frische Produkte zu sehr guten Preisen verkauft. Wurde auch schon für seine Obst/Gemüse-Theke und Frisch-Fisch-Theke prämiert! Aber dort kaufe ich auch nur, wenn ich gerade in der Gegend bin.

    Da E***a so schlecht abgeschnitten hat, werde ich dort jetzt auf jeden Fall nichts mehr kaufen.

    Ich finde es eigentlich grundsätzlich schlimm, dass überhaupt Ware, die belastet ist, verkauft werden darf! Schon die Einfuhr müsste verboten werden!
    Zwar gibt es schon überall Bio-Produkte, aber die sind preislich oft trotzdem noch maßgeblich teuerer und nicht jeder Geldbeutel kann es sich leisten, diese zu kaufen!
     
    #2
  3. 15.02.07
    Hexe1
    Offline

    Hexe1 Inaktiv

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Bei uns hat im Herbst ein Al.....tura-Biosupermarkt eröffnet. Als ich mir diesen angesehen habe, konnte ich nicht an den Clementinen vorbei gehen und hab sie mir gegönnt.
    Ich hatte schon seit Jahren keine mehr im Supermarkt gekauft, da ich jedesmal so entäuscht vom wässrigen Geschmack war, dass gleich das ganze Netz in den Müll wanderte.
    Die Bio-Clementinen waren herrlich und schmeckten eben so wie Clementinen schmecken sollen! Das hat mich überzeugt! ;)

    Seitdem kaufe ich mein Gemüse und Obst nur noch dort. Der Geschmack (und unsere Gesundheit) ist mir es wert, dafür auch mehr zu bezahlen.

    Ich hatte früher auch alles im Supermarkt oder Diskounter gekauft, aber durch all diese ekelhaften Skandale hat sich mein Einkaufsverhalten drastisch geändert.
     
    #3
  4. 15.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallo,

    da ich auf dem Wochenmarkt arbeite und Obst und Gemüse verkaufen, stellt sich für mich die Frage nicht.

    Kann dazu nur sagen: Die Holländer bieten gute Sachen an. Bei den Spaniern sollte man eher vorsichtig sein.

    Die Weintrauben aus Südafrika sind auch ok. Dort werden vor die Reben Rosensträucher gepflanzt und erst wenn die total befallen sind wird chemisch nachgeholfen. Ist aber eher selten, da der Wind sehr stark ist, regelt die Natur das von allein.
    Ich war letztes Jahr in Kapstadt und da wurde uns das so auf einem Weingut erklärt.

    Eigentlich lass ich mich da auch nicht bange machen. Und finde eínen behandelten Blumenkohl leckerer als einen, wo die Raupen ihre Darmsekrete hinterlassen haben. Wer das schon mal gesehen und gerochen hat, weiss wovon ich rede.

    Liebe Grüße
    Birgit
     
    #4
  5. 15.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Seit ein paar Jahren habe ich das Gefühl, die Meldung kommt immer zur gleichen Zeit und nie ändert sich was, schade.

    Ich kaufe das allermeiste Obst und Gemüse beim Biobauern, der das was er dazukauft möglichst regional einkauft, geht natürlich nicht immer.
     
    #5
  6. 15.02.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallöchen,

    ich kaufe auch schon seit ewigen Zeiten mein Obst und Gemüse beim Biobauernhof. Auch bei den sonstigen Lebensmittel achte ich darauf in Bioqualität zu kaufen! Meine Gesundheit und die meiner Familie sind mir das einfach wert! Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich auf manches verzichten muss wegen der teueren Bioprodukte. Ab und zu muss ich mich natürlich bei meinen Kindern rechtfertigen, warum wir nicht ständig in Urlaub fahren so wie die Nachbarn. Wenn ich ihnen dann aber erkläre, dass ich lieber gesunde Lebensmittel kaufe, die auch noch viel besser schmecken, verstehen sie das auch!
    Und wenn ich dann wieder solche Berichte sehe, fühle ich mich bestätigt in meiner Entscheidung!

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #6
  7. 15.02.07
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hi,
    also selbst wenn die Raupe am Abend vorher Chili, Erdnüsse und faule Eier gegessen hätte und Durchfall hatte, wäre mir abwaschbare Wurmk*cke immer noch lieber als Gift. Selbst wenn es irgendwann mal Gift mit Geschmacksverstärker und Duftstoffen gäbe. Ansonsten gebe ich dir natürlich recht, das Auge isst mit. Aber da hat sich bei den Bioprodukten IMHO einiges verbessert.

    ciao,
    Sacha
     
    #7
  8. 15.02.07
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hi,

    Wunderkessel wird diese Woche Fördermitglied bei Foodwatch. Wir klären noch, in wie weit wir die News hier veröffentlichen dürfen. Wenn es so läuft, wie wir uns das vorstellen, dann werden hier im Forum demnächst sehr regelmässig kritische Verbraucherinfos und Neuigkeiten aus der Lebensmittelbranche erscheinen.

    ciao,
    Sacha
     
    #8
  9. 15.02.07
    enni
    Offline

    enni

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    GRÜß EUCH;

    ALSO ICH KAUFE MAL DA, MAL DA! WOBEI ICH EIN BESSERES GEFÜHL HABE; WENN ICH IM BIOLADEN EINKAUFE. ALLERDINGS HABE ICH DIE MÖGLICHKEIT BEI UNS IN DER NÄHE BEIM BAUERN EINZUKAUFEN - ICH BIN NÄMLICH VOM LAND;) , DA GIBTS ÜBERALL HOFLÄDEN.
    MIT BIO UND ÖKO ISTS HALT AUCH SO NE SACHE, MAN MUSS NUR AB UND AN DAS ÖK* TEST HEFT LESEN. DA IST OFT IN ÖKOWAREN AUCH NICHT IMMER DAS GESÜNDESTE DRIN. :goodman: LEIDER!!!!:-(

    TROTZDEM EINEN SCHÖNEN TAG
    YVONNE
     
    #9
  10. 15.02.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallo,
    die Frage trifft sich gut, denn ich habe heute lange mit einer netten Mitarbeiterin von GREENPEACE telefoniert. Die neuen Greenpeace-Nachrichten lagen in der Post, da griff ich zum Hörer. Denn die testen immer nur Waren von Handelsketten oder Discountern. Da ich auf dem Großmarkt meine nicht BIO-Waren einkaufe (ich mache einen Spagat bei Obst und Gemüse, denn hier auf dem Land finden halt immer noch viele, dass "man Bio nicht trauen kann" und dass "Bio zu teuer ist") fände ich es mal gut, wenn auch die Sachen vom Großmarkt getestet würden, also das, was die Einzelhändler kaufen und verkaufen. Denn bei mir stehen jetzt die Kunden "Ja was soll ich denn jetzt noch kaufen? Bio-Paprika ist mir zu teuer, ist der aus Spanien bei Ihnen gespritzt??" Ich muss dann zugeben, dass ich da nicht immer sicher bin!!! Aber irgendwie muss ich mich als kleiner Obst- und Gemüseladen von den Supermärkten abheben!! Ich versuche, viele Sachen aus Deutschland und vor allem aus der Region anzubieten, das wird auch gerne angenommen. Und ich empfehle auch immer Holland oder Belgien statt Spanien, falls es die Alternative gibt.
     
    #10
  11. 15.02.07
    vinci
    Offline

    vinci vinci

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Ich bekomme seit über zwei Jahren Obst und Gemüse in Bioqualität und auch andere Bio-Lebensmittel im Abo einmal wöchentlich geliefert.
    Natürlich ist das auf den ersten Blick teurer. Aber letztendlich glaube ich nicht, dass wir mehr Geld ausgeben als früher, eher weniger, denn
    1. Erhalten wir genau die Menge, die wir brauchen, während wir früher oft größere Mengen / Packungen im Supermarkt gekauft haben und oft nach ein paar Tagen einiges wegwerfen mussten. Im Supermarkt kaufen wir nur noch ganz gezielt ein paar Grundzutaten ein.
    2. Seit ich den TM habe und sehr viel selbst machen kann, gebe ich gar kein Geld mehr für Fertigprodukte aus. Wir kaufen nur noch Grundzutaten (Getreide statt Mehl, etc.), keine Süßigkeiten usw.
    2. Wir essen bewusster, werden seltener krank uns fühlen uns besser. Das Gemüse esse ich gerne auch roh, weil es nicht so belastet ist und ich genieße die Produkte.
    3. Wir essen vorwiegend vegetarisch und sparen die Kosten für Fleischprodukte.

    Übrigens wurde gestern in Stern-TV auch erwähnt, dass in keinem Land die Lebensmittel so preiswert sind wie bei uns. Lebensmittel sind zum Leben (vom Begriff her) - ich finde da sollte einem Qualität auch etwas wert sein.
    Mein Gemüsebauer hat das Motto "Don't panic - eat organic". Das passt hier irgendwie.

    Gruß
     
    #11
  12. 15.02.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse


    Da kann ich mich nur Sacha anschliessen.

    Ich habe schon mehrere mal bewusst Obst und Gemüse vom Biobauern und welches aus dem Supermarkt liegen lassen um zu sehen wan es verdirbt. Zuletzt noch mit Äpfeln. Alles was ich im Supermarkt kaufe sieht auch nach langer Zeit recht apetittlich aus und die Bio Sachen sind relativ schnell faul. Ich finde das dies nur durch extreme Zugaben an Pestiziden möglich ist. Einen Apfel habe ich sogar mal 3 Monate liegen gelassen bevor er ne faule Stelle zeigte.
    Übrigens kaufe ich :)oops: lass kaufen) mitlerweile nur noch beim heimischen Bauern das was die haben und kann gut und gerne auf die Exoten verzichten die hier eingeflogen werden.
     
    #12
  13. 15.02.07
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallo,

    herzlichen Glückwunsch!

    das ist ja mal eine tolle Neuigkeit!

    Da wo ich auch meine Eier einkaufe ;)
     
    #13
  14. 15.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Ach, wenn hier die Foodwatch Berichte abrufbar wären, das wäre ja klasse!

    Tolle Idee!
     
    #14
  15. 15.02.07
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallo zusammen,

    also ich bin auch vor längerem dazu übergegangen, Obst und Gemüse im Bioladen zu kaufen, nachdem ich im Supermarkt schon vor dem Kauf mehrmals Schimmelspuren entdeckt hatte. Oder das andere Extrem wie schon geschildert, daß sich Obst oder Gemüse überhaupt nicht verändern, egal wie lange die Lebensmittel rumliegen.

    Ich finde es erstaunlich, daß in dem Test Li*l und A*di noch halbwegs gut abgeschnitten haben. Hätte ich nicht gedacht.

    Ich finde aber auch, daß man den Unterschied zu Bioware durchaus sieht und vor allem schmeckt. Und für unsere Gesundheit gebe ich auch gerne ein paar Cent mehr aus.

    LG Manuela =D
     
    #15
  16. 15.02.07
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallo,

    ich schau auch immer das ich wenn möglich im Bioladen einkaufe, aber immer gehts halt leider nicht. Bei Lidl und Aldi weiß ich auch nicht so recht vor 2 Jahren war das Ergebnis genau andersrum.

    viele Grüße
    Nely
     
    #16
  17. 15.02.07
    scharly1
    Offline

    scharly1

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Hallo,

    was ich noch vergessen hatte> am Sonntag ab ca. 19.00Uhr bei "V-der Verbrauchershow"/ RTL sollen sie auch BIO-Produkte getestet haben:oops: Falls es Euch auch interessiert!

    Also ich glaube in der heutigen Zeit ist es echt schwierig. Ich selbst war einmal (zufällig) schon morgens sehr früh auf dem Wochenmarkt und habe gesehen wie dort ein Bio-Bauern-Stand seine "Ware" von einem anderen Händler bekommen hat... :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O

    Da ich selber auch 4Kinder habe versuche ich immer nach besten Wissen und Gewissen zu handeln > soweit es einem noch möglich ist!!:confused: :confused: :-( ;)

    Außerdem bekommt doch jeder Supermarkt seine Ware von einem anderen Händler!?

    Machen wir das beste draus vielen Dank für Eure Antworten

    liebe Grüße, schönes WE

    scharly
     
    #17
  18. 16.02.07
    Jerry
    Offline

    Jerry

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Huhu,
    ich beziehe halt meine regionale Gemüsekiste und kaufe ansonsten in unserem Bioladen oder die Biosachen beim Discounter auch mal im Vorbeigehen.
    LG
    Jerry
     
    #18
  19. 16.02.07
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse


    DAS WÄRE JA EINE SUPERTOLLE SACHE --- DER WUNDERKESSEL WIRD JA IMMER UNVERZICHTBARER UND WERTVOLLER !!!!!!!!!!!!!!


    Ich suche gerade nach einer guten Quelle für Bio-Gemüse und -Obst, da ich auch dem Wochenmarkt nicht so recht traue.
    .
     
    #19
  20. 17.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    AW: Greenpeace>wo kauft Ihr Obst & Gemüse

    Ich kaufe unser Obst/Gemüse auch nur Bio. Ich habe 2 Bioläden zu Fuß zuerreichen und eine Bio-Metzgerei nicht weig weg mit dem Auto.
    Also wenn man auf dem Markt oder im Laden schon nen weißen Film auf dem Gemüse sieht, ich weiß ja nicht. Dann lieber nen angeknabberten Sellerie dann weiß ich wenigstens das auf dem Feld noch was gelebt hat :cool:
    Bin gespannt auf die Sendung am Sonntag.
    Apropos Öko-Test... denen trau ich auch nicht mehr! Bewerten den Landl**be Käse mit sehr gut, obwohl die Kühe mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert werden! So ne Schwei**** :angryfire: Was ist denn daran ÖKO? Finde ich echt daneben!

    Grüßle
    Kareen
     
    #20

Diese Seite empfehlen