Griechische Honig-Walnuss-Joghurt-Creme

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von Nelchen, 25.05.12.

  1. 25.05.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    3 Blatt Gelatine nach Packungsanweisung einweichen

    100 g Walnüsse .................... auf Stufe Turbo in kurzen Intervallen grob hacken und umfüllen,

    Mixtopf reinigen (nur gut auswischen)

    2 Eier
    50 g Blütenhonig
    300 g griechischer Joghurt 10 %
    10 g Vanillezucker ............................................. 20 Sek. / St. 3 verrühren und bis auf ca 50 g umfüllen

    ausgedrückte Gelatine zur verbliebenen Creme in den Mixtopf geben und 2 Min. / 90° / St. 2 auflösen.

    Umgefüllte Creme durch das Deckelloch bei St. 3 löffelweise auf das laufende Messer geben und umfüllen

    Topf abkühlen lassen, Rühraufsatz einsetzen

    200 g gut gekühlte Sahne .................................... bei St. 3 mit Sichtkontakt steif schlagen

    Umgefüllte Creme bei St. 3 löffelweise auf das laufende Messer zur Sahne geben

    Creme und gehackte Walnüsse in Dessertgläser schichten, auf die Walnussschicht etwas Honig träufeln, mit Walnusshälften belegen und wieder mit Honig beträufeln. Bis zum Verzehr kalt stellen

    Ein Bild des oberen Rezeptes findet ihr in meiner Galerie.

    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/1/medium/P1020304.JPG

    Nun das Rezept für die doppelte Menge, das ich aber noch nicht zubereitet habe

    6 Blatt Gelatine nach Packungsanweisung einweichen

    200 g Walnüsse .................... auf Stufe Turbo in kurzen Intervallen grob hacken und umfüllen

    Mixtopf reinigen (nur gut auswischen)

    4 Eier
    100 g Blütenhonig
    600 g griechischer Joghurt 10 %
    10 g Vanillezucker ............................................. 20 Sek. / St. 3 verrühren und bis auf ca 50 g umfüllen

    ausgedrückte Gelatine zur verbliebenen Creme in den Mixtopf geben und 3 Min. / 90° / St. 2 auflösen.

    Umgefüllte Creme durch das Deckelloch bei St. 3 löffelweise auf das laufende Messer geben und umfüllen

    400 g gut gekühlte Konditorsahne ................ St. 10 schlagen, bis das Messer hörbar ins Leere greift.

    dabei auf keinen Fall den Rühraufsatz einsetzen und als Spritzschutz den Garkorb auf den Deckel des Mixtopfes stellen, da die Sahne beim Schlagen genügend Luft bekommen muss. Bitte nur frische und keine H-Sahne verwenden. Wenn das Messer ins Leere greift, entsteht dabei ein hoher pfeifender Ton, der an eine Turbine erinnert. Das kann bis zu 40 Sek. je nach Sahnesorte dauern.

    Umgefüllte Creme bei St. 3 löffelweise auf das laufende Messer zur Sahne geben, bis alles gut verrührt ist

    Creme und gehackte Walnüsse in Dessertgläser schichten, auf die Walnussschicht etwas Honig träufeln, mit Walnusshälften belegen und wieder mit Honig beträufeln. Bis zum Verzehr kalt stellen
     
    #1
  2. 25.05.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Nelchen,

    das hört sich ja sehr, sehr lecker an. Ist es von mir richtig verstanden, dass ich nach dem umfüllen der Creme den Mixi nicht ausspülen brauche um die Sahne zu schlagen? Wir lieben (leider) auch diesen Nachtisch. Werde morgen sofort einkaufen gehen.
     
    #2
  3. 25.05.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Martina,
    also, ich hab den Mixtopf nicht gespült, bevor ich die Sahne geschlagen habe, nur gut mit einem Gummispatel ausgekratzt. Da aber vorher die Gelatine mit der Creme verrührt wird, ist der Topf etwas warm und du solltest warten, bis er abgekühlt ist. Ich nehme dafür die Gemüseschublade aus dem Kühlschrank und dann passt der Topf hinein. Den Link zum Bild habe ich dir eingefügt. Das mit dem Umfüllen hört sich umständlich an, aber man braucht wirklich nur einen "Litertopf".

    http://www.wunderkessel.de/galerie/d...m/P1020304.JPG
     
    #3
  4. 25.05.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Nelchen,
    Joghurt, Honig und dann noch Walnüsse - eine für mich perfekte Kombination. Die fehlenden Zutaten habe ich gleich noch auf meinen Einkaufszettel geschrieben und besorge die Sachen morgen noch. Die Walnüsse hacke ich kurz mit dem Messer auf dem Brett - ist ja ruckizucki erledigt - schlage dann mit dem TM zuerst die Sahne steif - fülle sie um und mache dann die Creme fertig. Ich muss gestehen, ich habs nicht so mit dem zwischendurch spülen und suche immer Möglichkeiten, das zu vermeiden..:rolleyes:...klasse Dessertrezept und ein Dankeschön an dich fürs Einstellen!!
     
    #4
  5. 26.05.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Susasan, wann du was umfüllst ist völlig egal. Ich hab das Rezept im Netz gefunden und es für den TM umgeschrieben. Die Zutaten auch so verändert, dass man keine Anbrüche hat. Da stand auch, dass man die Sahne nur "halbsteif" schlagen soll. Dann war es mir noch zu flüssig, daher habe ich die Gelatinemenge erhöht. Vielleicht kann man es auch mit Gelatinefix versuchen, dann erübrigt sich das Erwärmen. Es könnte auch noch einen Spritzer Zitrone vertragen. Aber das muss jeder für sich austesten, ich habe jedenfalls von den 7 Gläschen auf dem Bild 4 selbst genossen.
     
    #5
  6. 26.05.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Nelchen,
    ich freu mich auf jeden Fall auf dieses leckere Dessert und gebe dir dann Rückmeldung...*schluck*....wäre auch ein klasse Rezept für das Urlaubskundenkochen...:p...
     
    #6
  7. 26.05.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Susasan,
    wegen KK habe ich ja auch nach einem griechischen Dessert gesucht. Wir haben uns aber wegen der rohen Eier gegen diese Creme entschieden und werden sie im Winter machen - Walnüsse und Honig -, das passt auch in die Winterzeit.
     
    #7
  8. 26.05.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Nelchen,

    jetzt habe ich soweit alles da nur die Walnüsse vergessen. Welche Nüsse würden denn noch dazu passen? Ich habe Paranüsse, Mandeln und noch Pinienkerne. Die letztern würde ich jetzt persönlich bevorzugen, was meinst du?
     
    #8
  9. 26.05.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Martina,
    ich glaube ich würde eine Mischung daraus basteln und die Nüsse aber karamellisieren. Mein Dessert muss noch warten - habe extra griechisches extra fettes Joghurt aufgeschrieben und was bringt mir mein Angetrauter: Belight...*örks*....oder will er mir da wohl etwas sagen...*grübel*
     
    #9
  10. 26.05.12
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo,
    eine Mischung daraus ist eine gute Idee.
    Ich bin allergisch gegen manche Nussarten und Wal- und Haselnüsse gehen bei mir gar nicht. Habe aber festgestellt, wenn ich sie 3 Minuten in der Mikrowelle bei höchster Stufe erhitze, kann ich sie problemlos essen.
     
    #10

Diese Seite empfehlen