Griechischer Blätterteigstrudel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Mix-Maus, 13.03.07.

  1. 13.03.07
    Mix-Maus
    Offline

    Mix-Maus

    Hallo,

    ich nenne dieses Gericht jetzt einfach mal so. Ich habe es neulich spontan zusammengemixt, weil die Sachen im Kühlschrank weg mussten *g*

    Man nehme:

    1 Packung Blätterteig zum Auswellen

    Für die Füllung:

    1/2 Glas schwarze Oliven (in Scheiben)
    ein paar Peperoni
    1 Packung Feta
    3 Tomaten
    etwas Quark (ca. 2 EL) zur Bindung
    Gewürze: Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian... was Ihr so wollt...

    Alle Zutaten in den TM geben und kurz auf Stufe 5 ca. 2-3 Sek. kleinschreddern.
    Die Füllung auf den ausgerollten Blätterteig streichen, die Teigecken 2 cm einschlagen und wie einen Strudel zusammenrollen und mit der Naht nach unten auf ein Backblech (Backpapier) legen.
    Wer mag, kann den Strudel noch mit Eigelb bepinseln.

    Bei 200 ° C ca. 20 Min. backen!

    Die Füllung kann natürlich abgewandelt werden z. B. mit Mais oder Champignons... (aber dann ist es natürlich nicht mehr ganz so griechisch ;) )
     
    #1
  2. 14.03.07
    impfi
    Offline

    impfi

    AW: Griechischer Blätterteigstrudel

    Hallo,
    hört sich doch sehr gut an !!!
    Werde ich in Kürze an meinem griechischen Schwager ausprobieren.
    Gruß
    Impfi
     
    #2
  3. 14.03.07
    Damarisz
    Offline

    Damarisz

    AW: Griechischer Blätterteigstrudel

    Hallo Celine,
    klingt super lecker und wird bald getestet.
    Danke Dir!
     
    #3
  4. 14.03.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Griechischer Blätterteigstrudel

    Hallo Celine,
    Dr. Oetker sagt "Man nehme" - du sagt "Ich habe" - und es hört sich echt klasse an,bei sowas entstehen die besten Rezepte...
    Habe ich alles da,werde das ausprobieren...;)
     
    #4
  5. 18.03.07
    Mix-Maus
    Offline

    Mix-Maus

    AW: Griechischer Blätterteigstrudel

    Hallo Tanja,

    ja, ich "koche" sehr gerne spontan mit den Sachen, die ich gerade im Kühlschrank habe. In 99% der Fälle wird das dann auch was :)

    Am 1. Einzugstag in unserer neuen Wohnung hat es ausnahmsweise mal nicht geklappt:

    Ich hatte noch keine Pfanne in der neuen Wohnung und das einzige was halbwegs möglich war, waren Pfannkuchen, weil Mehl war ja da ( Der Pizzaservice wurde bereits beim Umzug, einen Tag vorher in Anspruch genommen)...
    Ich das Mehl abgewogen... - oh, nur noch 1 Ei ist da und das sieht nicht mehr so taufrisch aus, also ohne Eier... was als Ersatz?... hmm geht das dann überhaupt?... egal, wird getestet...hab also Mehl mit Milch gemischt... Milch war nicht mehr genügend da... hab den Rest mit Joghurt ergänzt...und, damit der Teig etwas süß wird, etwas Zucker reingemacht. Gut. Alles mit dem Schneebesen verrührt - Das Handrührgerät war unauffindbar in irgendeiner Umzugskiste...Dann wollte ich Äpfel reinschnitzeln, dabei ist mir eingefallen, dass mein Freund auf Äpfel allergisch ist... ok... ohne Äpfel...nebenbei hab ich kritisch auf die komische bröckelige Teigmasse gekuckt - achja, kaum kann man nicht auf die moderne Rührtechnik zurückgreifen, sieht das Ergebnis irgendwie leicht klumpig aus... soll ich das wirklich einfach so ausbacken? Im Topf? Ach ja, das Öl war auch alle, war nur noch etwas Olivenöl da...

    Ja, dem treuen Leser graust es schon gewaltig... mir noch nicht... mutig hab ich den großen Kochtopf angeschmissen, Olivenöl reingeschüttet...urks... und versucht die Masse auszubacken...natürlich ohne Pfannenwender...die waren auch in irgendeiner Kiste... oje....abgesehen davon, dass ein relativ hartes Fladen-Ding entstanden ist, das man nicht mal mehr aufrollen konnte, hat dieses Ding äußerst komisch geschmeckt. Hab zwar versucht, es mit Zimt-Zucker etc. noch zu tunen, aber das hat auch nicht mehr viel geholfen.

    Mein Freund hat tapfer ein halbes Pfannkuchen-Dings gegessen (wofür ich ihn auch sehr bewundert habe - Schatz, wenn Du das liest: Ich liebe Dich dafür!) bevor ich uns beide von den Qualen erlöst habe, mit der Erkenntnis, dass das absolut nicht zumutbar war *g*

    Sowas Schlimmes hatte ich bis dato und habe ich auch bis heute nie wieder zubereitet :) Die benötigten Zutaten sollten doch so einigermaßen im Haushalt zu finden sein.

    Aber der Griechische Strudel war gut :) keine Angst!
    Schreibt doch mal, wie Ihr ihn gefunden habt, wenn Ihr ihn ausprobiert habt.
     
    #5
  6. 22.03.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    AW: Griechischer Blätterteigstrudel


    Hallo !

    Ich habe es heute ausprobiert. Wirklich lecker.

    L.G.
    Ulrike
     
    #6

Diese Seite empfehlen