griechischer/türkischer Gurkensalat

Dieses Thema im Forum "Salate: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von RaisinM, 02.10.09.

  1. 02.10.09
    RaisinM
    Offline

    RaisinM Inaktiv

    Wenn schon Thermi, dann auch meinen geliebten Gurkensalat im Thermi! ;)

    Heut hab' ich ihn mal süd-ost-europäisch gemacht:
    1 Salatgurke (ich nehm' sie ungeschält)
    1 kleine Zwiebel
    2-3 Spitzpaprika
    1 Packung Ziegenkäse (den "halbweichen")
    wer mag eine Handvoll schwarze Oliven ohne Stein
    1 Becher Creme fraiche (ich nehm' "legere") mit Kräutern
    1/2 Becher Naturjoghurt
    Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kräuter nach Belieben (heut war's Petersilie)
    -> Alles zusammen in den Thermi (das Gemüse in groben Stücken) und 4 Sec Stufe 4 schreddern, so bleibt's "bissfest", auf Stufe 5 wird's mir ein Bissal zu klein.

    Wenn man nur Gurke nimmt, reichen 3 Sec, lieber vorsichtig testen, damit man keinen Brei bekommt!

    Viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit!
     
    #1
  2. 02.10.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo!
    Dankeschön, liebe RaisinM. Nur schade, dass ich nicht alle Zutaten vorrätig habe und ausgerechnet morgen ein Feiertag ist. Aber am Montag wird der Salat garantiert gemacht. Ich freu mich schon drauf!
     
    #2
  3. 23.03.10
    catotje
    Offline

    catotje *

    Hallo RaisinM,

    bis auf die Spitzpaprika habe ich alles im Haus, wird heute Abend gleich ausprobiert!
     
    #3
  4. 24.03.10
    catotje
    Offline

    catotje *

    Hallo RaisinM,

    der Gurkensalat hat uns gut geschmeckt!

    Spitzpaprika hatte ich nicht, statt dessen habe ich zum Schluss halbierte Cocktailtomaten zum fertigen Salat gegeben.

    Statt Ziegen- habe ich Hirtenkäse genommen. Diesen werde ich beim nächsten Mal allerdings vorab zerkleinern, da noch große Stücke im Salat waren, als alles andere schon klein genug war.

    Insgesamt finde ich es ein gutes Rezept!
     
    #4
  5. 25.03.10
    simsl
    Offline

    simsl

    Hallo RaisinM,

    bei mir gab es heute Deinen leckeren Gurkensalat. Habe dazu Pizzabrot gemacht. Schmeckt genial. Volle Punkte von mir.
     
    #5
  6. 25.03.10
    RaisinM
    Offline

    RaisinM Inaktiv

    Danke, danke! Freut mich, wenn der Salat schmeckt.

    Bei uns ist er nach wie vor eine immer wieder gern genommene Beilage oder auch ein beliebtes Abendessen. Und dabei, auch in Varianten mit dem "Zusatzgemüse", ein top Stoffwechselfeuer - meine Diättante habe ich damit auch überzeugt ;).
     
    #6
  7. 26.03.10
    catotje
    Offline

    catotje *

    Hallo Raisin,

    echt? Ziegenkäse und Creme fraiche sind doch Fett pur, damit kann man abnehmen?
     
    #7
  8. 26.03.10
    RaisinM
    Offline

    RaisinM Inaktiv

    Hallo Catotje,

    jepp, der Ziegenkäse ist hochwertiges Eiweiß (da kann man das Fett verschmerzen) und beim Creme fraiche nehme ich ja eh das leichte oder zur Zeit eben Sauerrahm (noch weniger Fett!), da treibt die Kombination Gurke (Wasser mit Geschmack), Paprika/Tomate (kalorienarmer Balaststoff), Käse (Eiweiß) und Gewürze (darf schon gut gepfeffert sein, Kräuter schmecken nicht nur gut und Zitronensäure hilft auch) den Stoffwechsel schon kräftig an :).
     
    #8
  9. 19.07.10
    Ronda
    Offline

    Ronda

    Hallo RaisinM,

    der Salat war lecker. Gibt es öfter.
     
    #9
  10. 09.05.11
    kruemelchen
    Offline

    kruemelchen

    Hallo,

    haben eben deinen Salat ausprobiert - ist seeehr lecker! Ich hatte eine große Gurke und der Topf war vor dem Mixen schon recht voll. Hatte bei einem anderen Salat mal das Problem, dass daraufhin nur unten gut "gearbeitet" wurde und es schon fast Brei war und oben noch recht große Stücke im Topf lagen. Um das heute zu vermeiden, habe ich zunächst nur 2 s/St. 4 gemixt, dann mit Sichtkontakt ein paar Sekunden Linkslauf/Stufe 3, dann war alles gut untergemischt, und zum Schluss noch einmal 2s/St. 4 gehäkselt, jetzt ist alles prima und recht gleichmäßig klein. Herzlichen Dank für das tolle Rezept *****
     
    #10

Diese Seite empfehlen