Anleitung - Griessbrei, extra soft

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von Mone74, 07.01.10.

  1. 07.01.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo ihr Lieben!

    Mein Mann liebt soften, weichen Griessbrei. Nun haben wir einige Rezepte ausprobiert, aber keines war richtig. Jetzt haben wir aber "seine" Mischung gefunden.

    Griessbrei, extra soft

    1 l Frischmilch
    90 g Weichweizengriess
    60 g Zucker
    1 gute Messerspitze gemahlene Vanille (alternativ etwas Vanillezucker)


    in den Mixtopf mit Schmetterling geben. Unsere Milch steht immer im Kühlschrank, deshalb 12 Min./90°C/St. 2.

    Nun den Griessbrei im Mixtopf abkühlen lassen und zwischendurch immer wieder mit St. 3-4 aufschlagen, so wird der Brei schön luftig.
    Wenn der Brei auf etwa 50°C abgekühlt ist, kann man ihn umfüllen.

    Dazu gibt es bei uns je nach Gusto Zimtzucker, oder versch. Fruchtgrützen.

    Vielleicht gibt es ja hier auch Hexen, denen die anderen Rezepte zu fest sind.

    Würde mich freuen, wenn es auch euch schmecken würde.
     
    #1
  2. 07.01.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Mone,
    hast du auch schon einmal dieses Rezept ausprobiert...der ist mir der liebste...der ist sowas von lecker...
     
    #2
  3. 07.01.10
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo !
    Ich mag so weichen Grießbrei gar nicht. Meiner muss so richtig dick und fest sein. Und dazu Sauerkirschgrütze.................
     
    #3
  4. 07.01.10
    JO
    Offline

    JO

    ..............hmmm, das hört sich lecker an, werde ich gleich nächste Woche probieren :rolleyes:
     
    #4
  5. 07.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Susasan !! :wave:

    Das Rezept kann ich noch gar nicht, vielen Dank. Werd ich morgen gleich ausprobieren !! Ich LIEBE nämlich Grießbrei - auch wenn ich manchmal meine, mit dieser Meinung allein auf weiter Flur zu stehen. ;)
    Drum musste ich auch sofort diese Soft-Variante lesen. :rolleyes:
    Wurde alles abgespeichert.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5
  6. 08.01.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74


    Hallo Susasan,

    nein, dieses Rezept habe ich noch nicht gesehen. Wahrscheinlich, weil es als Pudding gelistet ist. Wäre auch noch eine Möglichkeit, jedoch versuche ich auch diese leckeren Zutaten wie z. B. Sahne so selten wie möglich zu verwenden. Trotzdem werde ich es mal versuchen. Möchte gerne wissen, wie groß der Unterschied ist. Vielen lieben Dank.
     
    #6
  7. 17.01.10
    Kauka
    Offline

    Kauka Inaktiv

    Hallo Mone 74,

    danke für das schöne Rezept. Endlich mal ein "richtiger" Brei!! Die meisten anderen Rezepte sind kalt ziemlich hart und dann isst meine Tochter ihn nicht (ich gebe ihn gerne mit zur Schule und dann ist er natürlich kalt). Dieser hier war genau richtig!!!

    LG, Kauka:)
     
    #7
  8. 17.01.10
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Hmmm. :)

    Dein Rezept hat mich sofort angesprochen und ich habe alle bestehenden "Abendessenpläne" umgeschmissen und mich gleich an deinen Brei gemacht. Lecker!! Allerdings kann ich nicht beurteilen, wie hart oder weich er morgen sein wird. :)
    Habe übrigens nur die halbe Menge gemacht; man kommt dann mit etwa 8-9 Minuten aus. War aber rückblickend eine blöde Idee. :)

    Den anderen Grießbrei, auf den Susasan hingewiesen hat, kann ich ebenfalls empfehlen - mit den leckeren heißen Kirschen aus dem roten Grundkonchbuch; zum Reinlegen.

    Was ich noch sagen wollte: Mich hat dieser leckere, flüssige Grießbrei an das Tröstrezept meiner Mutter erinnert, das ich heute im akuten Fall von Liebeskummer o.ä. immer noch koche: Puddingsuppe. Wohl eigentlich kein richtiges Gericht, aber lecker. Man kocht einfach Vanillepudding, nimmt aber die doppelte Menge Milch und isst die dann entstehende Puddingsuppe heiß. Lecker und sehr tröstlich.

    Aber eigentlich wollte ich nur Mone74 für das leckere Rezept danken!

    Liebe Grüße
    KleineEule
     
    #8
  9. 17.01.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo Kauka und Kleine Eule!

    Das freut mich aber, daß euch meine Mischung zusagt. Muß den Griessbrei 2 x die Woche für Männe machen. Er nimmt ihn mit Marmelade, Kompott, Grütze o. ä. zur Arbeit mit.
     
    #9
  10. 17.01.10
    chiva
    Offline

    chiva

    Hallo Mone74,

    bei uns gab es am Freitag den tollen Griessbrei!
    Locker, lecker genial!:)

    Volle Punktzahl!;)
     
    #10
  11. 17.01.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Danke Chiva für den Sternenregen.

    Freut mich sehr, daß es euch schmeckt. Und gell, nicht nur für kleine Kinder gut.
     
    #11
  12. 18.01.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Mone,

    ich muß das Rezept halbieren weil ich nur das esse,muß ich dann nur 6 Minuten Kochzeit einplanen ??????????

    Gruss Gisela
     
    #12
  13. 18.01.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo Gisela!!

    Kleine Eule hat es schon ausprobiert (siehe Beitrag #8 )
    Man benötigt dann etwa 8 - 9 Min.
    Hinweis: meine Milch kommt immer aus dem Kühlschrank, hat die Milch Zimmertemperatur, reichen 6 - 7 Min. aus.

    Freut mich, daß du es ausprobieren möchtest.
     
    #13
  14. 18.01.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe eine Bitte an euch. Schreibt doch bitte, was ihr dazureicht und verlinkt evtl. die Rezepte dazu. Ist doch interessant, was der Einzelne so dazu mag.

    Danke euch sehr.
     
    #14
  15. 28.05.10
    Conni01
    Offline

    Conni01

    Hallo mone,
    Habe gerade deinen leckeren Grießbrei gemacht, warte nur noch dass er etwas abkühlt, steht schon auf 80 grad.
    Hab aber schon genascht. Das ist ein Griessbrei wie ich ihn mag. Vielen Dank für das Rezept.
     
    #15
  16. 28.05.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Grießbrei-Fan

    @Shjaris,

    nein, nicht nur Du liebst Grießbrei, auch ich lasse für jeden leckeren Grießbrei ein Steak stehen :rolleyes:

    @Mone74

    Danke für das leckere Rezept! Werde ich gerne ausprobieren und dann berichten. Wie Du siehst, gibt es viele Große, die auch Grießbrei-Fans sind.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #16
  17. 28.05.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Pascale !! :wave:

    Na, dann bin ich ja echt beruhigt, dass ich nicht allein auf weiter Flur stehe. *g*
    Ich habe den Grießbrei jetzt schon ungezählte Male gemacht und er ist einfach lecker.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #17
  18. 28.05.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Shjaris,

    letztendlich sind es doch die einfachen Dinge des Lebens, die erfreuen, nicht wahr?

    Wobei, Deine "Sauereien" sind auch eine Extra-Klasse für sich (extrem lecker!) Traue mich nur nicht, sie auszuprobieren.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #18
  19. 28.05.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Pascale !! :wave:

    Da hast du recht, auch "einfaches" Essen kann prima sein.Dank dir fürs Lob, das freut mich sehr. =D
    Aber nur immer ran !! Die meisten Rezepte sind gar nicht schwer und dafür aber megalecker. :rolleyes:
    Bin schon am Überlegen, was ich kommende Woche machen werde. Wahrscheinlich einen Kuchen. Aber welcher?? Hm ... :confused:
    Ich lasse mich da mal überraschen, welche Geistesblitze oder Gelüste mich bis dahin überfallen werde.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #19
  20. 28.05.10
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Allen Ernstes 60 Gramm Zucker???????????!!!!!!!!!!!!

    Das ist ja der Hammer!!!!!
    Könnt ihr den wirklich noch essen?

    Da kriegste ja nen Zuckerschock.....

    Bitte nicht böse sein, ich wundere mich nur mal laut.

    Ich geb höchstens 10-15 Gramm dazu, oft sogar noch weniger und ich finde ihn pappsüüüüüß.
     
    #20

Diese Seite empfehlen