Grießbrei verhunzt

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von makiosparadies, 19.04.05.

  1. 19.04.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Hallo,

    bin erst seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines Jacques, =D und bin jeden Tag voll am probieren!
    Habe heute Abend stolz einen Grießbrei nach meinem (einzigen!) Kochbuch, steht im Grundkochen, zubereitet. Ist meiner Meinung nach aber ziemlich flüssig gewesen. Habe dann einfach nochmal die Hälfte vom Grieß (nochmal 50 gr.) nachgeleert und habe alles nochmal von Vorne gestartet! Danach waren lauter fette "Klumpen" drin, :cry: der -neue- Grieß hat sich nicht mehr mit der Menge vermischt. Aber dennoch ist es insgesamt breiiger geworden.
    Also das nächste mal, muss ich glaube ich, anstatt 100 gr. 150 gr. Grieß nehmen, um tatsächlich einen Brei zu bekommen, oder? :roll:

    Hat jemand ein supi-dupi, immer funktioniert-Rezept? Vorallem eines, dass jetzt auch in meinem Jacques funzt! :scratch:

    Für jede Hilfe bin ich echt dankbar!

    Liebe hoffnungsvollel Grüße

    Dani
     
    #1
  2. 19.04.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Dani,

    ich nehme auf 1 Liter Milch immer 120 g Grieß. :p :lol: :p Aber für den Jacques habe ich leider kein Rp für Dich. :-?
     
    #2
  3. 19.04.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Daniela!

    Probier mal das Rezept aus dem roten Kochbuch. Habe es schon mehrfach gemacht und es ist immer gelungen.

    Liebe Grüße und laß dich nicht entmutigen :wink: - Anja
     
    #3
  4. 19.04.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Grießbrei

    Hallo Dani,
    hier eine Hilfe für den Grießbrei, auch meine Familie liebt ihn und im Jacque wird er immer super:
    EDIT: Copyright
    Viel Spaß beim weiteren Ausprobieren und
    liebe Grüße
    Bärchen :bear:
     
    #4
  5. 19.04.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Vielleicht hätte ich doch mal warten sollen!

    Hallo Ihr,

    ich habe das rote Kochbuch, und die Angaben 1000 gr. Milch/100 gr. Griess habe ich angewendet. Aber mein Nicki (Sohn) stand erwartungsvoll vor dem Topf, und wir haben reingesehen, und der Brei war dünn - hätte ich halt warscheinlich das "nachdicken" abwarten sollen! Aber der "Brei" war wie Brühe, so dünne...!


    Das nächste Mal probier ich das nachdicken aber mal aus, probier aber auch mal von vornerein mehr Grieß zu nehmen!

    Aber Danke für Eure Tipps!

    Muss schnell wieder ans Fernsehen.....Desperate Housewives ....schauen....da sehe ich mich manchmal wieder!


    Grüße

    Dani
     
    #5
  6. 19.04.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Dani,
    beim nächsten Mal den Grießbrei in eine Schüssel umfüllen und diese Schüssel in kaltes Wasser stellen, dann geht das Nachdicken ganz schnell. Mehr Grieß mußt Du dann auch nicht nehmen.
    Grüße Bärchen :bear:
     
    #6
  7. 26.04.05
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Dani,

    ich habe auch so einen dünnen Griesbrei gehabt und einfach noch ein bis zwei Minuten nachgegeben! :-O Mehr Gries habe ich auch nicht genommen, aber in der Rezeptangabe geht man von zimmerwarmer Milch aus, sagt mir eine Repräsentantin. Ist mir zwar schleierhaft :roll: , denn ich bewahre meine Milch im Kühlschrank auf, aber so könnte es Sinn machen! Auf jeden Fall nicht aufgeben! :wink:
     
    #7
  8. 12.10.05
    Caramia
    Offline

    Caramia

    Hallo,

    ich habe mich letzte Woche, nachdem ich hier Eure Beiträge gelesen habe, auch an meinen ersten Griesbrei im Thermomix gewagt... und das Ergebnis war eher eine dünne Griesmilchsuppe als ein Brei... kalte Schüssel mit Wasser hat auch nichts mehr gebracht - ich habe dann alles in einen Topf geschüttet und mit etwas mehr Gries und Aufkochen nachgedickt....

    ....doch gestern kam ich auf des Rätsels Lösung... ich habe nochmals im roten Kochbuch nach dem Rezept gesehen und ganz oben entdeckt, dass man den Rühreinsatz, also den Schmetterling, benutzen muss... :oops: und so habe ich mit halber Menge und 2 min. länger wegen der kalten Milch einen wunderbaren Griesbrei erhalten...

    Alles Liebe,
    Claudia
     
    #8
  9. 12.10.05
    abt anja
    Offline

    abt anja

    hallo dani,

    ich hab dir auch noch ein rezept...
    das ist von oma..und gelingt immer sehr gut


    grießbrei

    1 liter milch
    160 gr grieß
    80 gr. zucker

    bei 90 c 12min auf stufe 2 ( mit schmetterling)

    hatte bisher nur gute erfahrung

    viel spass beim ausprobieren

    grüße anja :finga:
     
    #9
  10. 12.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    habe ich heute probeirt, mit einem Viertel der Menge für meine Bauchkranke Tochter.
    Geht wunderbar, klappt wunderbar und ist nach 8 MInuten (waren es (?) wirklich fertig.

    Dezent ansetzen tut es allerdings auch.
    So eine Schicht auf dem Topfboden
     
    #10
  11. 28.12.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Habe mir heute leckeren Grießbrei für eine Person gemacht:

    Schmetterling eingesetzt !!
    250 g Milch
    35 g Grieß
    20 gr. zucker .............................. in den Mixtopf und alles 8 min. / 90°C / Stufe 2 erwärmen.
    Am Ende Zimt-und-Zucker drüber oder, noch besser, Amarenakirschen mit -sirup. :rolleyes:
    Und der Mixi-Boden kriegt bei der Drehzahl, Temperatur und Zeit nix ab.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #11
  12. 18.02.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Shjaris,

    na toll ;), Du immer mit Deinen suuuper Rezepten- die eigentlich nix für meine Hüften sind :rolleyes:
    Aber Griesbrei mit Amarenakirschen - *sabber* *schleck* ich kann einfach nicht widerstehen .....;)
     
    #12
  13. 26.08.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Wer lesen kann, ist klar im ....

    Hallo zusammen,

    da muss ich das hier doch mal hochschubsen, denn ich hatte nun auch schon zweimal Grießbreisuppe, nachdem ich nach dem Grundkochbuch den Grieß, Zucker und Milch im Mixi hatte.:mad: Hab die Zeit/Gradzahl usw. eingehalten, hab ihn auch nicht angehalten und einfach die 11min köcheln lassen.
    ABER: nur Suppe!!! Auch nach zwei Stunden Abkühlen in einer anderen Schüssel im kalten Wasser stehend: nur Suppe!! Beide Male...

    12 Stunden später im Kühlschrank ist es dann tatsächlich fester gewesen... toll...:-( wenn, dann will ich das für den süßen Zahn zwischendurch haben, schnell und sofort!:cool:

    Aber, wie Caramia schon schrieb, hab ich, dann dank dieses Threads hier, den Fehler gefunden: ich habe den allerersten Schritt im Rezept beide Mal überlesen.... "Rühraufsatz einsetzen"!! :banghead:

    Morgen, wenn ich neue Milch kaufen konnte, probiere ich das ganze noch einmal und hoffe, dass das des Suppenrätsels Lösung war?! Und wenn ja, dann markiere ich mit Textmarker den ersten Arbeitsschritt im Buch! *g*

    Dann freue ich mich mal auf Morgen!! =D
     
    #13
  14. 27.08.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    So, gesagt, getan, Schmetterling als erstes eingesetzt - und was für ein Ergebnis kommt da raus? ..... Der perfekte Grießbrei!=D
    Nun ist mein Töchterchen glücklich, mein Mann glücklich und ich sowieso - Dank des unkomplizierten Mixirezepts.

    Vielleicht hilfts ja dem ein oder anderen Grießbreifrustrierten, das gleiche Problem hatten ja schon einige hier im Forum gepostet...
     
    #14
  15. 04.09.12
    perry
    Offline

    perry

    Hallo, Shjaris,
    ich habe schon öfters versucht einen Grießbrei im TM21 zu fabrizieren, der mir schmeckt, die richtige Konsistenz hat und - ganz wichtig! bei dem nicht so viel im Mixtopf anhängt, dass ich ewig schrubben muss. Das gibt es demnächst öfters bei mir :rolleyes:
    LG, Eva
     
    #15
  16. 04.09.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Sandy,

    meinst du, ich kann dein Rezept

    einfach verdoppeln? Und auch die Zeiten?
     
    #16
  17. 04.09.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo ninin2000,

    ich bin zwar nicht Shjaris, aber ich nehme immer die doppelte Menge und stelle einfach 2 Minuten länger ein - klappt SUPER!!!

    Liebe Grüßen
    Prinzesschen
     
    #17
  18. 29.12.12
    Claudia77
    Offline

    Claudia77 Inaktiv

    Heute wieder gemacht und ich muss sagen: einfach lecker!!!=D
     
    #18
  19. 18.02.13
    shiva267
    Offline

    shiva267

    ein liebes hallo an alle hier im wunderkessel-forum,

    ich bin seit ca. einem jahr hier im wunderkessel-forum angemeldet aber, jetzt erst stolze besitzerin eines TM31 (seit 2,5 wochen) und habe mich bisher an das zubereiten von salat und suppen herangewagt. gestern habe ich ein wenig hier herum gestöbert und bin dabei auf das rezept vom grießbrei gestoßen...... den musste ich heute gleich mal kochen und was soll ich sagen,.......ich bin begeistert
    :thumbleft: !!!!!


    ich habe ca. 20 g zucker ein ein päckchen vanillin-zucker verwendet!

    lg. -shiva-
     
    #19

Diese Seite empfehlen