Griessknödel von Deutschland sucht den Meisterkoch?

Dieses Thema im Forum "Rezepte Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von blauelfe, 28.09.10.

  1. 28.09.10
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    ich würde gerne mal die Griessknödel von Deutschland sucht den Meisterkoch nachmachen, kann man die im Varoma machen und falls ja, wie?

    Das Rezept lautet so,.


    Zutaten für 4 Personen:

    500 ml Milch
    120 g Butter
    20 g Zucker
    20 g Vanillezucker
    Mark von 1 Vanilleschote
    Salz
    125 g Grieß
    2 Eier
    abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
    Brioche-Brösel, mit gehackten Walnüssen in Butter geröstet und mit Zimt abgeschmeckt

    Für das Kirschragout:

    80 g Zucker
    50 ml Rotwein
    50 ml Portwein
    300 ml Kirschsaft
    1 EL Puddingpulver
    Saft von 1 Zitrone
    abgeriebene Schale und Saft von 1 Orange
    1 kleine Zimtstange
    1 Vanilleschote
    160 g Kirschen, entsteint


    Zubereitung:

    1. Die Milch mit der Butter, dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Vanillemark sowie 1 Prise Salz aufkochen. Unter Rühren den Grieß einrieseln lassen und die Masse bei niedriger Hitze abbrennen. Die Masse in eine Schüssel umfüllen und kurz ruhen lassen. Nacheinander die Eier und die abgeriebene Zitronenschale unterrühren. Das Ganze sorgfältig durchmischen, mit Frischhaltefolie abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

    2. Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit dem Rot- und Portwein ablöschen. Den Kirsch-, Zitronen- und Orangensaft, etwas Orangenschale, die Zimtstange und die ausgekratzte Vanilleschote dazugeben. Das Ganze kurz aufkochen lassen und mit dem Puddingpulver abbinden. Die Kirschen waschen, halbieren, entsteinen, mit in den Topf geben und diesen vom Herd nehmen. Das Kirschragout eine Weile durchziehen lassen.

    3. In einem großen Topf reichlich Wasser, Salz und Zucker aufkochen. Aus der Grießmasse Knödel formen, diese ins kochende Wasser geben und in leicht siedendem Wasser 12 Minuten pochieren. Anschließend mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.

    4. Die Grießknödel mit dem Kirschragout auf Tellern anrichten und mit den Brioche-Bröseln bestreut servieren.


    Quelle: Sat1




    Danke für Hilfe und Rat!
     
    #1
  2. 01.10.10
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    habe sie jetzt einfach im Varoma gemacht mit Blaubeerkompott und Vanillesosse sooooo lecker........
     
    #2
  3. 01.10.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Blauelfe,

    könntest du das Rezept umschreiben und die Zeiten für den TM mit Varoma Garzeiten mit angeben.
    Danke für deine Mühe.
     
    #3
  4. 02.10.10
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    also, ich kann euch nur kurz angeben, wie ich es gemacht habe:

    Habe einen Griessflammerie gekocht aus obigen Zutaten wie im roten Buch beschreiben, die 2 Eier habe ich zum Schluss rein-gegeben, alles andere so, wie im Buch beschrieben, die Butter habe ich von Anfang an dazu gegeben.

    Dann habe ich ein Heideibeerkompott gekocht auch aus dem roten Buch, da heißt es Kirschkompott glaube ich.

    Die Vanillesosse habe ich fertig gekauft von Aldi Nord.

    Nach 1 Tag Kühlzeit habe ich aus dem Griess die Knödel geformt, ca tischtennisball groß, in den mit Butter gefetten Varoma gesetzte und süß-salziges Wasser reingefüllt, 500 oder 600 Gramm und dann die Knödel im Varoma Stufe 1 20 Minuten gekocht.

    Die Brösel habe ich in de r Pfanne einfach so gemacht: Butter geschmolzen, parallel dazu Stutenbrösel mit gehackten Walnüssen im Thermo zerkleinert und das alles mit etwas Zimt in der heißen Butter gebräunt.

    Die Brösel habe ich dann auf den fertigen Knödeln und der Sosse gestreut, nicht so viele, ca 1 - 2 Tl Pro Person.
     
    #4
  5. 03.10.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    danke für die Hinweise und Ausführungen.
     
    #5

Diese Seite empfehlen