Grießnockerl-Suppe

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von Thermaxi, 23.11.11.

  1. 23.11.11
    Thermaxi
    Offline

    Thermaxi

    Hallo,

    auf Wunsch meiner Kinder gab es heute seit langem mal wieder eine Grießnockerlsuppe.
    Es war meine erste Suppe, die ich im Morphy probiert habe.... :rolleyes:


    Grießnockerl-Suppe

    1,5 L Wasser
    1 gehäuften EL Gemüsebrühe ... in den Morphy geben, Deckel zu, Menü: Kochen, Garzeit: 30 min., Start drücken.


    1 Ei
    1 gute Prise Salz
    1 Messerspitze Backpulver ..... in einem tiefen Teller mit einer Gabel verquirlen.

    Nun nach und nach Hartweizengrieß dazugeben (bei mir waren das ca. 4 Hände voll), bis es eine feste Masse wird, die man gut abstechen kann.


    Sobald der Morphy piepst, Deckel auf, ca. 8 Nockerl mit einem Löffel abstechen (nicht zu groß, die Nockerl werden beim Kochen noch größer) und ins kochende Wasser geben.
    Die Nockerl bei geöffnetem Deckel 30 min. (Morphy zählt rückwärts) kochen lassen, evtl. ab und zu umrühren.
    Sollten die Grießnockerl nach den 30 min. noch nicht ganz weich sein, einfach den Deckel zumachen und noch 10 min. auf Warmhalten ziehen lassen.
     
    #1
  2. 23.11.11
    Sendy
    Offline

    Sendy

    Hallo Thermaxi,

    kommt da keine Butter an Deine Griesnockerl? Ich kenne nur Rezepte mit Butter im Nockerlteig.....

    Rezept klingt gut - da kann man auch gut selbstgemachte Fleischsuppe dafür verwenden (da habe ich meist eine im Tiefkühler).
     
    #2
  3. 23.11.11
    Thermaxi
    Offline

    Thermaxi

    Hallo Alexandra,

    nein, ich mache keine Butter in den Nockerlteig.
    Habe das Rezept von meiner Mutter übernommen, die macht die auch immer so.

    Wieviel Butter gibst du denn dazu?
    Dann probiere ich es das nächste Mal aus und schaue, obs die Kalorien wert sind....;)
     
    #3
  4. 23.11.11
    Sendy
    Offline

    Sendy

    Hallo,

    ich habe immer die Packung mit dem "Nockerlgries" (glaub die ist von Ber*bacher), da steht genau drauf wieviel Butter (30-35 g)u. 1 Ei, Salz u. je nach Geschmack Muskat...
    Die Grießnockerl sind bei mir bisher immer super geworden, allerdings ist Deine Variante natürlich um einiges kalorienärmer und deshalb werde ich das gerne einmal testen.
     
    #4
  5. 23.11.11
    Thermaxi
    Offline

    Thermaxi

    Danke für die Info,

    und ich werde es nächstes Mal mit Butter probieren!

    Bin mal gespannt, ob es geschmacklich einen Unterschied macht!

    Kannst mir ja dann berichten!
     
    #5

Diese Seite empfehlen