Grillfleisch optimal marinieren nach meiner Methode

Dieses Thema im Forum "Rezepte Marinaden und Öle" wurde erstellt von blauelfe, 16.06.09.

  1. 16.06.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    ich wollte euch mal verraten, wie man sein Grillfleisch optimal mariniert ohne grosses wenden etc.

    Also, ich bereite nach meinem Rezept meine Marinade zu und fülle diese in eine Gefrierbeutel.

    Dort hinein lege ich dann das Grillflisch und verschliesse den Beutel mit einem Clip.

    Nun kann ich ganz einfach den Beutel ab und an schütteln und die
    Mariande verteilt sich wunderbar überall.

    Ausserdem braucht man nicht so viel Lagerplatz im Kühlschrank mit einem Beutel fürs Fleisch - wenn man z.B. verschiedene Marinaden angerührt hat.
     
    #1
  2. 16.06.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo Blauelfe,

    das ist ja mal ein Super-Trick, ich habe bisher immer eine Tupper-Schüssel genommen und das Fleisch darin hin und her geschüttelt. Anschließend musste ich die beschmierte Schüssel abwaschen, weil sie auf Grund der Größe immer den ganzen Geschirrspüler blockierte.
    Die Tüten kann man einfach wegwerfen. Genial, das werde ich beim nächsten Grillen gleich umsetzen.
    Danke für den Tipp.
     
    #2
  3. 16.06.09
    TM-Neuling
    Offline

    TM-Neuling

    Guter Tipp - und wo finde ich Dein Rezept für die Marinade? ;)
     
    #3
  4. 16.06.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Blauelfe,

    ich mache es wie du, nur vacuumiere ich dann das Fleisch. Dadurch wird die Marinade direkt in das Fleisch gepresst. Die Marinaden mache ich nach Lust und Laune, mit Öl und Grillgewürz, manchmal mit Senf oder Ketchup, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #4
  5. 16.06.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    mein Vakumiergerät funktioniert leider nicht mehr richtig.

    Also, meine Marinade mache ich so:

    Rapsöl - Menge nach Fleisch
    2 Knofizehen zerkleinert oder Knofipulver
    dieses Grillgewürzpulver in grossen Dosen - etwa 1 Teelöffel
    Pfeffer
    Tk Kräuter nach Geschmack
    frische Kräuter aus dem Garten, dabei nehme ich Rosamrinnadeln,
    Lavendelnadeln- machmal auch ein wenig Blüten dabei und was ncoh so wächst im Garten, kann auch etwas Wermut seinn, was ich halt so erwische.

    Das verrühre ich kräftig und fertig.

    Man kann auch noch etwas Honig dazugeben oder Rotwein, Weisswein, Bier... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
     
    #5

Diese Seite empfehlen