Grissinis mit Käsesauce zum Dippen (schnell gemacht)

Dieses Thema im Forum "Snacks: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von happi1969, 13.08.11.

  1. 13.08.11
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Für die Grissinis hab ich den Teig von Shjaris

    Hefeteig

    (ergibt als Pizza- oder Blechkuchenboden 1 Blech)

    Zubereitungszeit:
    5 min. Teig zubereiten
    30-60 min. Teig gehen lassen


    1. Zubereitung (salzig)
    :
    500 g Weizenmehl
    1 P. Trockenhefe
    1 TL Zucker
    1 TL Salz
    70 g neutrales Öl (ich nehme Sonnenblumenöl)
    250 ml lauwarmes Waser .... in den Mixtopf geben und 3 min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine Tupperschüssel mit Deckel füllen, verschließen und an einem warmen Ort mindestens 30 min. gehen lassen oder so lange, bis der Deckel sich von selbst öffnet.
    Nun den Hefeteig je nach Wunsch verarbeiten.
    Wenn der Teig auf einer Backunterlage ausgerollt wird, muss WEDER die Matte NOCH der Teig mit Mehl bestäubt werden !! Im Gegenteil, dann rutsch der Teig nur auf der Backunterlage hin und her und man kriegt ihn schwer ausgerollt. Nimmt kan kein Mehl, lässt er sich trotzdem sauber, ohne kleben, von der Backunterlage lösen.


    Diesen hab ich dann ein bisschen ausgerollt (nicht zu dünn) und mit Kräuteröl aus:
    Olivenöl, italienischen Kräutern, Rosmarin (oder was halt weg muss) bestrichen und mit Sesam bestreut.
    Dann hab ich mit dem Pizzaroller dünne Streifen geschnitten und diese Streifen dann gedreht und ca. 10 Minuten bei 200 Grad gebacken.

    Für die Käsesauce hab ich:
    200 Gramm Streichkäse
    200 Gramm Scheiblettenkäse
    200 Gramm Milch

    ca. 6 Minuten bei 50 Grad Stufe 3 schmelzen.
    Dann klein geschnittene Chillischoten und Frühlingszwiebel oder/und Petersilie oder Schnittlauch dazu.

    Nach dem Abkühlen ist die Sauce dicklicher ....
    Statt Grissinis kann man auch Taccos dazu essen.
    Viel Spaß beim Nach-"Basteln"
     
    #1
  2. 13.08.11
    Elocinb
    Offline

    Elocinb

    Klingt sehr gut!
    Aber ist Streichkäse sowas wie Schmelzkäse oder Frischkäse?!
    Danke schonmal fuer die Antwort!
     
    #2
  3. 13.08.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Nicole-Born,

    Streichkäse ist der Obergegriff für Schmelzkäse, Frischkäse oder Kochkäse.
    Ich denke Andrea hat für´s Rezept Schmelzkäse verwendet, der paßt, denke
    ich, am Besten dazu.
     
    #3
  4. 16.08.11
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Danke Raz-faz-Topf,
    stimmt, ich meine diesen Käse

    Grüße
    Andrea
     
    #4
  5. 17.08.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Andrea,

    gerne geschehen. Sprachlich sind wir
    ja nicht so weit auseinander ;).
     
    #5
  6. 17.08.11
    Elocinb
    Offline

    Elocinb

    Super! Danke! Werde es bestimmt mal ausprobieren!
     
    #6
  7. 19.10.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Andrea,

    liest sich lecker!!!
     
    #7
  8. 19.10.12
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Andrea,
    habe gerade dein Rezept gelesen. Werde es morgen Abend machen. Hört sich sehr lecker an. Werde dann berichten wie es angekommen ist lg ;)
     
    #8
  9. 27.10.12
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    Hallo Andrea,

    gerade sind sie fertig die Grissinis, ein paar habe ich schon genascht :rolleyes:. Ich habe sie mit Olivenöl, Knoblauch, Kräutersalz und ital. Kräutern bepinselt, sehr lecker!
    Leider sehen sie nicht so toll aus, das mit dem Verdrehen kann ich einfach nicht ;), aber so lange sie schmecken ist das ja egal!

    Danke für dein Rezept!
     
    #9
  10. 15.03.14
    zauberzwerg
    Offline

    zauberzwerg

    Hallo Happy!
    Vielen Dank für diesen supereinfachen Hefeteig, der mittlerweile bei mir im Dauereinsatz ist, und das einzige Hefeteigrezept ist, das ich noch mache.. Ich habs schon auswendig im Kopf..
    Ich habe das Rezept an meine Allergien angepasst, und auf meinem Blog mit einem Pizzarezept gepostet. Der Link war von Anfang an drin, dass das Rezept von dir ist habe ich vorhin noch dazu geschrieben, ich hoffe das ist ok für Dich..
    Ich habe aus dem Rezept auch schon Grissinis gemacht, sogar Glutenfrei, hatte sie mit auf einer Kurs-Abschlussfeier und sie sind suuuuper angekommen..
    Ich habe einen Teil meiner Grissinis mit italienischen Kräutern gewürzt (mit Wasser bestrichen und dann draufgestreut und mitgebacken), einen Teil mit Paprikapulver und einen Teil einfach nur mit Salz..). Bin sogar nach dem Rezept für den Hefeteig gefragt worden weil die Grissinis so gut ankamen..
    Vielen Dank dafür, Sterne sind auf dem Weg zu Dir!
    LG aus Bayern
    Zauberzwerg
     
    #10

Diese Seite empfehlen