Grüne Spargelsuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Reximama, 07.05.04.

  1. 07.05.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo, habe ich gestern abend im James gemacht, war superlecker, also möchte ich es euch nicht vorenthalten:

    grüne Spargelsuppe

    Zutaten:
    30g Wildreis
    300g grüner Spargel (möglichst dünne Stangen)
    5g Butter
    300ml Gemüsebrühe
    100 ml Mich
    30g Schmand
    Salz, Pfeffer
    etwas Zitronensaft
    etwas Zucker
    einige Kerbelblättchen (bei Bedarf)

    Wildreis in Salzwasser gar kochen (oder Reste verwenden).
    Den Spargel an dne unteren Ende schälen und die Enden frisch anschneiden.
    Spargelköpfe abschneiden und beiseite legen. Den restlichen Spargel in 1cm lange Stücke schneiden.
    Butter und Spargelstücke in den TM geben, 4 Min / 100° / Stufe2 anbraten. Dann Brühe und Milch zugießen und 10 Min /90° Stufe 1-2 weich kochen.
    Auf Stufe Turbo pürieren, dabei Schmand, Salz und Pfeffer hinzufügen.

    Dann die Spargelköpfe hinzufügen und nochmal 5 min / 90° / Stufe 1-2 kochen. (probieren, ob sie weich sind oder al dente ganz nach Geschmack)

    Zum Schluß mit Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken, den Wildreis dazugeben und -falls gewünscht- mit Kerbelblättchen bestreut servieren.

    Kann man auch mit weißem Spargel machen, den aber ganz schälen.

    Daten: 2 Portionen,
    Pro Portion 6g Fett (2 Fettpunkte)

    Guten Appetit
     
    #1
  2. 16.05.04
    Maria Freytag
    Offline

    Maria Freytag Inaktiv

    Hallo Elke,

    nett von dir, das du uns dieses Suppenrezept nicht vorenthalten hast. =D
    Wir haben diese Suppe heute Mittag " genossen ". =D

    Danke, für das leckere Rezept.


    Liebe Grüsse

    Maria
     
    #2
  3. 06.06.09
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Danke für das Rezept. Hat uns wahnsinnig gut geschmeckt. Hatten es aber ohne Reis.... Schade, dass die Spargelzeit schon bald vorbei ist... .Die könnt ich täglich essen ;o) Wird es bis zum Johannistag noch ein paar mal hier geben ...
     
    #3

Diese Seite empfehlen