Grüner Spargel im Varoma zubereiten?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von filzlaus, 06.05.09.

  1. 06.05.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo,

    habe heute 3 Bund grünen Spargel gekauft. Die Menge kommt mir für den Vorama etwas viel vor? Ist die Garzeit für grünen Spargel (er ist ziemlich dünn) kürzer als bei weißem?

    Ich hatte neulich gelesen, dass man Spargel auch im Backofen in der Alufolie machen kann. Aber noch nicht ausprobiert, wie lange er dann braucht bis er weich ist.

    Vielleicht könnte mir bitte jemand behilflich sein? Bin für jeden Tipp dankbar.
     
    #1
  2. 06.05.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole filzlaus,
    spargel grün geht auch in der Pfanne sehr gut..
    in stücke schneid ich den und brat ihn an.. so aldente wie man eben mag..
    geht fix..
    oder ich würde ihn im Varoma machen.. denke 10 Min weniger als weissen..
    einfach mal nachgucken und probieren..
    gruss uschi
     
    #2
  3. 06.05.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Marmeladenköchin,

    vielen Dank für Deine Hilfe. Habe soeben den Spargel geschält und er passte grade mal ebenso in den Varoma. Die Pfannen brauche ich für die Schnitzel und eine für die Kartoffeln.

    Noch 'nen schönen Tag und nochmals Danke.
     
    #3
  4. 06.05.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    Grünen Spargel muss man doch gar nicht schälen?!

    Wir haben bei zwei mal 500 g meist 25 Minuten/V*roma/Stufe1.
    Ich schichte den Spargel gern Jenga-mässig auf. ;)
     
    #4
  5. 06.05.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Simone,
    stimmt nicht ganz. Grüner Spargel wird im unteren drittel geschält.
    Gruß Roswitha
    TM-Beraterin aus Bruchsal wo der Spargel wächst
     
    #5
  6. 06.05.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo,

    ich haben den Spargel im unteren Drittel geschält, drei Pfund passen genau in den Varoma. Garzeit 18 Minuten - Varoma - Stufe 1.

    Dazu gabs Sauce Hollandaise aus ganzen Eiern, Kartoffeln und panierte Putenschnitzel. Mhm, lecker.
     
    #6

Diese Seite empfehlen