Grünkernknödel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von anilipp, 08.01.14.

  1. 08.01.14
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo allerseits,

    nachdem mir das Tochterkind ein tolles Kochbuch von Barbara Rütting geschenkt hat, musste ich unbedingt die Grünkernknödel ausprobieren.
    Allerdings habe ich die Zutaten etwas abgeändert und Mixitauglich gemacht.



    Grünkernknödel
    (Anlehnung an ein Rezept von Barbara Rütting)

    250g Grünkern in den Mixtopf wiegen und auf Stufe 10 grob schroten (habe ich nach Augenmaß gemacht und nicht auf die Zeit geachtet)
    500 ml Wasser dazu wiegen
    1 Lorbeerblatt
    1 EL gekörnte Brühe (oder Suppengrundstock, was man grade so hat)
    1Tl Himalajasalz

    dazu geben und 7 Minuten Varomastufe LL kochen. Anschließend die Masse ca. 20 Min. ausquellen lassen.
    Wenn die Masse etwas abgekühlt ist gibt man

    1 Ei
    1 TL Senf
    Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
    1 TL Paprikapulver edelsüß
    4 TL getrockneten Majoran
    1 durchgepresste Knoblauchzehe und
    1 EL Sojasoße hinzu

    2 Minuten auf Knetstufe mischen. (Masse ist relativ weich)

    Aus der Masse kleine Knödel formen und in siedendem Salzwasser 10 Minuten garen.



    Wir hatten Currysoße und gedünstete Kohlrabi dazu.

    Man kann die Knödel aber auch in Scheiben schneiden und anbraten oder in einer Auflaufform mit Käse überbacken.
    Alternativ könnte man aus der Masse auch Puffer braten oder Schnitten ähnlich wie Polenta in der Pfanne ausbraten.
     
    #1
  2. 08.01.14
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Boah, Christine,

    welches ist es denn????

    das sieht toll aus, muss ich nachmachen!

    Danke!
     
    #2
  3. 08.01.14
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Brigitte,

    es heißt Schlemmereien aus der Vollwertküche.
    Ist glaube ich schon etwas älter.
    Sie hat es bei einer Tombola gewonnen ;)
     
    #3
  4. 08.01.14
    katzundmaus
    Offline

    katzundmaus

    Hallo allerseits,
    kann man die Knödel eigentlich auch im Varoma machen? Oder sind sie dafür zu weich?
    Grüße
    Anni
     
    #4
  5. 08.01.14
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Anni,

    ich hab sie im Wasser gemacht aber du kannst es ja mal versuchen ob das im Varoma auch klappt, aber dann würde ich evtl. die Zeit verlängern, vielleicht mal 20 Minuten, ggf. verlängern
     
    #5

Diese Seite empfehlen